White Pass & Yukon

  • Hallo Thomas ,


    Schöne Bilder - Die Anlage gefällt mir auch sehr gut. :ilike: Jahreszeitlich so der Herbsbeginn in Alaska. Da in Alaska der frühe Herbst auch sehr frostig ist könnte ich mir an eingen Stellen - so in höheren Lagen und Talniederungen- einen leichten Schnee oder Frostbelag vorstellen.

    Gruß Wolfgang


    Alaska Railroad : Die Wildnis auf das Angenehmste erleben

  • Ich sehe gerade das hier der letzte Thread von 2015 stammt...gab es da noch RAIDER ?( Egal... :D, dann werde ich hier mal was zum Thema WP & YR updaten. Rolling Stock hat sich da (noch) nicht erweitert, aber ich arbeite dran.








    Dies mal als kleines Upgrade. Das das Original als Schmalspur unterwegs ist, ist mir bewußt. Betrachten wir es mal als frechen Ausrutscher. Für mich wäre es mal interessant zu wissen, ob für N weiteres Rolling Stock erhältlich ist. Ob als Kit oder ready to run sei mal egal. Im Webshop von White Pass & Yukon Route Railway gibt es für H0 einiges. Weiß von euch einer vielleicht mehr?
    Gruß Thomas

  • Hallo Sommerhitzeopfer,


    trotz der überschönen Sommertemperaturen geht es hier und da im und am Layout weiter. Nachdem die letztlich eingetroffenen Bäume von ANITA DECOR schon gepflanzt sind, es waren mal wieder 250 Stück, kam auch die Bestellung vom WP & YR Gift Shop an. Ein Set Passengers mit Baggage Car. Nunmehr hat mein kleiner "Seitensprung" 9 Wagen und dabei belasse ich es auch. Es sollte ja, wie eingangs bereits erwähnt, nur eine kleine Episode werden.




    Die Touristen in den Wagen bestaunen die sich vor ihnen öffnende Landschaft.



    Noch sind nicht alle Wagen sind mit Figuren bestückt.



    Die originalen Coupler von Athearn, wurden durch MTL's ersetzt. Pro Wagen macht das ca. 2mm aus! Die Coupler wurden unter der Plattform angeschraubt und zusätzlich verklebt.


    Weiter will ich es hier nicht treiben, da das Original eh auf Schmalspur unterwegs ist. Passend ist ja noch der Rotary Snow Plow (Tichy Train Kit), aber der ist bereits bei mir unter BCR im Einsatz. Interessant, so muß ich allerdings noch zugeben, wären ja noch die Diesel.......




    Schöne Sommergrüße
    Thomas

  • Hi Folks,


    ich habe mich der angemessenen Kritik von Volker espee angenommen und die Schwachstelle "repariert" und hoffentlich nicht verschlimmbessert :gruebel:


    Für mich als ex. Bauingenieur gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Auf einem einzelnen Trestle-Bent liegen zwei unterschiedlich hohe Vollwandträger-Deckbrücken auf.



    Eigentlich geht es hier jetzt um die Brücke selbst. Um aber nicht in der Thematik abzurutschen, habe ich die #73 WP & YR nochmal mit ins Bild geholt.
    Das Foto läßt natürlich im Makro nichts verschwinden. In Natura ist die "Naht" fast nicht zu erkennen. Ich werde hin und wieder etwas retuschieren, mal sehen wie weit es sich noch bearbeiten läßt. Die Gefahr die Brücke bei der Reparatur zu beschädigen, war enorm groß. Volker espee....in diesem Falle hätte es einen Brief an die Eltern zum unterschreiben gegeben :lw)


    Abschließend muß ich sagen, das es mir jetzt auch besser "schmeckt". Das Bild hängt jetzt sinngemäß wieder gerade an der Wand...um es mal so zu umschreiben.



    Schöne Grüße
    Thomas

  • Hallo Volker ( espee)


    Stimmt!
    Ich habe nochmal in der Historie gekramt, heißt überlegt warum. Ich glaube mich zu erinnern, daß ich alle noch verfügbaren ME KIT-reste verarbeitet hatte und Warum/Weshalb auch immer, diese Teile nicht nachbestellt hatte. Das sieht ein Fachmann sofort....und auch richtig!
    Es dürfte aber kein übergroßes Problem sein, das zu heilen. Mit der entsprechenden, in der Resthöhe zurecht geschnittenen, Open Deck Girder Bridge sollte dies gelöst sein...


    Das sind dann solche Sachen die einen dann wurmen, wie ein schief aufgehangenes Bild :gruebel:


    Danke für den Hinweis :thumbsup:



    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich kann mich nur den Vorrednern anschließen. Das ist eine super Anlage!


