Intermountain AC12

  • Nur als Info: Das Team von IM um Richard Frazier wird auf dem Stand von AAT in Rodgau sein.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hi,


    der Second Run der AC-12 wird von Intermountain Ende diesen Monats ausgeliefert. Desweiteren wurden für August/September Cab Forwards in H0 und Spur N angekündigt. Es handelt sich um 4 verschiedene AC-8, 3 AC-10, 2 AC-11 und 2 AC-12. Es soll sind als Sound und Nosound-Versionen geben, ausgestattet mit Tsunamis von Soundtraxx. (Quelle: IMRC-Newsletter vom 11.10.2011) Siehe auch http://www.ircmodelersclub.com/nscale.htm und http://www.intermountain-railway.com/newsncomingsoon.html


    Gruß
    Dieter

  • Welches Öl hast Du verwendet?


    Zudem: Ich hoffe, Du hast die Lok nicht allzu lange versucht in Bewegung zu setzen. Der Motor macht mir nicht den robustesten Eindruck.


    Ev. sendest Du ein Mail an IMR, siehe Mail von Ulrich.


    Die Reste des Speiseöls aus der Fritierpfanne :D
    Nein, nein, wie von IMR empfohlen, Labelle 102, welches ich dann auch benutzt habe.


    IMR hat sich nun endlich auch gemeldet (nach 2 Wochen)! Mal schauen, wie es weitergeht...


    Besten Dank für Eure Tipps und die Email-Adresse,


    Andreas

  • Wie sagte der alte 1. Vorsitzende im Verein immer: "Ich beglückwünsche dich zum Erwerb dieses wunderschönen Modells." :D :thumbsup:


    In H0 war die BLI PA-PB-PA der SP in Daylight leider ein gigantischer Griff ins Klo. Das ging soweit das die B-Units seitenverkehrt bedruckt waren und dan den Loks die ja -2 sein sollten - alle wirklich markanten -1 Details, wie die Schwinge hinter der Cab sichtbar waren.


    Hi,


    es handelt sich ja eigentlich nicht um ein BLI sondern um ein PCM-Produkt, das nun mit einem Paragon ausgestattet ist. Ich werde sie mir am Wochenende nochmals genauer anschauen, vielleicht ist doch was seitenverkehrt bedruckt... ;(


    Gruß


    Dieter

  • Mittlerweile ist auch die PA/PB/PA Southern Pacific von Broadway Limited eingetroffen. Saubere Verarbeitung, schön detailliert...


    Wie sagte der alte 1. Vorsitzende im Verein immer: "Ich beglückwünsche dich zum Erwerb dieses wunderschönen Modells." :D:thumbsup:


    In H0 war die BLI PA-PB-PA der SP in Daylight leider ein gigantischer Griff ins Klo. Das ging soweit das die B-Units seitenverkehrt bedruckt waren und dan den Loks die ja -2 sein sollten - alle wirklich markanten -1 Details, wie die Schwinge hinter der Cab sichtbar waren.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hi,


    noch eine Ergänzung: Wer bei der N-Scale Ausführung leer ausgegangen ist, sollte sich bis August 2010 gedulden, da kommt der Second Run.


    Gruß


    Dieter

  • Laufen lassen habe ich sie noch nicht, die Lok wird dann komplett fertig gemacht, wenn der Tsunami Decoder da ist. Mittlerweile ist auch die PA/PB/PA Southern Pacific von Broadway Limited eingetroffen. Saubere Verarbeitung, schön detailliert (mit Faltenbälge), macht aber einen Riesenradau. Der Radius sollte erheblich über 15" liegen. Auf meinem Testkreis Bei der Änderung der Decoderadresse werde ich auch mal die Lautstärke zurück drehen.


    Gruß


    Dieter


  • Hat jemand einen Ratschlag (möchte noch vorschicken, dass ich nicht der beste Mechaniker bin :S ) ?


    Welches Öl hast Du verwendet?


    Zudem: Ich hoffe, Du hast die Lok nicht allzu lange versucht in Bewegung zu setzen. Der Motor macht mir nicht den robustesten Eindruck.


    Ev. sendest Du ein Mail an IMR, siehe Mail von Ulrich.

  • Soooooooderle!


    Was lange (ca. 2 Jahre) dauert, muss ja irgendwann einem "Happy End" weichen.....


    Meine Lok is da und natürlich habe ich erst mal einen Decoder eingebaut (TCS M1P-SH). Warum keinen Sound Decoder? Naja, wollte einerseits die Lok sofort in Betrieb nehmen können und andererseits habe ich einfach noch zuwenig Informationen über den Einbau eines Tsunami. Warte da erst noch auf brauchbare Anleitungen im Netz.


    Erstmal: Die Lok ist optisch eine Wucht!


    Allerdings gibt's für den Betrieb einige Dinge zu beachten, um Frust vor zu beugen:
    - Die Lok ist nur intern geschmiert, pro Triebachse gibt's 4 Schmierstellen also zusammen 32, die erstmal bedient werden wollen, damit die Lok vernünftig fährt.
    - Sie "eiert" leicht. Müsste die Ursache erstmal genauer eingrenzen, ist aber optisch nicht ganz so schön.
    - Ein DCS200 mit der Einstellung "N" gibt mir ca. 10.8V auf die Schienen, das ist zu wenig für die Lok! Erst "HO" mit ca. 13.5V lässt sie mit ca. 50 Mph VMax rumdüsen.
    - Der Schienenräumer vorne ist definitiv zu tief für einen Normalbetrieb. Ob abfeilen oder eine andere Lösung muss ich erst genauer ansehen.


