weekly work report .......28.10.2007

  • Quote

    Original von DDA40X
    die Fireman-Seite hast du ja super nachgebildet.


    Das Wort Fireman-Seite in diesem Zusammenhang finde ich richtig witzig. Heißt das heute tatsächlich immernoch so?


    Steve, herzlichen Glückwunsch! Nun lasse die Korken knallen! :cheer)

  • Tja, bin immer wieder erstaunt, wie sich "sowas" gut verkaufen lässt. Wenn man bedenkt, dass die Lok in diesem Look höchstwa r scheinlich keine einzige Revenue-Meile gefahren hat. Und Steve ... die Fireman-Seite hast du ja super nachgebildet. ABER ... gibt es auch Vorbildfotos von der anderen Seite ... oder hast du da beim Anstrich ein wenig "freelance" betrieben? ;););)


    Gruss - Christian

  • Quote

    Original von Steve4


    die lok ist momenatn auf eBay 190167662050 (da hat es noch weitere bilder) und ich bin schon ganz zufrieden damit - die auktion läuft noch gut neun tage... ;)


    3, 2, 1 - nicht mehr meins...
    ...verkauft für US $455 ! unglaublich ! :cheer) :geil:

  • Am Montag bin ich kurzerhand zu Hause geblieben, um endlich die Installation
    der Infrarot-Blockdetektoren weiterzubringen.Es hat sich gelohnt, denn sie konnte
    am selben Tag abgeschlossen werden (unverhoffterweise).
    Da sind jetzt die Anspannung und der Stress endlich weg :cheer)


    Ich habe den integrierten IR-Reflexions-Erkenner IS471F benutzt, der zwar
    etwas kostet (ca. 3,5 Euro), dafür aber keine externen
    Komponenten braucht (außer LED und entsprechendem Widerstand),
    und einen TTL-kompatiblen Ausgang hat (kann direkt an Controller angehängt werden).
    Ich kann besagten Chip sehr empfehlen, die Handhabung ist denkbar einfach.



    Und es gibt auch eine aufgemotzte PC-Steuerung, wo die
    Elemente (Signale, Weichen) jetzt direkt klickbar sind:



    (am Screenshot sind alle Elemente im default-Status, da keine
    Anlage angeschlossen war)


    grüße
    Michael


    [SIZE=1]edit: Zeilenumbrüche für bessere Lesbarkeit eingefügt.[/SIZE]

    - Tennessee Pass - Top of the Rockies -
    - Coffee and signals -
    - D&RGW: Minturn-TP-Malta-Kobe rules
    - CMStP&P: giant electrics (24' 2'' wire height)


    - - (Maszstab N, Fremo AmericaN, Zitat: "Signal-Junkie" ) - -

    Edited 3 times, last by praderbz ().

  • Quote

    Original von schroed2
    bist Du Dir sicher, dass Du Dir das mit den originalen Teilen antun willst ?


    Am vorliegenden Shell habe ich qualitativ nix auszsetzen. Und bis auf die seitlichen Lüfter sind alle Anbauteile von "Woanders"


    Quote

    eine Alternative wäre es, auf die Neuauflage von Athearn zu warten...


    Sicher, aber ne fertige Lok kaufen kann jeder. Ich will ja bauen...

    Micha



    Americas Resourceful Railroad
    ________________________________________________


  • Quote

    Original von Acela
    Ach ja, da wartet noch ne Railpower SD45 mit Overland Drive auf Montage. Also hab ich mal begonnen, diverse Kleinteile anzubringen. Na ja, ein ganzer Batzen fehlt noch, ist aber bestellt...


    bist Du Dir sicher, dass Du Dir das mit den originalen Teilen antun willst ? RPP wurde nicht umsonst auch als rough plastic parts übersetzt...ich habe meine ganzen Gehäuse durch P2K ersetzt, eine Alternative wäre es, auf die Neuauflage von Athearn zu warten...



    bis denne


    schroed2

  • Quote

    Original von 1900
    Ich hoffe, dass der Auftraggeber damit zufrieden ist.


