Idstone Industries Maßstab 1:29 - 1: 32

  • Hallo ,


    erstmal Danke Klaus für die lobenden Worte , die Anlage ist inzwischen in Rodgau angekommen , nur leider ohne mir selbst , hatte Anfang der Woche noch einen nicht geplanten Krankenhausaufenthalt mit OP . ;( ;( So ist das Leben .
    Die Vereinskollegen haben heute am Freitag Morgen gegen 0930 Uhr mit dem Verladen der Anlage begonnen und etwa um 1300 Uhr nach Rodgau losgefahren . :thumbsup: 8o





    Na passt doch . Und gegen 1530 Uhr stand die Anlage und es wurde mit der Ausgestaltung begonnen .



    Ich hoffe das viele von euch erscheinen und gebt euch ruhig den Kollegen von mir zu erkennen , das ihr den Thread im Forum verfolgt habt .


    Bis bald eurer Thomas aus den Taunus Mountains
    Die Eisen verarbeitende Fabrik bekam noch gestern die Fenster und das Dach wurde mit Dachpappebahnen belegt . Die Firmenbeschriftung wurde angebracht .





    Ich hoffe das viele von euch erscheinen und gebt euch ruhig den Kollegen von mir zu erkennen , das ihr den Thread im Forum verfolgt habt .


    Bis bald eurer Thomas aus den Taunus Mountains

  • Hallo US Fans ,


    letzte Woche wurde an 5 Tagen fast jeden Tag 8 Std. an der Anlage gebaut mit 3 Leuten , incl. mir . Es ging gut voran mit allem . Landschaft , Gebäude und Signale ( hatte ich in der E Bucht gefunden von der Fa. Siloh ) . Die Landschaft wurde gestaltet , erst verschiedene Sandkrönungen mit Erde aufgetragen , trocken lassen und danach in mehreren Schicht Grasfaser .
    Die Strasse wurde erst in Beton Farbe grundlackiert und im Nachgang wurden alle Dehnungsfugen mit schwarz / umbra farblich gestaltet ( alle Fugen fast 22 Std. Arbeit :cursing: :cursing: ) , das wurde etwas unterschätzt . :) Und dann mit Airbrush gealtert .
    Auch die Ausgestalltung kam gut voran , aber am besten ihr schaut euch das Ganze in Live an .



    Ich hoffe wir sehen uns in Rodgau am 12. + 13.10.2019 zur US Convention


    Grüße von Thomas aus den Taunus Mountains


  • Hello US Guys ,


    das letzte Gebäude vor dem Hintergrund ist im Rohbau fertig . Baustil Betongerüst , welches mit Backstein ausgemauert wurde . Das Gebäude wurde wieder mit dem Laser erstellt und durch Holzleisten ( im Betonlook ) zusammengebaut und mit selbst gemischter Farbe gestaltet . Grundmaße 1010 x 350 x 420 mm . Die Fenster sind noch nicht verbaut .





    Die Bilder zeigen das Gebäude im Bau






    Das Gebäude am Standort , leider etwas unscharf ;(




    Von der anderen Seite mit dem angrenzendem Gebäude , vor den Gebäuden der neu gealterte Boxcar .


    Grüße von Thomas aus den Taunus Mountain


    Wir sehen uns am 12.10. oder 13.10.2019 auf der US Convention

  • Hello US Guys ,


    das letzte Gebäude vor dem Hintergrund ist im Rohbau fertig . Baustil Betongerüst , welches mit Backstein ausgemauert wurde . Das Gebäude wurde wieder mit dem Laser erstellt und durch Holzleisten ( im Betonlook ) zusammengebaut und mit selbst gemischter Farbe gestaltet . Grundmaße 1010 x 350 x 420 mm . Die Fenster sind noch nicht verbaut .





    Die Bilder zeigen das Gebäude im Bau






    Das Gebäude am Standort , leider etwas unscharf ;(




    Von der anderen Seite mit dem angrenzendem Gebäude , vor den Gebäuden der neu gealterte Boxcar .


