"Top of the Hill" - H0n3 D&RGW - Pass Station

  • Hallo Stefan,


    Hallo,
    ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
    Ich habe noch 2 Fragen zu den Bildern. Auf dem untersten Bild ist Deine digitrax Zentrale zu sehen auf einem grauen Pult. Ich nehme an, dass es sich um ein selbst gebautes Pult mit Programmiergleis und einigen netten Schnickschnack handelt. Kannst Du da etwas zu schreiben? Ich überlege so etwas ähnliches auf meinem (zukünftigen Fiddleyard) zu bauen und überlege welche Funktionen und Anschlüsse integriert werden sollen (z.B. für den SPROG).
    Und wo ich schon dabei bin, der grüne Kasten auf dem Bild darüber ist was? Ein Weichenantrieb? Welcher?
    Gruß
    Stefan


    ...ja genau, ich habe mir ein Pult gebaut, mit Programmiergleis, Loconet Buchsen und dem PTB 100 von Soundtraxx zum programmieren meiner Tsunami Loks. Dadurch habe ich leichter/schneller aufgebaut, Netzteil anschließen und zwei Kabel ans Gleis der Anlage, Loconet und fertig...
    Einen Sprog habe ich auch noch liegen, den will auch noch integrieren. Wenn ich die Sachen nicht brauche sind die alle in einem Koffer verstaut. Harry hats ja schon geschrieben, ist ein Tortoise...


    Heute habe ich die Verkabelung fertig gemacht...betriebsbereit... :)


    Viele Grüße

  • Hallo,
    ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
    Ich habe noch 2 Fragen zu den Bildern. Auf dem untersten Bild ist Deine digitrax Zentrale zu sehen auf einem grauen Pult. Ich nehme an, dass es sich um ein selbst gebautes Pult mit Programmiergleis und einigen netten Schnickschnack handelt. Kannst Du da etwas zu schreiben? Ich überlege so etwas ähnliches auf meinem (zukünftigen Fiddleyard) zu bauen und überlege welche Funktionen und Anschlüsse integriert werden sollen (z.B. für den SPROG).
    Und wo ich schon dabei bin, der grüne Kasten auf dem Bild darüber ist was? Ein Weichenantrieb? Welcher?
    Gruß
    Stefan

  • Servus,


    ...jeden Abend in den Keller dann geht schon was... ;)


    in Emeryville wurden wieder ein Paar Weichenantriebe eingebaut...


    Gruß

  • Servus,


    der Gleisbau wurde abgeschlossen, das erste Segment ist verdrahtet und betriebsbereit...









    Gruß

  • Servus zusammen,


    es ging mal wieder etwas weiter...die Anlagenkästen sind fertig lackiert...mit dem Gleisbau habe ich
    begonnen. Zwei #8 Weichen für die Mainline/Siding sind im kompletten Selbstbau auf Pertinax
    entstanden. Als Vorlage dienten Papierausdrucke von Fastrack...ich denke an Weihnachten kann ich
    fahren...








    Gruß

  • Martin, ich hatte lange Zeit vermietet aber mit den letzten Mietern hatte das nicht mehr so gepasst
    und wir haben uns entschlossen erstmal nicht mehr zu vermieten. Somit steht für das eine
    oder andere Fahr- Basteltreffen eine Übernachtungsmöglickeit zur Verfügung....

  • Quote

    Sven, Platz habe ich, mein Keller hat 10 x 20m und den habe ich fast alleine für mich...
    und dann hätte ich noch eine leer stehende Mietwohnung


    Du Glücklicher...


    Sven

    Gruß,
    Sven


    Heimanlage "NS Webber Yard" Norfolk Southern 2010 - 2020
    Module nach Fremo Norm "Salinas" Union Pacific in the West 1980+
    Module nach Fremo Norm "Black Creek Coal Mine" C&O, N&W 1950+


    Member of http://www.amreg.de

  • Sven, Platz habe ich, mein Keller hat 10 x 20m und den habe ich fast alleine für mich...
    und dann hätte ich noch eine leer stehende Mietwohnung ;)

  • Hallo,


    ein schönes neues Projekt! :love:
    Freue mich schon auf weitere Bilder!


    Aber sag mal hast du eine Lagerhalle für deine vielen verschiedenen Moba Anlagen? ?( Um den Platz beneide ich dich! ;) Ich hätte auch noch so viele Ideen....


    Sven

    Gruß,
    Sven


    Heimanlage "NS Webber Yard" Norfolk Southern 2010 - 2020
    Module nach Fremo Norm "Salinas" Union Pacific in the West 1980+
    Module nach Fremo Norm "Black Creek Coal Mine" C&O, N&W 1950+


    Member of http://www.amreg.de

  • ja, die Kästen sind recht leicht, da sie auf einem "normalen" Modulkasten aufbauen, die Latten und der Hintergrund
    aus Hartfaser wiegt nicht viel. Die einzelnen Segmente werden unten am Kasten und oben an den Latten für die Sichtblende
    verschraubt, somit lässt sich die Sichtblende auch immer schön ausrichten und man hat so gut wie keinen Spalt...
    Die Module werden auch noch mit der Landschaft leicht bleiben, da diese aus Modur und Styrodur entstehen wird...


    Der dritte Kasten ist soweit auch vom Stand her wie die ersten Beiden...jetzt gehts an´s Spachteln und die Weichen
    werden gebaut...dann Gleise verlegen und es geht bald über den Pass :)

  • Hallo zusammen,


    Ich habe mit dem Bau einer kleinen Ausstellungsanlage für meine H0n3 Fahrzeuge begonnen. Die Anlage entsteht in gleicher Bauweise wie auch schon Fat City. Die Anlage besteht aus drei Kästen mit einer Grösse von 35 x 90 cm. Dargestellt wird eine Passhöhe mit einer Siding und einer überdachten Drehscheibe wo Helper gedreht werden können. Die Drehscheibe wird hinter die Anlage als einzelnes nicht sichtbares Drehscheibenmodul angebaut. Die Anlage wird zusammen mit meinen Dualgauge Kurven und meinem Yard Martinez (wird verlängert) zu einem Oval aufgebaut...bei Ausstellungen (Walferdange) hat sich das Kreisfahren bewährt... :wink:
    Meine Fremo H0n3/H0 Module Santa Luisa und die APA Boxen werden auch weiter gebaut...die Blackstone Fahrzeuge machen einfach nur Spaß...


    Zwei Kästen sind gebaut und zwei #8 Weichen habe ich begonnen, das sonstige Gleismaterial ist von Micro Engineering...







    Viele Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!