    Fazit: Ich bereue den Kauf überhaupt nicht! Dass eine derartig grosse Lok etwas Feingefühl im Betrieb benötigt ist mir "Wurscht", da ich sie lediglich als Moseumslok mit Sonderfahrten und nicht im Regelbetrieb ein zu setzen gedenke.

  • Hallo Leute!
    Ich habe mir die IM AC12 in H0 gegönnt. Soweit so gut. Mit Erschrecken habe ich aber festgestellt, daß die Scheinwerfer ein ganz ekliges Orange abstrahlen. Das möchte ich ändern. Hat zufällig jemand eine Explosionszeichnung der Lok? Bzw. kann mir jemand beschreiben, wie ich ohne die Lok zu zerstören an die LED´s im Bereich des Führerstandes komme?

  • Hi,




    SIE IST DA!!!!!! Sie liegt hier aufgepackt auf meinem Schreibtisch. Nun fehlt noch der Decoder und etwas Öl und dann kann es los gehen.



    Nur mit dem Code 55 mache ich mir so meine Gedanken. Die Treibräder sind okay, aber die Räder vom Tender sehen sehr nach Pizzaschneider aus. Aber so lange es nicht die Treibräder sind, ist es ja okay. Die anderen scheinen leicht auszuwechslen zu sein.



    Gruß


    Dieter


  • Ich habe bei Herr Drexler nun den Tsunami TSU-750 geordert. Dann werden wir mal weitersehen.


    Gruß


    Dieter

  • Mein US-Ansprechpartner meinte neulich, dass IM ALLE Cab Forwards einzeln umfangreich testet und daher im Moment nur um einige Wochen verzögert ausgeliefert wird. Das könnte mit technischen Problemen zusammen hängen, oder? Naja, ich drücke die Daumen.

  • Die Maschine ist sehr fein detailliert und läuft relativ leise und einwandfrei!






    Nachdem die Maschine am Donnerstag wunderbar ihre Runden fuhr, musste ich gestern mit Schrecken feststellen, dass sie keinen Wank mehr macht! ;( Nach dem Testlauf habe ich die Maschine wie angegeben geölt und nochmals knappe 30 Minuten laufen lassen. Gestern stellte ich die Lok erneut auf die Gleise, es passierte jedoch nichts mehr, ausser dass die Lichter je nach Richtung korrekt angingen, sie bewegt sich jedoch nicht einen Milimeter!


    Hat jemand einen Ratschlag (möchte noch vorschicken, dass ich nicht der beste Mechaniker bin :S ) ?

  • Dieter, in H0!!!
    IMHO passt der 1000 mit vernünftigem Speaker (okay ich habe in H0 zwei 1" drin) nicht in den Tender der AC-12 in N


    Ohne nacharbeiten? Ich habe den 1000 in meine H0 AC-12 gebaut.


    Naja man muss nix schnippel oder fräsen, und kann die Lok am Ende wieder komplett zurückbauen aber ein bissel schieben und umplatzieren der vorhanden Platinen im Tender ist aber nötig.


    Der Unterschied im Preis, okay ist heftig aber du bekommst was dafür.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hi,


    ich habe die Empfehlung zum Tsunami von Intermountain erhalten. Die verbauen im H0-Modell selbst die Tsunami Decoder und schrieben mir, dass dieser Decoder ohne weitere Nacharbeiten in den Tender passen würde.


    Es ist aber schon ein Preisunterschied zwischen Digitrax 50$ und Soundtraxx 140$.


    Hat schon jemand Erfahrung mit anderen Tsunamis gesammelt?


    Gruß


    Dieter

  • auf der Webseite von NScaleSupply ist ein Digitrax-Sounddecoder für dieses Modell angekündigt: SDN144PS.


    Ja richtig. Allerdings wäre ich bei Digitrax Decodern mittlerweile etwas vorsichtig. Selber habe ich mich entschlossen, in Zukunft (bei Nicht Sound Decodern) auf TCS zu setzen.
    Gründe:
    - Die Motorregelung bei Digitrax hat sich seit über 10 Jahren nicht verändert (= weiter entwickelt). Die Einstellung derselben ist mühsam und selten für tiefe UND hohe Geschwindigkeiten befriedigend.
    - Advanced Consist: Hier wurde bei den letzten Versionen der FW schlichtwegs geschlampt! Das Function override, also die Möglichkeit Funktionen von der Advanced Consist Adresse aus zu bedienen, funktioniert NICHT mehr seit FW 51. Meldungen und ein intensiver Mailverkehr von mir mit dem Entwickler von von über 4 Jahren haben nicht nur kein Resultat im Sinne der Elimination eines bekannten Fehlers gebracht, sondern lediglich die lapidare Antwort, dass dieser Fehler viel zu unwichtig sei, eine Behebung deshalb unwahrscheinlich.
    - Komplexere Lichtfunktionen sind seit 10 Jahren ebenfalls NICHT weiter entwickelt worden. Ein direkter Vergleich der Implementation von Rule 17 zwischen TCS und Digitrax zeigt die Unterschiede.
    - Die Bezeichnung des "neuen" Decoders macht mich stutzig: S (=Sound) D (ecoder) N (Spur) 144 (entspricht einem FX Decoder von ca. 15 Jahren) PS (Der 8 Pin Plug).
    Ist da wirklich eine Alte (=10 Jahre) oder eine uralte (=>15 Jahre) FW Architektur drin?


    Ich will Niemandem sein Glück streitig machen, aber klagt mir anschliessend bitte nicht Eure Leid über diesen Decoder...... :nunu(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!