Abartige Preispolitik...

  • Besten Dank@Marcus für Deine Ausführungen!
    Vielleicht sehen wir uns ja zum Treffen am 30.06. wenn ich es im UK Forum richtig gelesen habe,würde mich freuen!


    You're welcome :)


    Denk dran, am 30. ist vsl. nur Aufbau und erstmal testen. Viele Module und Fahrzeuge haben Premiere bei dem Treffen.

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Hier noch 2 Fotos von zerlegten britischen Reisezugwagen wie sie heute angeboten werden. Es gibt noch andere Typen mit weit mehr detaillierung aber die kosten dann auch teilweise über £50,-


    Bachmann Mk1 (€44,-) Die Wagen haben alle feste, mit dem Wagenboden aus einer Spritzform kommende, Stirnwände. Die Wagenböden haben an den Unterseiten noch nach Wagentyp passende angeklebte Details. Seitenwände und Dach sind Einzelteile, die Drehgestelle angeschraubt.



    Hornby Mk3 (€36,-) Aus mehr Teilen besteht der Wagen nicht. das Gehäuse und Dach sind ein Teil, die Kupplung kann vom Drehgestell abgezogen werden, die Puffer sind nur lose gesteckt.


    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • In Spur N sieht es auch nicht viel besser als... bei 1:148 sind die 9mm Gleisabstand auch nicht passend. Auswahl an Bausätzen für Gebäude ist auch recht mau... Fahreigenschaften waren zumindest von den Dieselloks die ich beim Fremo Great BritaN Treffen gesehen habe recht gut.

  • Zum Thema Preis Leistung:vor ca. zwei Wochen habe ich einen Modellbahner getroffen der die britischen Modellbahnen mag und auch viele Modelle sein eigen nennt.Auf zwei Testmodulen hatten wir dann Tests unternommen.Meine Erkenntnisse von diesem Treffen: Detaillierungsgrad besser als gedacht bzw. als auf Bildern vorher gesehen,Kupplungen.... geht gar nicht, Fahreigenschaften mäßig aber durch fine tuning sicherlich zu verbessern,aber Preis zum gebotenen Modell! 1a!!!!!!!!!!!!!
    Beispiel:coach von Bachmann: mit Inneneinrichtung Abteile Gardienen vor den Fenstern ca.30,-€


    Da hat er dir leider einen falschen Eindruck vermittelt. In 00 gibt es eigentlich nur 3 größere Hersteller; Bachmann, Hornby und Dapol. Heljan macht mal was, die Loks gehören neben Dapol zur Spitzenklasse und entsprechen vom Fahrwerk her Kato und von der Detaillierung Atlas/Athearn Genesis.
    Bachmann ist schon etwas einfacher gehalten aber sehr viel teurer. Ein Mk1 Reisezugwagen, der vor wenigen Jahren noch £18 (23,00€) gekostet hat, wird jetzt unverändert für £34 (44,00€) Strassenpreis angeboten.
    Die Dampfloks haben meist nur kleine (schwache) Motoren im Kessel und keine Stromabnahme vom Tender oder Laufräder. Ein B-Kuppler hat dann halt nur 2 Stromabnahmepunkte. Dieselloks und Elloks entsprechen Atlas Trainman und Güterwagen sind teilweise einfache Kisten, andere wieder feinst detailliert.
    Hornby ist zur Zeit etwas mau am Markt und die Qualität ist stark schwankend. Es werden immer noch Schlepptenderloks mit fester Schleppachse, dafür mit Sound, angeboten.


    Alle neueren Fahrzeuge haben einen Normschacht der NEM entsprechend aber die Höhenlage weicht ab, so das man nicht mit einer Kurzkupplung oder NEM Bügelkupplung fahren kann. Die britische Fallhakenkupplung ist ein Anachronismus aber typisch für den britischen Fahrbahner. Wer gern rangiert nimmt Kadee oder die skandinavische Drahthakenkupplung. Bei Fremo 00 hat sich die Kadee etabliert.Die meisten Briten lieben es fertige Zuggarnituren über die Anlage zu schicken und Kreisverkehr ist dort der Standard, besonders bei größeren Anlagen. Das Rangierspiel mit sehr kurzen Zügen im kleinen Endbahnhof mit Fiddle Yard hinter der Kulisse ist eine weitere oft umgesetzte Lösung bei kleinen Heimanlagen. Diese sind oft transportabel ausgeführt und werden gern auf Ausstellungen gezeigt. Ein Betrieb a la Fremo mit Frachtkarten usw. ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen, selbst Fahrplanbetrieb nicht.


