Railroad Model Craftsman

  • Mein letztes Heft ist das Dezember-Heft, das Abo läuft aber bis 2011.


    Sehr Seltsam
    Ich habe (zwar Teuer) im freien Handel bei Morgenheit schon an 19.02.2010 die Februar Ausgabe erhalten.
    Das lohnt sich preislich aber nur mal sporadisch für einzelne Ausgaben.

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • ich habe zwei Mal Bücher bei Carstens bestellt, unter anderem das V&O-Buch: beides hat super geklappt.




    Das mit den Zeitschriften scheint ganz was anderes zu sein.




    Ich habe noch eine Mail an Henry Carstens geschrieben: auch ohne jede Reaktion. Puh! ?(

  • Hallo!

    Quote

    Sie bekommen den Übersee Vertrieb einfach nicht in den Griff


    Interessant ist aber, dass sie Briefe wegen kommenden Ablaufs des Abos sehr wohl versenden können - da wissen sie dann die Adresse!
    Bei diesem Verlag war dies mein erstes und letztes Abo - NIE WIEDER!
    Dann doch besser TRAINS oder CLASSIC TRAINS von Kalmbach - das funktioniert wenigstens.

  • ....ich habe am ersten November ein neues Abo begonnen. Geld ist
    überwiesen, automatische
    Eingangsbestätigung kam sofort anschließend
    auch.......

    nach meinen Erfahrungen kann ich leider nur sagen "schlechte Entscheidung". Sie bekommen den Übersee Vertrieb einfach nicht in den Griff ! Besonders ärgerlich war dass an den Bahnhofsbuchhandlungen die aktuellen Ausgabe schon erhältlich war lange bevor ich mein Abo Exemplar im Briefkasten hatte
    RS1325

  • ich habe am ersten November ein neues Abo begonnen. Geld ist überwiesen, automatische Eingangsbestätigung kam sofort anschließend auch.



    Eine weitere Reaktion von denen habe ich nicht bekommen.



    Eine Nachfrage-Mail an Carstens vom letzten Montag blieb auch ohne Antwort.

  • Der Lieferant scheint seinen Rückstand aufzuarbeiten. Vor zwei Tagen kam die Oktober-Ausgabe, heute dann das November-Heft.

  • Die Oktoberausgabe kam am Freitag und gestern die Septemberausgabe, auf August warte ich noch heute.


    Aboverlängerungen waren am Montag gleich 3 an der Zahl im Briefkasten plus eine vor ein paar Wochen!

  • Noch nicht ganz, aber der Oktober-RMC lag heute im Briefkasten. :cheer) Eine besondere Überraschung war auf Seite 75ff.: ein vierseitiger Bericht über das FREMO-Treffen in Nordhorn.


    Nachdem ich nun einige Ausgaben des Heftes gelesen habe, erlaube ich mir mal (m)ein Urteil: Die Aufmachung des Heftes ist zwar etwas altmodisch. Inhaltlich gefällt es mir aber sehr gut, auch oder gerade weil es viel textlastiger ist als der Model Railroader.
    Es gibt auch Artikel, die sich ausschließlich mit dem Vorbild beschäftigen. Die Artikel-Serie über charakteristische Gebäude in Bahnhofsnähe wie Eisenbahn-Hotels oder Kleinstadt-Banken finde ich wirklich klasse. :appl: Alles in allem eine nette Abwechslung nach 14 Jahren Model Railroader.

  • Hi ,
    habe heute mein September Heft erhalten plus einen Brief mit einem Formular zur Aboverlängerung. Von den vergangenen 12 Heften habe ich genau eines mit einer vertretbaren Verzögerung erhalten , alle anderen Exemplare nur mit erheblicher Verzögerung und nach wütendem Schriftverkehr. Bin ich froh das mein Abo jetzt beendet ist !
    RS1325

  • Harold H. Carstens (Hal) - war der Gründer und Chef des Verlalgs
    Phyllis - seine Frau
    Henry - wohl der Sohn


    Wahrscheinlich war die Frage bei denen immer: Was soll man denn schenken? Eine Uhr oder einen Kalender? Weil sich keiner entscheiden konnte, ist das Verhältnis zur Zeit noch heute etwas schwierig... :evil:

  • Quote

    Hal Carstens ist am 23. Juni dieses Jahres gestorben.


    Ich habe ja auch nur von einem Herrn Carstens gesprochen, womit ich seinen Sohn meinte.

  • Quote

    Original von SD40-2XR
    Hal Carstens ist am 23. Juni dieses Jahres gestorben.


    Michael Jackson ist auch tot, na und? :D


    Im Übrigen gibt es bei Carstens Publications Inc. noch Harold H. Carstens, President; Phyllis M. Carstens, Secretary; Henry R. Carstens; Treasurer.

  • Hi Steffen,


    ich kann mit den offensichtlich acht bis zehn Wochen Verzögerung gut leben, solange alle Hefte wirklich eintreffen. Der Zustand der Hefte war bisher einwandfrei, da habe Ende der 90er Jahre beim MR schon anderes erlebt.

  • Quote

    mein September-RMC lag heute im Briefkasten, wie üblich in Folie eingeschweißt


    Meins auch. Zwischenzeitlich kam eine (wohl vom Carstens'schen Verwaltungssystem generierte) eMail mit dem Angebot, sein Abo zum Superdupersonderpreis zu verlängern. Ich habe (diesmal direkt) an Herrn Carstens geschrieben und darauf hingewiesen, dass ich erstmal gerne meine bezahlten Hefte hätte, bevor ich mein Abo verlängere. Entgegen aller Erwartungen erhielt ich sogar eine Antwort; allerdings nur das, was hier an dieser Stelle auch schon vorgebracht wurde:


    Quote

    In regards to our Canadian and foreign subscribers we are in the process of reviewing the company responsible for the mailing of your issues as the delivery has been very sporadic. We hope in the future to have your issues arriving in a more timely manner.


    Bin mit diesem Abo irgendwie nicht so glücklich. Normalerweise hab ich ja nix gegen Verzögerungen (kannte man ja auch vom Hp1), aber inzwischen befürchte ich in diesem speziellen Fall, dass die Lieferungen irgendwann komplett eingestellt werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!