Tehachapi Line

  • Heute nachmittag, Ortszeit ca. 7:15, habe ich das Ende eines BNSF Getreide-Ganzzuges erwischt. Konfiguration: 4 Loks - 68 Waggons - 3 Loks - 43 Waggons - 2 Loks.
    Wagengewicht 286.000 lbs, Angehängte Last 15.873 tons, Lok-Gesamtleistung 39.600 PS. Ergibt 2,50 PS/ton und mit der Überschlagsformel aus Post 17 eine Geschwindigkeit von 12,8 mph auf dem 2,34% Osthang.
    Eine Berechnung mit dem Train Forces Rechner von Al Krug ergibt 13,5 mph: https://web.archive.org/web/20…rrfacts/RRForcesCalc.html
    Ich hänge Fotos von Head End, Mid Train DPU und Rear End DPU sowie die Berechnung an. Das interessante an der Berechnung ist, dass die unterschiedlichen Widerstände einzeln angegeben sind.
    Gruß, Volker

  • Okay, das interessiert mich für die Modellumsetzung weniger aber meine Google Suche brachte noch folgenden Aussagen:


    1)

    Quote

    Braking is not restricted,after all any unit (car or engine) has to have operating brakes once it leaves a terminal. As for powering most east coast railroads have a max of 30 powered axles in a block of power.


    2)

    Quote

    At BNSF, the limit of dynamic braking power axles is 24 per locomotive consist, unless your train is solid doublestack equipment, then it's 32. Since all dash 9's are rated at 8 power axles, that means that if a manifest train with 6 dash 9's on the head end going uphill will have 48 powered axles working but then going downhill only 3 of those units can be used for braking, 4 if it's solid doublestack. If the same manifest has DP configured 3x3(all loads of course) then all units dynamic brakes may be utilized because it's 24 PER CONSIST. There is a dynamic brake cut out switch specifically for that. I'm not familiar with any power axle limitations for power only, except for Distributed Power consists, in which I can explain but I don't have the time right now. All I know is to keep it as close to the scheduled HPT(horse power/ton) as possible and isolate all unneeded units.


    3)



    Möge sich ein jeder rauslesen was er benötigt.

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Auch nur bei 1st Generation Diesel und nicht mehr ab SD60 und Dash-8 und bei den heutigen modernen Loks. Wenn da am Tehachapi 10 Loks in einem Zug auftauchen, sind mindestens 4-6 dead in tow.


    Jein. Für die meisten Züge gilt das, aber der gesehene Getreidezug ist eine der Ausnahmen. 114 Wagen je 286.000 lbs bringt eine Anhängelast von 16.300 tons (trailing tons). Mit 44.000 PS gibt das ein Leistungsgewicht (HTP) von 2,69 PS/ton.
    Damit erreicht der Zug am Osthang eine Geschwindigkeit von V = HPT x 12/ grade[%] = 2,69 x 12/ 2,34 = 13,8 mph. Macht man das gleiche für 263.000 lbs Waggonsergibt sich V = 15,1 mph.
    Der Zug ist sicher nicht übermotorisiert. Einen Tag später gab es einen Getreidezug mit 100 Waggons und 8 Loks. Er liegt bei HPT von 2,46 PS/ton bzw 2,67 PS/ton

    Es ist ganz sicher kein Verständnisfehler. Die Bahnen haben unterschiedliche Wege, die maximalen Consists hinsichtlich der Kupplungsfestigkeitfest zu legen. BNSF wählt Rated Power Axles (RPA) wobei 1 RPA 10.000 lbs Zugkraft entspricht. Das auf einzelne Loktypen heruntergebrochen, hat eine SD60 6 RPA, eine ES44AC 8 RPA weil sie bedingt durch die AC-Fahrmotoren und höhere Reibungsbeiwerte höhere Zugkräfte auf die Schiene bringt.
    Bei der UP ist es noch komplizierter, da haben unterschiedliche AC-Loks unterschiedliche Wertungen um den Wert 12 herum.
    Wie gesagt, hier es geht um eine Begrenzung der Zugkraft am Head End um Kupplungsbrüche zu vermeiden.
    Gruß, Volker

  • Ja die Cam vom West Cable habe ich seit einer Weile in meiner Youtube Train Cam Liste. Mal läuft sie ein paar Stunden, mal ein paar Tage. Nutzt einfach den Channel vom Anbieter und ihr habt die aktuellen Live-Cams zur Auswahl. Das ist bei den anderen Anbietern, wie Virtual Railfan, nicht anders. Meine Youtube Train Cam Liste müsste ich wohl täglich überarbeiten. Aktuell war von 18 Cams nur noch eine live verfügbar.