    Richtig traurig sieht es auf dem Zubehörmarkt aus. Bachmann und Hornby bieten fast nur sehr teure Resin Fertigbauten in limitierter Auflage an. Es gibt kleinere Hersteller von Plastik-Kits oder man baut klassisch mit bedrucktem Papier auf Pappe - ist preiswert und macht Spaß wenn man den Dreh raus hat.
    Viele UK Bahner nehmen auch Walthers Bausätze oder bedienen sich bei Faller/Vollmer/Kibri, besonders bei Industriebauten, weil es diese auch als Papierbastelbogen kaum gibt.
    Signale usw. sind nur als billige (meist funktionslose) Bausätze zu haben oder als teure Kleinserie, teilweise Bausätze.
    Wer sich mit britischer 00 beschäftigt, lernt sehr schnell das der deutsche und amerikanische Markt sehr verwöhnt und reichhaltig ist.
    Es gibt in UK ein sehr reichhaltiges Angebot an Bauteilen, leider fast nur für den Bereich Pre-Grouping bis 1922, Big Four 1922-1948, Britsh Rail 1948-1966, also der Dampflokzeit mit den kleinen zweiachsigen Wägelchen.
    Die für 00 benutzten H0 Gleise mit 16,5mm Spurweite sind für den Maßstab 1:76 eigentlich falsch, richtig müßten es 18,88mm sein. Es gibt daher noch die EM-Gauge (EM = Eighteen Millimeters) und die P4 (Protofour, was dem Verhältnis 4mm to 1 foot enspricht und einen Maßstab von 1:76,2 bei 18,83mm Spurweite hat). Hierfür gibt es keinerlei Großserienmaterial, lediglich Bauteile und Kleinstserien.
    Baugröße N hat einen Maßstab von 1:148, das nur so nebenbei erwähnt, da kenn ich mich nicht so gut mit aus.


    Woher ich das weiß? Seit gut 3 Jahren bin ich in einer in Berlin-Brandenburg angesiedelten Fremo 00 Gruppe aktiv, worunter meine US Modellbahnaktivitäten auch etwas leiden. Von Dampfloks hab ich mich bis auf zwei Exemplare komplett verabschiedet, weil die Qualität oftmals nicht einmal an US Dampfloks von Bachmann heranreicht. Die Serienstreuung ist extrem und digitalisieren oftmals ein elektrischer Neuaufbau der gesamten Lok.
    Meine Welt sind die achziger Jahre mit den typischen blau-grauen Reisezugwagen und den blauen Loks mit gelben Fronten bis zum Ende der privaten EWS (der Wisconsin Central gehörend und später Canadian National) 2007 (gehört seitdem zu 100% DB Cargo).

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Zum Thema Preis Leistung:vor ca. zwei Wochen habe ich einen Modellbahner getroffen der die britischen Modellbahnen mag und auch viele Modelle sein eigen nennt.Auf zwei Testmodulen hatten wir dann Tests unternommen.Meine Erkenntnisse von diesem Treffen: Detaillierungsgrad besser als gedacht bzw. als auf Bildern vorher gesehen,Kupplungen.... geht gar nicht, Fahreigenschaften mäßig aber durch fine tuning sicherlich zu verbessern,aber Preis zum gebotenen Modell! 1a!!!!!!!!!!!!!
    Beispiel:coach von Bachmann: mit Inneneinrichtung Abteile Gardienen vor den Fenstern ca.30,-€
    Gut er ist steamer also hatte ich keine Chance Diesel Maschinen zu begutachten bzw. zu testen.Und zu meinem Erstaunen ein sogenannter Billigsound war recht überzeugend.
    Aber die Lokomotiven sind halt sehr eigenwillig halt english!
    Nur soll man seine Interessen und seine Liebe zum Modellbahnthema der Preispolitik anpassen? Im Endeffekt muß das jeder mit sich selbst ausmachen,aber um meinem "Nachbarn" etwas beweisen zu wollen,ist das nicht mein Weg.
    Neid ist die beste Form der Anerkennung. :evil2:
    Machen wir uns nichts vor stets und ständig mit Neuheiten überhäuft zu werden und den Termin der Vorbestellfrist nicht zu verpassen,ich kann aber mit meinem Handregler 100% tig nur eine Maschine korrekt kontrollieren,ok mit software und PC fahren mehrere zu gleichen Zeit,Was ich damit aber sagen will:Es ist wie alles im Leben eine Sichtweise der Dinge die aber alle einen finanziellen Hintergrund haben.
    Ich finde auch einen Dodge ram Hemi V8 geil...paßt aber nicht in mein Etat.Geil find ich das Teil trotzdem!
    Gruß
    Christian

