Landscaping "Squamish Valley" Layout

  • Moin Thomas !


    Wie immer - unglaublich :appl: :wow: :cheer: :resp:


    Ich weiß nur noch nicht , ob ich das als Ansporn nehmen soll , oder als Grund , meine Module zu verbrennen... :evil2:

    beavis Jörgen beavis


    "ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • Howdy folks,


    ich sehe gerade das mein letzter Beitrag hier schon Monate zurückliegt. Vieles ist zwischenzeitlich modellbahnerisch passiert. Ich fange erstmal wieder mit meiner großen Leidenschaft, dem Landscaping an. Vorweggenommen, folgt demnächst auch was zu `'Motive Power & Rolling Stock'.


    Im Bereich upper level "fehlte" mir bislang der Lückenschluß im Background. Nennen wir es mal Revisionsöffnung, um auch bei besonderen Situationen im Bereich außerhalb der Armlänge, heranzukommen. Es sieht allerdings mißlich aus, wenn im Hintergrund eine Lücke klafft. Meine Forestry im unteren Level bildete schon ein herausnehmbares Diorama, so nun auch analog im oberen Bereich. Ziel war es, einen landschaftlichen Übergang, als Lückenschluß, zu bilden. In üblicher Leichtbauweise, wurde auf einer OSB-Platte mit Styrodur ein Relief gearbeitet. Mit Modellbaugips die Felsstrukturen geschnitzt........



    ...und mit dem Grundanstrich versehen.






    Für die Begrünung kamen die üblichen Vertreter der Szene wieder in Frage. In erster Linie mein absoluter Favorit ANITA DEKOR https://www.anitadecor.nl/c-12…llkommen-bei-anita-decor/ , sowie Silhouette im Bodenbereich. Den Untergrund-/ Bodenbereich liefert Mutter Natur. Von Gesteinsmehl bis schlichtweg "Dreck" aus dem Blumenkasten, man muß nur mit offenen Augen durch die Umwelt gehen und NICHT nur dass Smartphon checken......... :thumbup:
    Die Bäume sind, wie immer bei mir, Sonderanfertigungen von ANITA DEKOR. Jahreszeitliches Thema Late Summer bzw. Early Fall, je nach "Höhenlage" der Modellllandschaft. Was mir jetzt noch fehlt, sind eher kosmetische Details wie evtl. ein Log Cabin als Hunters Home, sowie diverses Tiermaterial. Letzteres stellt mal wieder das leidigste Hauptproblem dar, da außer 'Braunbären' von PREISER und Black Bears von WOODLAND SCENIC nicht viel authentisches am Markt ist. Ob man das in Nscale auch sieht......wenn man weiß wo schon...... . Ist ja keine öffentliche Anlage.


    Es ist zu diesem Thema bei mir noch keineswegs Schluß. Es finden sich dbzgl. immer wieder neue Lücken, sei es auch mal "alte Fehler" durch neue Sachen zu ersetzen oder einfach mal dem Gesamtbild einen anderen Touch zu verleihen.


    Gruß Thomas

  • Hi guys :welc:


    Meine Forestry hat nun ihr Endstadium erreicht und ich betrachte es als fertig, obwohl es diesen Begriff im Modellbau eigentlich nicht gibt. Dieses Background-Diorama mußte ich zwecks einer Weichenreparatur im oberen Layout Level herausnehmen und dabei kam mir eher zufällig, so wie meistens, ein weiterer Gedanke......



    ...nämlich der, das hier etwas Leben eingehaucht werden müßte. Auf meinem fast unbewohntem Layout fehlt, außer Grizzly, Black Bear & Co., noch etwas anderes. Die Forestry sollte doch etwas lebhafter werden. Die Ponys erholen sich vom schweren Holz rücken im Wald und die Angestellten der Forestry machen ebenfalls ein bischen Siesta.



