• BLI hat geschrieben:


    "Today, August 13, 2019, the USTR (Office of the United States Trade Representative) announced that toys, including model trains, are on List 4B. This means that Broadway Limited Imports' products will not be tariffed on September 1, as originally announced. Since we will not be incurring immediate additional costs of import, products will revert to their original pricing.
    Items on list 4B are to be tariffed effective December 15, 2019, according to USTR. As this date draws closer, we will be in contact regarding any products that may incur the tariff at that time.
    We at Broadway Limited Imports apologize for the confusion and inconvenience caused by these evolving measures. We know it is frustrating. Thank you for your continued support!"

  • Wie ist jetzt eigentlich der Stand?
    Ist der Zoll auch hier ausgesetzt oder nicht?
    Bis mindestens Mitte Dezember?


    Brauchte aber mindestens einen Tim Cook um das dem Blonden zu erklären.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hallo Tom,


    ich war mir tatsächlich nicht sicher, wie ich Deinen Post verstehen sollte. Das klassische Misverständnis.


    Ein Großteil meines Post war eh eine Antwort auf Texaschief. An einer Stelle wollte ich dann auch seinen Post zitieren, dass Kadee es auch könne. Aber das habe ich irgendwie über die Dauer des Schreibens vergessen. Mal sehen , ob ich das noch nachträglich machen kann.
    Gruß, Volker

  • Hallo Volker,


    Du hast, als Du meinen Beitrag zitiertest, das Wichtiste vergessen, nämlich vor dem Satz die " :lw):lw):lw) " und danach das " :ilike: ". Diese Emogies zusammen mit dem Satz ergeben das, was ich mit meinem Beitrag ausdrücken wollte. Ich hätte wohl besser vorn und hinten jeweils ein " :ironie: " setzen sollen. :kratz):D


    Grüße Tom

  • Dann haben endlich die in den Staaten produzierenden Hersteller die Möglichkeit ihre Qualitätsarbeit und ihre Konkurenzfähigkeit unter Beweis zu stellen.


    Welche der amerikanischen Firmen produziert denn noch in den USA?
    Bei Spur HO RTR Güterwagen fällt mir nur Kadee ein. Bei Kits Accurail und Bowser. RTR schickt Bowser zum montieren nach China. Bei Loks weiß ich niemanden, der nicht zumindest in China montieren lässt. In Spur N kenne ich mich nicht aus.


    Was Kadee Güterwagen betrifft, denke ich man vergleicht Äpfel mit Birnen, wenn man mit Athearn Genesis, Tangent, ExactRail etc. vergleicht. Ein Kadee 40' PS-1 kostet als Kit $29,95 und als RTR $39,95. Bleiben also $10 für Lettering und Montage. Der Wagen scheint nicht so viele Teile zu haben.

    Bei Kadee klappt es auch, denn die haben hervorragende Wägen zu einem vernünftigen Preis


    Warum Kadee in den USA fertigen kann, dafür gibt es mehrere Erklärungsversuche:
    Jason Shron (Rapido) über Produktion in Kanada: http://cprailmmsub.blogspot.co…ilroad-manufacturing.html
    Und auf Trainorder.com über Kadee (übersetzt): Es ist ganz einfach, wie sie es machen. Kadee verkauft Tausende von Kupplungen zu einem wunderbaren Preis - wir alle träumen von solchen Preisen. Sie sind in der Lage, ihre wunderschönen Güterwagen mit diesem Gewinn aus Kupplungen zu subventionieren. (Und Kadee-Güterwagen sind wirklich großartig.) Gleiches gilt für Micro-Trains.

    Joe Fugate (Herausgeber MRH) im Forum (übersetzt): https://model-railroad-hobbyist.com/node/34062?page=7 3.Post von oben.
    Sie haben vor Jahrzehnten hier begonnen, sodass keine Startkosten mehr anfallen. Es handelt sich um eine längst amortisierte Investition in wesentlich billigeren Dollars aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Das ist es vor allem. Dann haben sie auch langjährige treue Mitarbeiter, die keine Spitzenlöhne verlangen, bevor sie ihre Zeit zur Verfügung stellen. Also vernünftige US-Löhne und jahrelange tolle Erfahrung (sprich: keine Ausbildungskosten).


    Wenn Sie jetzt bei Null anfangen, werden die Investitionen, die für die Aufrüstung erforderlich sind, und die Löhne und Vergünstigungen, die brandneue ungeschulte US-Arbeiter verlangen, astronomisch sein ... aus diesem Grund.

    Auf der Kadee-Website beklagt sich der Besitzer über die Entwicklung der Mindestlöhne in Oregon, so dass ich davon ausgehe, dass Kadee nur Mindestlohn zahlt. Es ist mit der neuen Website verschwunden.


    Welche Erklärung richtig ist? Keine Ahnung, vermutlich eine Kombination von beiden.


    Ich denke nur, alles zusammen zeigt, dass wegen 10% oder auch 25% Zöllen keine Firma die Produktion in die USA zurückholen wird. Eher gehen sie in ein anderes Niedriglohnland wie Vietnam mit dem Risiko des notwendigen Lernprozesses.

  • :lw) :lw) :lw)
    Dann haben endlich die in den Staaten produzierenden Hersteller die Möglichkeit ihre Qualitätsarbeit und ihre Konkurenzfähigkeit unter Beweis zu stellen.
    :ilike:


    Grüße Tom

    Bei Kadee klappt es auch, denn die haben hervorragende Wägen zu einem vernünftigen Preis

  • Ein Glück hab ich nur wenig im Rückstand. Auch von Piko und so...


    Ja die Wirtschaftsweisheit eines Donald Trump ist eher rudimentär.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Guten Tag
    habe heute von BLI die Nachricht bekommen, das ab dem 01.09.2019 10% Einfuhrzoll auf Modellbahnen, die aus China kommen, erhoben wird. Dank Tramp :appl: :appl: :appl:
    On September 1, 2019, the US will impose a 10% tariff on Chinese imports which will affect Broadway Limited Imports products arriving on or after September 1, 2019. Please see the table below for the price increases for five projects that have already been announced, but arriving after September 1—HO PRR T1, HO Baldwin Sharknose, HO GG1, HO EMD F3, HO Streamlined PRR K4. This price increase of 7% is effective retroactively, regardless of whether a preorder has already been placed. Broadway Limited Imports reserves the right to make additional tariff-based price increases depending upon delays (manufacturing or otherwise) that push additional previously announced products into the window of the September 1 tariff. Future announcements will have the tariff already factored into the price.


    If you have placed preorders for any of the projects below, please expect to hear from your dealer regarding the price increase on your reservation. We apologize for the inconvenience.


    Gruß Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!