  • Jetzt stellt sich nur die Frage ob das Listen oder Endpreis ist. :D
    Liste: einmal deutlich mehr und einmal noch deutlicher weniger.
    Endpreis: Zweimal deutlich einmal davon ganz deutlich weniger.


    Ist nur eben die Frage ob ein PKW und Modellbahn so vergleichbar sind.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Komischerwiese sind die Leute aber bereit , 15-20.000 euro für ein Neuauto hinzulegen und dann auch noch betrogen zu werden ( z.b VW) ....verkehrte Welt .

    Nicht ganz korrekt, der Durchschnitspreis für einen Neuwagen für 2015 liegt bei 28 590,00€, ist es also noch viel schlimmer,


    @ Bassi
    Denkst Du, das es wirklich so schlimm ist, das es nur darum geht, Mir-besser-Nachbar, Mein Haus , Mein Auto , Mein Hund , .........
    ich befürchte, Du hast recht


    Also ich habe erst mein viertes Auto, in 26 Jahren,

  • Du machst auch deutsch und mischst bei den DSO Maulaffen fleissig mit, also spiel dich nicht so elitär auf ho_shit


    Ich hab den Wagen im Fremo Einsatz gesehen und selbst gefahren, fällt nicht auf und bereichert den Fuhrpark. Bierkastentrucks fallen neben Herpa und Albedo weit mehr auf und wer den geforderten Preis zahlt, weil ihm der Wagen so zusagt, ist nicht automatisch dümmer als ein Schraddel-Lutz!
    Deutschbahnerverdummung ist was eine sächsische Garagenfirma betreibt mit ihrer Ankündigungs- und Hinhaltetaktik!


    End of OT


  • Seid froh und dankbar, dass Wir US machen!


    http://www.drehscheibe-online.…03211,7603211#msg-7603211
    99,90 UVP will Liliput-Bachmann für dieses Machwerk haben. Mittlerweile hat man den Preis für einige Modelle zwar etwas gesenkt, aber immer noch zu viel für das Gebotene, das sich gefählich nahe am (Detallierungs-) Niveau der Bierkastentrucks bewegt. Hier kann man zu Recht von abartiger Preispolitik sprechen, ich nenne das gerne den Deutschbahnerverdummungszuschlag. So lange jemand bereit ist den zu bezahlen wird dieser Zuschlag auch kassiert. Ist eben freies Unternehmertum und legal.


    Du machst auch deutsch und mischst bei den DSO Maulaffen fleissig mit, also spiel dich nicht so elitär auf ho_shit


    Ich hab den Wagen im Fremo Einsatz gesehen und selbst gefahren, fällt nicht auf und bereichert den Fuhrpark. Bierkastentrucks fallen neben Herpa und Albedo weit mehr auf und wer den geforderten Preis zahlt, weil ihm der Wagen so zusagt, ist nicht automatisch dümmer als ein Schraddel-Lutz!
    Deutschbahnerverdummung ist was eine sächsische Garagenfirma betreibt mit ihrer Ankündigungs- und Hinhaltetaktik!


    End of OT

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Seid froh und dankbar, dass Wir US machen!


    http://www.drehscheibe-online.…03211,7603211#msg-7603211
    99,90 UVP will Liliput-Bachmann für dieses Machwerk haben. Mittlerweile hat man den Preis für einige Modelle zwar etwas gesenkt, aber immer noch zu viel für das Gebotene, das sich gefählich nahe am (Detallierungs-) Niveau der Bierkastentrucks bewegt. Hier kann man zu Recht von abartiger Preispolitik sprechen, ich nenne das gerne den Deutschbahnerverdummungszuschlag. So lange jemand bereit ist den zu bezahlen wird dieser Zuschlag auch kassiert. Ist eben freies Unternehmertum und legal.




    Aber Spaß macht inkl Sitzklimaanlage mit Tiefkühlhintern...