    Für mich als ex. Bauingenieur gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Auf einem einzelnen Trestle-Bent liegen zwei unterschiedlich hohe Vollwandträger-Deckbrücken auf. Den Punkt hättest Du genauso lösen sollen, wie in der analogen Situation auf den Türmen. So wie es jetzt gelöst ist, würde der einzelne Bent durch die Konsolauflagerung mit Biegemomenten belastet, für die die weiche Konstruktion nicht geeignet ist. Da die Stützweiten ungefähr gleich ist, hätte die Bahn vermutlich zwei gleich hohe Brücken gewählt.


    Genug der Anmerkungen, die Anlage ist bzw. wird super. Und die angesprochenen Punkte würden 95% der Besucher eh nicht bemerken.


    Für die, die es interessiert, hier ein paar Details:
    Deck Truss in Steel Trestle: https://geekygetaways.files.wordpress.com/2011/07/262.jpg
    Untersicht Auflager auf Turm: http://www.yackalot.net/pixs14/06-04Wildcat2006-xxx3.jpg
    UP/WP Greenville Trestle (Altamont Pass): https://www.flickr.com/photos/…/in/photostream/lightbox/
    UP/WP Clio Trestle (Feather River Route) : https://www.flickr.com/photos/72856291@N05/7227670252/
    UP/WP Rock Creek Trestle (Feather River Route): https://jakemiillephotography.…02/20131207-img_41122.jpg
    Gruß, Volker

  • Hi Filigrankünstler,


    ja wieviele Figuren....? Da habe ich keine konkrete Zahl im Kopf. Klingt jetzt blöd....aber einfach mal sehen was geht und so, dass es realistisch wirkt. Mal sehen was der "Figurenmarkt" so bietet. Auf den Platzformen der Wagenübergänge sicherlich ein paar Fototouries...und und und. Vielleicht hast du ja Ende der Woche hier im Epizentrum :thumbsup: noch ein paar wertvolle Ideen.
    Freue mich schon auf die "Prunksitzung" 8)


    Schöne Grüße
    Thomas

  • Nabend Thomas,


    die Bilder sind echt Heavy Metal!!! Kanada, 12 Uhr Mittags und die Frisur sitzt...
    Wieviele Figuren willst Du denn in die Wägen setzen - ....????
    Ich freu mich auf kommende Woche - vielleicht sehe ich ja Deine Wunderwelt ja tatsächlich live?!?!?!!!


    Grüße,


    Volker

  • Hi Folks,


    die ersten Runden hat der Tourist Train über Main Line und Trestles schon ohne Probleme hinter sich gebracht und es ist sehr schön anzusehen. Ich mußte allerdings höllisch drauf achten, daß die "Frisur", also der improvisierte Dampfausstoß via Watte nicht an den allerorts stehenden Bäumchen, hängen bleibt. Ging aber alles gut und habe im Nachgang noch ein paar Bilder aus anderer Perspektive aufgenommen.





    ..Retour über die Helix geht's zum Level 1 über Trestle & Co.


    Die besagten Z Coupler werde ich demnächst in Angriff nehmen und den Passengers noch die volle Auslastung an Touristen verpassen. Ich denke da wird WOODLAND noch die entsprechenden Figuren bieten. Mal sehen wann der Gift Shop vom White Pass nach Germany liefert.....?



    Have fun...


    Thomas

  • Morgen Thomas,


    tolle Aufnahme eines sehr schönen Zugs! Die Ausritte in "fremdes" Terrain machen doch unser Hobby aus und auch ich werde früher oder später einmal den ein oder anderen Dampfgiganten über das Layout rumpeln lassen...
    Und die Sache mit den Frauen hatten wir ja schon - äußern wir uns lieber nicht mehr dazu, sonst kann es passieren, dass Du plötzlich Vater eines neuen Threads wirst... (Achtung: Spaß) :P :devil:


    Grüße,


    Volker

  • The Gold Rush Historical Train


    Ein paar Tage ist's schon her, oder nennen wir es ironisch die Post streikt nun nicht mehr, da kommen dann auch die lang ersehnten kleinen Sachen eingetrudelt. Meine WP&YR 2-8-2 bekommt endlich was zum ziehen....die ersten Passenger Cars sind nun on main. Gefunden in der Bucht aus Australien. Weiter weg ging nun fast nicht mehr, da wo man es als letztes oder garnicht suchen würde. Ein netter Australier war wohl im Gift Shop der White Pass & Yukon Route und fand nachträglich wohl keinen Gefallen mehr dran. Egal...aus dem Outback ins nächste...nach Germany.