    Was für eine Frage... ;)


    Ich hatte letzte Woche mal wieder etwas Ordnung im "Hobbyraum" gemacht, da stach mir so eine grüne Schachtel ins Auge...


    Ach ja, da wartet noch ne Railpower SD45 mit Overland Drive auf Montage. Also hab ich mal begonnen, diverse Kleinteile anzubringen. Na ja, ein ganzer Batzen fehlt noch, ist aber bestellt...



    Micha



    Americas Resourceful Railroad
    ________________________________________________


  • Quote

    Original von Steve4


    cool - wo baust du ? Seeland ? wie gross ?


    YEP, Details later!

    Quote

    Original von Steve4
    - grün NTrak size module ?
    - purple deine oNeTrak module ?
    - wie kommst du von einer ebene zur anderen ? F(h)elix ?
    [size=1](nein ich sehe keinen helix auf dem bild aber...)[/size]


    Die eingezeichneten Module sind die bereits Bestehenden Module rsp. Modulkästen. Es wird keine Helix geben, dafür eine kontinuierliche Steigung entlang der Wand. Damit kann ich die Unterschiede in der Nivea nahezu unsichtbar und ohne grossen Platzverlust erreichen. Geplant sind 2% Steigung, das ist für eine "Bergstrecke" grad noch gut machbar. Zudem will ich im Verdeckten nicht unter 60 cm Minimalradius.


    Die Planung ist noch Lange nicht abgeschlossen, gewisse Fragen konnte ich planerisch noch nicht befriedigend lösen....

  • Quote

    Original von Simon_Ginsburg
    Diese Woche kann ich tatsächlich was zum Thema "Work" beitragen....


    cool - wo baust du ? Seeland ? wie gross ?


    - grün NTrak size module ?
    - purple deine oNeTrak module ?
    - wie kommst du von einer ebene zur anderen ? F(h)elix ?
    [size=1](nein ich sehe keinen helix auf dem bild aber...)[/size]

  • Quote

    Original von Simon_Ginsburg
    Anbei ein aktuelles Bild des Eisenbahnzimmers:


    Nicht schlecht, aber das Bauloch sieht irgendwie viel zu gross aus. Wofuer ist der Rest? ;-)

  • Diese Woche kann ich tatsächlich was zum Thema "Work" beitragen....


    Anbei ein aktuelles Bild des Eisenbahnzimmers:


    Und hier der aktuelle Stand der Anlageplanung. Derzeit sind nur die unterste Ebene mit dem betriebseigenen Verschiebebahnhof und der kleinen Papierfabrik fertig geplant. Darüber werden eine Ausweichstelle und ganz oben ein Kreisverkehr (iiiiiiks!) mit zwei Schattenbahnhöfen und einer sichtbaren Junction zu liegen kommen!



    Allerdings wird sich der effektive Baubeginn der Anlage wohl in die zweite Hälfte 2008 schieben....

  • was für eine Woche! Beeindruckende Ergebnisse.
    Erst Steve mit diesem perfekten Paint Job, danke für den Link, da sind die Photo's noch besser, und aussagekräftiger, dann Markolf mit seiner hinreissenden Lötarbeit ( bist Du Elektroniker? :D ), den Tips (ich brauche schließlich was für meine Weichen, das ich finanzieren kann), dann Papi! Jau so ähnlich, allerdings ohne elektrischen Antrieb, habe ich die Planung für meine alte Drehscheibe begonnen, der verwindungsfreie Alu-Träger wollte mir damals allerdings nicht einfallen :( , und hoffentlich nicht zum Schluß, Bernd, mit seiner "german" Kleinigkeit, "Truss rods und Spannschlösser".
    klasse Jungs, soviele Träume auf einmal, das ist schon einen "Asbach Uralt" wert!
    :wow) :wow) :wow)


    Harald

    Gruß


    Harald
    _____________________________________________________________________
    The A: Norfolk & Western's Mercedes of Steam


  • Habe mich diese Woche mal mit "Kleinigkeiten" befasst.



    Insgesamt ist dieses Spannschloß einschließlich der Schäkel knapp 12 mm lang.
    Damit sollte dann eine etwas schwerere Ladung auf einem flatcar verzurrt werden ...