    Danke für den Link.
    Gestern abend ist die West Cable Cam ausgefallen. Die Betreiber weisen aber darauf hin, dass sie Probleme haben und nicht die Auswahl von Providern haben. Da zwischen Bakersfield und Mojave Tehachapi die einzige größere Ansiedlung ist, ist es ein überschaubarer Markt mit hohen Investmentkosten. Unsere ländliche Bereichen können teilweise ein Lied davon singen.
    Virtual Railfan ist eine andere Geschichte. Sie schalten gelegentlich Kameras frei um Abonnenten zu locken. Die Tehachapi Webcams leben von Spenden (bisher)-

    Aber die CSX Manifests mit 8-9 Loks vorne und dahinter 200+ Wagen sind schon sehr beeindruckend

    Ich will garnicht die Gegenden oder Bahngesellschaften gegeneinander ausspielen. Ich mag die beschriebenen Locations, andere lieben die Bahnen an der Ostküste. Es doch schön, wie vielfältig unser Hobby sein kann.
    Nur eine Anmerkung zu den 8-9 Loks vorne. Jede Eisenbahngesellschaft hat ihre eigenen Regeln wieviel Power sie vor einen Zug packen darf. Dabei wird u.a. die Zugkraft der Kupplungen berücksichtigt. Ber der CSX istdas in Rule 5502A vermutlich in den Special Instructions geregelt. Vielleicht hat einer unserer Ostküstenexperten die Angaben?
    Vor ca. 8 Jahren habe ich von einem CSX Chief-Dispatcher erfahren, das CSX 24 angetriebene Achsen zulässt. Das kann sich aber mit dem Siegeszug der AC-Loks und E.H. Harrison geändert haben. AC-Loks zählen mit 9 Achsen. Es gibt in Ausnahmefällen eine Erhöhung auf 27 Achsen, um drei AC-Loks möglich zu machen. Wird mehr Power benötigt, dann als Helpers oder DUs.


    Ein Teil der 8-9 Loks wird also vermutlich dead in consist überführt. Am Tehachapi Pass werden die 10 Loks im Beispiel benötigt


    Gruß, Volker

  • Diese Züge und die Landschaft sind der Grund, warum ich Tehachapi, Cajon, Feather River Canyon und Donner Pass auch heute noch jedr Bahn im Osten der USA vorziehe.
    Gruß,Volker


    Also den Westen find ich landschaftlich schon sehr viel intressanter. Wenn ich Vegetation sehen will schau ich aus dem Fenster :rolleyes:


    Aber die CSX Manifests mit 8-9 Loks vorne und dahinter 200+ Wagen sind schon sehr beeindruckend :ilike:

  • Ja die Cam vom West Cable habe ich seit einer Weile in meiner Youtube Train Cam Liste. Mal läuft sie ein paar Stunden, mal ein paar Tage. Nutzt einfach den Channel vom Anbieter und ihr habt die aktuellen Live-Cams zur Auswahl. Das ist bei den anderen Anbietern, wie Virtual Railfan, nicht anders. Meine Youtube Train Cam Liste müsste ich wohl täglich überarbeiten. Aktuell war von 18 Cams nur noch eine live verfügbar.


  • Diese Züge und die Landschaft sind der Grund, warum ich Tehachapi, Cajon, Feather River Canyon und Donner Pass auch heute noch jedr Bahn im Osten der USA vorziehe.
    Gruß,Volker


    Die Züge sind im Osten aber die selben wie im Westen, nur die Farben der Loks ein wenig anders und im Osten gibt es wenigstens Landschaften und nicht nur "Abraumhügel mit Unkraut" :evil2:

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Gestern abend war etwas zu sehen, dass mit Einführung der 4.400 PS Lokomotive selten geworden ist, aber bis in die 1990iger Jahre oft zu sehen war: Ein Zug mit 10 Loks.
    Kurz vor Mitternacht unserer Zeit war ein Getreidezug mit 114 loads und 44.000 PS in der Anordnung 5-3-2 in Tehachapi.
    Diese Züge und die Landschaft sind der Grund, warum ich Tehachapi, Cajon, Feather River Canyon und Donner Pass auch heute noch jedr Bahn im Osten der USA vorziehe.
    Gruß,Volker

  • Guten Abend,
    vielen lieben Dank für die Links. Heute fuhr ein BNSF Ganzzug ostwärts nach Mojave. Ich kenne Tehachapi-Stadt recht gut und zwar sowohl im herunter gewirtschafteten Zustand und im neuen und renovierten Zustand. Klasse Ortschaft um Züge zu filmen damals noch die guze alte Southern Pacific,
    Frank

  • Mit dem "ersten Link" meinte ich den zu erst geposteten. Also den ursprünglichen zur Depot Webcam.


    Bei mir haben gestern alle drei Links funktioniert. Heute habe ich es noch nicht getestet, weil ich auf der Arbeit bin.


    Hört sich nach einem klassischen Missverständnis an.
    Heute funktioniert bei mir die West Cable Cam nicht. Hier ist die derzeitige Adresse: https://www.youtube.com/watch?v=d_3hdSr9SAw
    Die zweite Tehachapi Depot Adresse funktioniert bei mir, die erste nicht.
    Vermutlich stimmt die Aussage von David Moffat, nur dass der Wechsel in größeren Abständen als 1 Tag erfolgt.


    Ich will hier nicht jedesmal die neuen Links einstellen. In dem eingestellten Screenshot ist am rechten Rand eine Reihe von Vorschlägen zu sehen. Die beiden Tehachapi Kameras sind dabei, ich habe sie markiert. Die Links funktionieren dann.
    Gruß, Volker

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!