    Gleich vorweg, die fünf Passengers werden nicht alleine bleiben...wenn schon "fremdgehen" dann richtig :!: . Erstaunt war ich, als das es Athaern Rolling Stock ist. Etwas betagte Runs, aber akzeptabel. Das ganze hat für mich eh was nostalgisches und bietet mal ein gewisse Abwechslung...mal ohne Consists...ohne langes Aufgleisen...komisch :gruebel:



    Wohl passend über der Old Trestle....genug zu sehen für die Reisenden...


    Mittlerweile sind die Wagen auf Metal Wheels umgerüstet. Ich überlege derzeit die originalen Coupler, die aussehen wie Omis Wäscheklammern, durch Z scale Coupler zu ersetzen. Hier wird kein Long Train entstehen, max. noch 5 wagen dazu und dann gut.
    Ich will diese , für mich, kleine nostalgische Reise nicht endlos breit treten. Es war einfach mal Neugierde und weil mein Layout aufgrund der landschaftlichen Gegebenheiten auch hierzu mal Gelegenheit bot. Eigentlich bin ich ein absoluter Dieselfan, aber Abwechslung tat auch mal gut. Mal sehen wann ich es schaffe dazu einen kleinen Videoclip zu machen :whistling::whistling::whistling::whistling::whistling: Vorerst sind aber noch hier und da so paar kleine Baustellen zu erledigen. Hauptaufgabe derzeit...Frauchen von einer weiteren Vitrine (2mx1m) zu überzeugen...soll ich jetzt dazu noch was sagen....kennt ihr sicher das Problem, Oder?


    So long


    Thomas

  • Nabend Volker,


    ja ja die guten "blöden" Otto Kracher...ja der Frisör...oberbrühwarm nennen wir es ganz vorsichtig :lw)


    Danke für die Blumen! Naja, die Umsetzung war nicht einfach. Ob es nun jeden gefällt. ...aber ich denke mal das es realistisch wirkt. Mir schwebte dieser Gedanke schon vor dem Kauf der MIKADO durch's Hirn. Es ist dann auch ein völlig anderes Bild auf dem Layout als Container Train & Co..Macht auch mal wieder Spass.
    Es fehlen jetzt nur noch die Passengers dazu. Coming soon....


    Schöne Grüße
    Thomas

  • Nabend Thomas,


    da fällt mir der eine Otto-Film ein, in dem Wolfgang Kleff einen rosapinken Pipi-Frisör spielt und bezogen auf Deine Lok wohl folgendes sagen würde: "(näselnd) ... ahhh, Loks wollen leben - Loks wollen atmen - aber das ist doch Gift für die Loks!!! - Pfui..."


    So, Spaß beiseite. Die Bilder sind genial und die Umsetzung mit der Watte...- Wahnsinn!! John Allen lässt grüßen, was...? Dahinter steckt bestimmt ne Menge Arbeit - Respekt :thumbsup:


    Grüße nach BC,


    Volker

  • Steam Power on track


    Nabend Leute,


    es ist geschafft...die WP & YR fährt durch SQUAMISH :cheer:


    Nach etlichen Wochen ist der kleine Seitensprung Realität. In der MIKADO ist ein Herzschrittmacher von LENZ (Silver mini) und das Painting ist, wie anfangs beschrieben, auch beendet. Das Finish erfolgte mit Tamiya Klarlack matt in mehreren Schichten. Das schwierigste war eigentlich alles so gut abzukleben, das auch wirklich nichts an die Antriebe kommt. Die Profis unter uns werden davon wohlweislich ein Liedchen singen können. Alles in allem...ich bin für meine erste Arbeit auf diesem Gebiet sehr zufrieden. Kritiken in diesem Sinne willkommen, obwohl jetzt nicht mehr viel zu korrigieren geht. Ach ja...ganz vergessen...MTL Coupler on board! Und die KATO-Lady läuft genial!
    Zu guter letztist sie auch als Steamer zu erkennen. Dazu habe ich mehrere Anläufe , sprich Watte Ohrentabs...zur Belustigung meiner lieben Frau :love2: gebraucht, bis es so aussieht. WEINERT SOOT BLACK WEATHERING SPRAY und etwas Haarspray mit Genehmigung meiner Frau und der Qualm war fertig. Leicht gesagt ....fertig... . Dazu bin ich zig mal wie ein "schw....r" :sorry: Frisör um die Lok gekrabbelt um den Real Steam zu formen. Hier und da etwas korrigiert...Lok verpackt...Haarspray :geil: So...nun seht selbst:








    So long..
    Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!