    Until next time


    Thomas

  • Hello everyone :welc:


    Das Jahr ist nun wieder so gut wie rum, aber aus Zeitgründen kam ich absolut nicht recht zum posten. An der Anlage sind etliche Kleinigkeiten, wie man auch immer es betrachtet, geschehen. Ich fange mal das Thema mal so an:
    Im Herbst war ich mit Frauchen mal wieder in British Columbia und konnte mich mit Impressionen wieder mal regelrecht vollsaugen. Da ich das Thema "Forestry" schon ewig mit mir "rumschleppe", so war dort vor Ort mehr als genug zu sehen. Zuviel, ehrlich gesagt, um alles bzw. vieles auch jemals umsetzen zu können. Da man schon langsam unter einem modellbahnerischem Wahnsinn leidet, kam mir eine geniale Idee. Holz für das Thema Forestry auf einer BC-Anlage holt man auch aus BC :thumbsup::thumbsup::thumbsup::patsch) . Zufällig lag bei mir offiziell etliche kleine Ästchen im Gepäck..was für ein "Zufall". Das meiner Frau zu erklären, wozu ich das brauche, sinnlos.......
    Faktum, es ist nun in passende Enden geschnitten.
    Den GHQ Logging Truck hatte ich bereits und der Log Loader, auch GHQ, ist mittlerweile auch im "Einsatz". Das Ganze wurde auf dem von mir erst kürzlich fertig gestellten Background Diorama platziert.



    GHQ Log Loader mit dem "stilechten" Holz



    Loader and Logging Truck, beides GHQ



    Die Scenery ist das vorläufige Ergebnis. Details warten noch und werden von mir noch dokumentiert.


    Gruß Thomas

  • Nabend Folks


    Es gibt am Layout immer wieder was zu bauen, oder einfach mal was komplett auszutauschen, weil es irgendwann mal langweilig wird. Ein weiterer trifftiger Grund ist im Klartext, die oder das Teil nervt mich schon lange, weil es aus düsterer Zeit stammt :weg:



    Dieser Background ist , ich glaube es war von NOCH, Neuschwanstein. Also nicht gerade in der nächsten Umgebung von British Columbia, wenn ich in "Geometrie" :lw) aufgepasst habe. Anfangs fand ich es ganz ok, aber nun sollte was passendes her. Genug Fotos vom letzten BC Besuch hatte ich ja.....



    ...und nach etwas suchen und anschließend bearbeiten, kam heute vom CEWE Fotoshop das Panorama auf Hartschaum gedruckt. Es ist A) passend und B) mal zugegeben was neues und man hat wieder Spass. Ich bilde mir ein, das es auch definitiv besser aussieht, was natürlich Geschmacks- und Ansichtssache ist. Nun, ich wollte es hier einfach mal vorstellen :thumbsup:


    Regards
    Thomas

  • Hi Folks :welc:


    Nun ist es fast auf den Tag 3 Monate her, als ich von dem Background Layout berichtete. Da mittlerweile das "Gemüse" von ANITA DECOR (Eddi hab 1000 Dank!!!) eintraf, konnte es endlich weiter gehen. Bei dem sogenannten "Gemüse", handelt es sich um 300 Aspen und Lodgepole Trees in Sonderanfertigung. Diese kamen zwar nicht alle auf dieses eher kleine Layout, sondern wurden hier und da auf der Anlage verteilt. Damit wurde nun die magische Zahl von 4000 Bäumchen überschritten. Ja, 4000!








    Wie bereits schon mal erwähnt, ist dieses Teil herausnehmbar. Ist die Anlage ab einer bestimmten Größenordnung schnell mal zugebaut, ist man dankbar und glücklich sogenannte "Revisionsöffnungen" zu haben. Anderenfalls kann man auf dies Art und Weise auch schnell mal einen Themenwechsel inszenieren.



    Die Forestry kommt an dem Platz wo jetzt erstmal symbolisch der Logging Truck einsam steht. Dazu muß ich wieder Holz suchen gehen, wo mir momentan etwas die Zeit fehlt. Ist es fertig, gibt es auch dazu wieder Bilder. Da es im Spätsommer wieder nach BC geht, könnte ich mir ja auch was stilechtes mitbringen....fällt mir gerade dazu ein :rolleyes:


    So, weiter geht es mit dem weiteren Landscaping, wozu der überwiegende Teil der Aspen auch gedacht war:




    "Squamish Valley" wird durch dieses Gelb optisch auch aufgewertet.



    Ein bischen "Unkraut zupfen", sprich ältere unpassende Begrünung entfernen und schon "wächst" was neues. Das heißt nicht, das ich sinnlos was entfernte, sondern die leicht zerbrechlichen Woodland Seemoos Bäumchen durch etwas hochwertigeres ersetzt habe.


    Viel Spass beim Bilder anschauen :thumbsup:


    Schöne Grüße
    Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!