    ... und da war die Friemelei noch viel größer. Habe doch mindestens fünf Mal die Ketten zerrissen, bis es nun so aussieht.
    Ich hoffe, dass der Auftraggeber damit zufrieden ist.


    Und da ich schon mal gemahnt worden bin, einen entsprechenden Artikel zu schreiben, hier ist Truss rods und Spannschlösser - zu finden unter Rusted Rails - Sonstiges.


    [SIZE=1]Edit: Links nachgetragen[/SIZE]


    Bernd S.


    Grüße
    Bernd S. - member of AMREG.de


    [size=10]Der Name ist Programm: 1900 - und das in H0!
    [font='Verdana, Helvetica, sans-serif']We always learn far more from our own mistakes, than we will ever learn from another's advice.

    Edited 5 times, last by 1900 ().

  • Hallo,


    Ich habe mich entschlossen meine Drehscheibe selber zu bauen.
    Die 90' Drehscheibe von Walthers war mir etwas zu klein, und die 130' zu groß.
    Ich habe mich für eine Größe von ca. 105' entschieden. Das sollte für die meisten Einrahmen-Dampflokomotiven reichen, vor allem für meine Berkshire/Kanawha 2-8-4er.


    Der Antrieb ist nun fertig. Er sollte einfach und robust aufgebaut sein. Ein Index-System ist nicht vorgesehen. Die Drehgeschwindigkeit der Bühne beträgt ca. 1/2 bis 1 U/min.


    Als nächstes kommt die Drehbühne dran. Momentan ist nur der Grundträger vorhanden. Dieser besteht aus einem Vierkant-Aluminium-Rohr. Um weiter zu machen, brauche ich allerdings noch zwei Teile, die ich bei "Diamond Scale" bestellt habe. Zum einen der für amerikanische Drehscheiben so typische "Stromversorgungs-Torbogen", und zum anderen die Rollen.


    Hier ist der Antrieb:



    und hier die Drehbühne im Rohzustand:



    Gruß


    Jose

  • Quote

    Original von Steve4
    ...ich hatte noch eine N scale Atlas BN SD60M unnumbered rumliegen und das ist damit entstanden:


    Wie geil. Wie sagt man? So ein Gesicht kann nur eine Mutter lieben. ;)


    Bei mir ist diese Woche der WA-5 Starterpack von MBTronik eingetroffen, eine Kombination aus DCC-Decoder und Weichenantrieb fuer 2 Servos. Den Bausatz kann man entspannt an einem Abend zusammenloeten, alles ist klar beschrieben und am wichtigsten: es funktioniert. ;)


    Der Lieferumfang - Platine mit allen Teilen (hier schon zusammengebaut), Programmiergeraet und ein Servo. Man beachte wie winzig diese Servos mittlerweile geworden sind, und es gibt noch kleinere!


    Die fertige Platine von beiden Seiten.



    Den Starterpack mit dem Programmiergeraet braucht man nur einmal, anschliessend kann man die Servos bei Conrad & Co. erwerben und braucht nur die WA5 von MBTronik zu beziehen. Die Servos sind dort leider reichlich ueberteuert...


    Die Geschwindigkeit und Endlagen der Servos lassen sich sehr feinfuehlig und in weiten Grenzen einstellen, im Gegensatz zu den deutlich teureren MobaServo-Teilen. Ich bin sehr zufrieden und werde diese Antriebe auf der Anlage einsetzen.

  • ...da anscheinend sonst niemand will und ich schon Montag habe starte ich eben ;)
    [size=1](yup, jetz sinds wieder genau 12h zeitunterschied)[/size]


    hab vergangene woche ein bild gefunden, dieses hier BNSF #9206 und mich dazu entschlossen diese lok nachzubauen...


    ...ich hatte noch eine N scale Atlas BN SD60M unnumbered rumliegen und das ist damit entstanden:






    die lok ist momenatn auf eBay 190167662050 (da hat es noch weitere bilder) und ich bin schon ganz zufrieden damit - die auktion läuft noch gut neun tage... ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!