    Grüße von Thomas aus den Taunus Mountain


    Wir sehen uns am 12.10. oder 13.10.2019 auf der US Convention

  • Hallo ,


    ein kleines Update bei Bau der befahrbaren Fabrik . Die erste Seite ist im Bau , Die Bauteile sind weiter gelasert worden ( Laser hat ein Mitglied des Vereins ) , erst wurde die Farbe gemischt und die Elemente lackiert ( normale Wandfarbe ) , sowie die Holzleisten , welche das Betongerüst bilden . Die rechte Seite des Gebäudes nach den entsprechenden Platz auf der Anlage erstellt .




    Das Gebäude wird links neben dem hinteren Bahnübergang seinen Platz finden .




    Grüße von Thomas aus den Taunus Mountains

  • Noch einmal hallo ,


    auch an den Straßen geht es weiter , einmal die Straßen vom Hintergrund zum Rand vorne im rechten Anlagenteil . Die Straßen entstehen aus Styrodur Platten , welche als Betonplatten ausgeführt werden . Die Bahnübergänge wurden aus nicht mehr benötigten Plattenteilen aus einem Bausatz der Fa. Märklin heraus geschnitten und entsprechend angepasst verbaut .




    Im vorderen Bereich entsteht auf den vorderen Siding ein Berich mit Street running , auch im Betonplatten Strassen Baustiel . Am Anlagenrand , soll noch ein Box Car als Lagerschuppen eingebunden werden . Dieser wird noch ein wenig überarbeitet als auf dem Bild zusehen ist .





    Das Tankanlage stellt nur den Anfang eines größeren Kraftstoff verarbeitenden Betriebes dar . Die Tankanlage ist von Fa. Märklin und wurde lackiert , sowie gealtert worden mit verschiedenen Techniken .




    So das nächste Mal mehr zum Weiterbau


    bis dann von Thomas aus den Taunus Mountain

  • Hallo US Bahner ,


    ja wir haben einen strammen Zeitplan , weil die Anlage in Rodgau auf der US - Convention ausgestellt wird . Erst mal ein wenig zum Ladegut / Zubehör , verschiedene Kisten wurden durch einem Modellbahnkolegen des HEB gebaut . Weiter wurden Platten mit Fässer gebaut und ein wenig gealtert , sowie von der Fa. Hofmann Modellbahnen in 3 D-Druck Rohrventile und Eckstücke mit Verbindungsmuffen Probe gebaut . Diese werden später für den noch zu erstellenden Dom Car Abfüll- / Entladeturm benötigt .





    Das zum Ladegut vorerst .

  • Sieht gut aus.
    Wenn ich so an die, damals LGB, privaten US Module beim MEC Idstein zurückdenke...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hallo miteinander ,


    wie in der Vorstellung gesagt , werde ich hier den Anlagenbau vorstellen . Wir bauen im Maßstab 1:32 - 1:29 die Anlage ist als Rangier Anlage ausgelegt und in der zweiten Ausbaustufe als L Anlage konzipiert . Im Moment wird der erste Anlagenteil erstellt . Länge 11000 mm x 845 mm in 6 Segmenten . Gefahren wird auf LGB Gleisen ist dem Rollmaterial geschuldet .
    Die Anlage wird mit einer Mainlinie und zwei Sidings gebaut , dargestellt wird der mittlere Westen der Staaten . Zwei Segmente sind als Rollwagen gebaut , wo ran sich je zwei Segmente angebaut werden .




    Die Gebäude sind aus 4 mm Sperrholz gelasert , Der Laser lässt die Plattengröße DIN 5 zu .





    Auf der rechten Anlageseite bildet eine Straßenbrücke den Anlagenabschluss . Das Gebäude des Möbelhauses / -lager ist ohne Lasertechnik gebaut worden und auch die Brücke . Hier wurde 6 mm Sperrholz verwendet , da diese Gebäude von der Anlage genommen werden müssen bei dem Abbau . Auf der Brücke steht ein Keni mit Trailer von Fa. Franklin Mint , ein zweiter Auflieger ist noch vorhanden ( alle im Maßstab 1:32 ) . Im Vorgrund eine Alco RS von der UP .



    So das mal als kleiner Einstieg in den Bau , demnächst mehr .


    Grüße von Thomas aus den Taunus Mountain

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!