Weekly Work Report 11.11.2007

  • Nach mehrwöchigem Unterbruch (Ferien ... und nochmals Ferien :D ) sind auf meiner HP endlich weitere Bilder Online gegangen.


    Pacific Northwest Episode 5: Columbia River.



    Wie aus den Bildern unschwer zu erkennen ... ein Muss für den Ami-Bahner. Eine überwältigende Landschaft und viel Bahnverkehr beidseits des Flusses ...


    Mehr unter http://www.1255west.com (Update vom 12. November 2007)



    Gruss - Christian

  • Quote

    Original von americaN
    Für zukünftige Treffen kann es also durchaus sein, dass die eine oder andere Session mit einem Dispatcher in Dänemark, der Schweiz oder sonstwo auf der Welt gefahren wird. :geil:


    Meiner Meinung nach eine der realitaetsfoerdernsten und kreativsten Anwendungen der Internet-Modellbahn-Kopplung ueberhaupt. Carsten hat's auch Spass gemacht. Falls Ihr mal nen Dispatcher fuer einen zweiten district braucht melde ich mich gerne freiwillig. ;)

  • Quote

    Original von Simon_Ginsburg
    Wie lief die "Internet" Session?


    Zu den technischen Details kann ich nichts sagen, da die technische Umsetzung allein von Michael Prader gemacht wurde. Dafür noch mal
    :appl::appl::appl: , Michael.


    Ansonsten war die Session aus mehreren Gründen super:
    :) Die Sprachqualität der Skype-Verbindung mitsamt der Kopplung an die PMR-Handys war überraschend gut. Im Prinzip hast Du keinen Unterschied gemerkt zu den Sessions mit Dispatcher im Büro nebenan.


    :) Carsten hat sehr gut dispatched, obwohl er den Arrangementplan und die jobdescriptions erst zwei Tage zuvor bekam. Da er auch schon länger und öfter in den Staaten war, hatte er dazu eine sehr authentische Aussprache.


    :) Durch die englische Sprache und die Tatsache, dass man nicht zum Dispatcher ins Büro laufen konnte oder dieser nicht mal schnell am Arrangement auftauchen konnte, herrschte eine sehr hohe Funkdisziplin. Jedem Teilnehmer war bewußt, dass Carsten sich nur mittels deutlicher Rückmeldungen ein Bild von der Situation auf der Anlage machen konnte.


    :) Ein Funky hatten wir als "Beschallungsgerät" während aller Sessions am Arrangement platziert, so dass auch Besucher und Betriebspersonal ohne Funkgerät und Headset dem regen Funkverkerhr lauschen konnten (oder mussten) ;)


    :( Das einzige Manko bestand darin, dass Carsten aus verständlichen Gründen kein Zugang ins Firmennetzwerk des Gastgebers eingeräumt werden konnte. Für das Weichen- und Signalstellen in Hazeltine musste deshalb Michael persönlich als "Relaisstation" herhalten: Carsten gab die Anweisungen per Tastatur an Michael, der sie dann entsprechend umsetzte. Aber auch dafür wird es zukünftig mittels UMTS-Karte und Flatrate eine Lösung geben. :cheer)


    Für zukünftige Treffen kann es also durchaus sein, dass die eine oder andere Session mit einem Dispatcher in Dänemark, der Schweiz oder sonstwo auf der Welt gefahren wird. :geil:

  • Ich hab an den Weichen des Schattenbahnhofs weiter gebaut. Es fehlen nur noch zwei Antriebe. Aber das schwierigste, nämlich die Dreiwegweiche, ist geschafft.


    Als nächstes steht dann der Anschluss der Loconet Panels ins Haus...



    Micha



    Americas Resourceful Railroad
    ________________________________________________


  • Quote

    Original von HarryII
    @ Markus, schaumal an Börse von BoxcarWilli, verkauft er auch paar N-Wagen und Lok


    Das war gestern meine Beschäftigung, anständige Foto's machen, für die Börse und die Anzeigen schreiben. Es geht weiter, schaut immer weiter in die Börse, es werden noch weitere Anzeigen kommen, Lok's von Kato und Atlas/Kato und Intermodal Wagen und Container und Güterwagen u.s.w. Was in der Börse nicht weggeht, wird dann bei Ebay
    verkauft.

  • @Stephan


    Nö, ich bleibe meinem Motto treu. Erstens weil es mir gefällt und Zweitens weil UP/ATSF/SP im Westen macht doch jeder. Ich muß nicht das bauen/fahren was andere schon machen.


    HarryII


    Schon gesehen, nichts dabei für mich.

  • Quote

    Original von Markus
    [SIZE=1]Ich war auch fleißig, habe Bleistift und Radiergummi geschwungen und meine Ideen zur N-Modular Anlage aufgezeichnet und nebenbei bei eBay noch ein paar N-Wagen sehr günstig ersteigert :)[/SIZE]


    Markus,


    der Umstieg auf N bedeutet ja auch eine neue Freiheit :D in Bezug auf dass Thema / Zeitrahmen
    - was hast du jetzt vor? Weiter black NW Conrail Blues oder etwas ganz anderes? :hmm:


    Gruß


    Stephan

  • Quote

    Original von americaN
    Wir haben jedenfalls ordentlich Betrieb gemacht auf dem bis dato längsten americaN-Arrangement:


    Boooooooaaaaaaaaaaahhh! :wow) :wow) :wow)


    Hoffe, dass ich es endlich wieder mal in die Region schaff!


    Wie lief die "Internet" Session?


    Habe selber nur etwas Loks digitalisiert und weiter an den Grobarbeiten für den Eisenbahnraum gearbeitet: Grobplanie planen, Arbeitsverläufe kontrollieren, Auftragserteilungen absegnen......

  • Quote

    Original von Markus
    Ich war auch fleißig, habe Bleistift und Radiergummi geschwungen und meine Ideen zur N-Modular Anlage aufgezeichnet und nebenbei bei eBay noch ein paar N-Wagen sehr günstig ersteigert :)


    @ Markus, schaumal an Börse von BoxcarWilli, verkauft er auch paar N-Wagen und Lok


    @ Bernd, top Module :appl: :cheer)

  • Ich war auch fleißig, habe Bleistift und Radiergummi geschwungen und meine Ideen zur N-Modular Anlage aufgezeichnet und nebenbei bei eBay noch ein paar N-Wagen sehr günstig ersteigert :)

  • Hallo,


    seid Ihr alle im Solidaritätsstreik mit der GDL?


    Wir haben jedenfalls ordentlich Betrieb gemacht auf dem bis dato längsten americaN-Arrangement:


    Und während der ersten Session saß unser Dispatcher nicht im Nebenraum, nicht im Stockwerk darüber und auch überhaupt nicht in Deutschland sondern in einem europäischen Königreich :geil:


    Hier gibt´s mehr dazu (aber nur ein bisschen:welcome))

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!