    Wie groß ist denn noch die Reichweite bei tiefgefrorenem Hintern? :howi:

  • Wie willst du jemanden ärgern der ganz bewusst zwei Citroen C3 und C4 Grand Picasso gekauft hat.
    Und die noch dort wo es am günstigsten war, ohne handeln.


    PS wir haben derzeit im Job testweise einen Kia Soul EV. Ein 105 PS Vollelektro. Macht echt Laune und Vollausstattung inkl Leder aber für den 32.000 hinlegen...
    Selbst für 28.000 mit 4.000 Zuschuss viel zu teuer für 200 km Reichweite und echt kleiner wie mein großer Franzose.
    Aber Spaß macht inkl Sitzklimaanlage mit Tiefkühlhintern...


    Über die Preise sag ich nichts mehr. Ich habe meine Entscheidungen getroffen aber nur für mich.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ein Auto wird immer den höchsten Stellwert im Leben der meisten Leute haben. Hauptsache der Nachbar denkt es geht mir finanziell besser (wenn auch nur im Vordergrund und nur kurzfristig) als ihm selbst. Da spielt oftmals der eigentliche Kaufpreis eines Sachgegenstands keinerlei Rolle mehr, da geht es viel mehr um Ansehen und zeigen was ich habe, auch wenn es sich viele gar nicht leisten können oder die Bank sehr großzügig ist und die Zinsen gering. Dann fahre ich lieber ein altes, in Deutschland politisch nicht korrektes, aber bezahltes Auto.


    Um Ullrich nicht komplett zu verärgern komme ich jetzt auch noch einmal zum eigentlich Thema zurück: Ich finde die Preise mittlerweile auch schon heftig. Da ich aber nie der Massenkäufer war, suche ich mir jetzt auch weiterhin ein paar wenige Sachen aus, die für mich dann auch den Kaufpreis durch den ideellen Wert rechtfertigen. Vielleicht auch nur akzeptabler machen.

  • HI Maurice ,


    man kann bestimmt zig Beispiele herraussuchen . Aber ich glaube , die Einstellung zum Hobby sollte da sein :kratz) . War jetzt bei der Intermodellbau in Dortmund und :: Es haben sich Leute beschwert , 14 euro Eintritt wären zu teuer !!??? :?::?::!:


    Man möchte dabei sein .....aber am besten füe lau , nee nee .--- Komischerwiese sind die Leute aber bereit , 15-20.000 euro für ein Neuauto hinzulegen und dann auch noch betrogen zu werden ( z.b VW) ....verkehrte Welt .
    gruss Jonny

    --- Rice Mill Grain , Shortlines Louisiana --- 2018 Grain Elevator Dioramen

  • die sollten halt vielleicht stricken oder einen töpferkurs besuchen.

    Habe meine Frau gestern gefragt, Ob stricken oder töpfern, ........Stricken, töpfern spritzt so :D
    und nun zwei Beispiele, warum ich jetzt stricke,
    Also mal ehrlich, mit Versand ca 195€ für eine 5-Unit Containerwagen ist irgendwie hardcore
    und die Bi-Levels werden einfach nur immer teurer
    http://www.aat-net.de/index.ph…n_info&products_id=200074
    http://www.aat-net.de/index.ph…n_info&products_id=200029


  • Denkt auch jemand mal an die Mitstreiter deren Etat nicht 4000,-? im Monat sind?


    Sicher tut man das.
    Man traut es sich nur nicht zu schreiben, dass man selbst Lichtjahre von solchen Einkünften entfernt ist, zur Fraktion der Normalverdiener gehört, jahrelang Verzichte eingesteckt hat und auch dem Arbeitsplatzverlust nur knapp entronnen ist, wenn schon -pardon- Gutverdiener ein Klagelied über die Preisgestaltung anstimmen.
    Ich beschwere mich aber trotzdem nicht und richte eben mein Hobby nach den Möglichkeiten aus. Dazu kommt: Viele Zeitgenossen haben mittlerweile ganz andere Sorgen als ein "Hobby".

  • Was im Rahmen der Diskussion interessant sein dürfte.
    Diese Diskussion gibt es ja in deutschen Foren auch insbesondere über Liliput, deren UVP nach Nürnberg 2015 massiv anstiegen.


    Ganz aktuell hat man in Altdorf die UV Preise für noch nicht gelieferte Neuheiten um so etwa 25% bis 30% gesenkt.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!