( Gelöst ) Ein Neuer wo am Berg steht.

Zuallererst: Vielen, vielen vielen Dank an Sven (Mr_Sven)!!

Er hat in einer wahren Sisyphos-Arbeit das Lexikon wieder zum laufen gebracht.

Er musste die SQL Datenbank auf das heute von der Lexikon-Software genutzte Format ändern, was alleine eine dreistellige Zahl an Steuerbefehlen benötigte, die Software neu aufgesetzt und dann die beiden erfolgreich verbunden.


Ganz sicher: Das liest sich einfacher wie es ist!

  • Sali PeLa,


    Willkommen im Forum!


    Vielleicht könntest Du Deinen aktuellen Standort vielleicht etwas genauer eingrenzen. Es KANN nämlich sein, dass Personen hier im Forum gar nicht so weit weg von Dir wohnen..... Selber wohne ich in Bern und arbeite in Olten.....


    Ach ja und vielleicht kannst Du uns noch Deinen Vornamen verraten, Kürzel und seltsame Namensbezeichnungen habe ich im Job schon genug..... Mein Kürzel dort übrigens aktuell GIN..... Ein Schelm wer Schlechtes dabei denkt....


    So nun zu Deinen inhaltlichen Fragen.


    Die grundsätzliche Frage die Du Dir am Anfang stellen musst/sollst ist WAS Du genau bauen willst.
    Wenn eine Modellbahn mit Vorbild US das Ziel ist, dann solltest Du auf jeden Fall ein Gleissystem wählen, das NMRA (US Normung) kompatibel ist.
    Willst Du vornehmlich Europäisches Material laufen lassen, dann sollte das Gleissystem NEM (Europäische Normung) kompatibel sein....


    Danach kommt sofort die Frage ob Du mit fixen Gleissegmenten (z.B. Kato) arbeiten willst, oder lieber mit Flexgleis (z.B. Peco).
    Diese Frage ist stark verbunden mit der Fragestellung WAS Du genau aufbauen willst. EIne Feste Anlage, Module/Segmente oder einfach Gleise auf dem Teppich Boden (daher der Fachbegriff Teppichbahner).
    In den meisten Fällen empfehle ich den Pfad Segmente/Module zu verfolgen. Das sind einfach gesagt Anlagen, die sich einfach in einzelne und einfach transportierbare und auch bearbeitbare Teile zerlegen lassen.
    Ich habe es mir schlichtwegs abgewöhnt (Ausnahmen während der Ausstellung bestätigen diese Regel!), unter der Anlage zu liegen und eine Verbindung über mir zu löten..... Lieber sitze ich aufrecht und bearbeite das vertikal aufgestellte Modul/Segment.


    Zum Thema Digital: Für Neueinsteiger würde ichmich grad von Anfang an dafür ausrichten. Am Anfang brauchst Du auch nicht viel, aber Du fängst nicht schon mit Altlasten an, die Du später bereust.....


    So das war erstmal genug Futter für den Sonntag.....

  • Guten Tag / Abend


    Bin ein Neuer.


    Zelt aufgeschlagen im Süden in den Bergen ausserhalb der EU.


    Ihr habt Einfach zu viel Infos , das Erschlägt einem fast
    In Jugendzeit hatte Ich eine Märklin HO Anlage , nachher im Berufs Leben , keine Zeit und Platz mehr.
    Da Ich jetzt Frührentner/IV bin , habe Ich wieder Zeit und würde gerne wieder anfangen , aber auf Spur N auch vom Platz her.
    Aber jetzt bin Ich schon überfordert , mit dem Gleissystem.
    Irgendwie gefällt Mir das System Kato und Bachmann von der Gleisbettung
    Kato ist Mir bisschen zu Grob , das Fleischmann System ist feiner.
    Bei Kato spricht dafür das es Stabiler die Verbindung danach ausschaut.


    Ich steh auf Frühe Zeit , so Epoche 1 und 2 , Dampf und ländlich Ami Landschaft , mit Abbau Holz oder Kohle eventuell Stein Abbau auf der Anlage.
    Kleiner Fahrbetrieb und neben Gleise mit Abbau.
    Ca 2-3 M Lang und ca 1 , bis 1.50 M Breit


    Je mehr Ich Lese , desto weniger Verstehe Ich das ganze, was für Gleissystem und nachher was für Roll Material.


    Ganz blöde Frage meinerseits.


    Starterset von Kato unitrack bei Noch.
    Roll Material aus USA , ( Kato USA ) geht das von der Spannung her? ( Spannung und Strom , das ist ein Mysterium für Mich )
    Ganz blöd gefragt , würde auch ein Zug von Arnold USA oder Bachmann USA auf dem Kato System Laufen.
    Digital Fahrbetrieb für Zukunft.
    Finde so nichts rechtes , bei Kato.



    Da Ich nicht gross aus dem Haus ( Dorf ) komme und Fachgeschäfte keine in der nähe sind , das Die Löchern kann mit Fragen , müsst Ihr Dran glauben.


    Habe schon längere Zeit im Forum Gelesen, aber wie gesagt , je mehr Ich Lese um so weniger Verstehe Ich es.
    Wen schon neu Anfange , möchte Ich doch mit einem System Anfangen was Zukunft hat.
    Mit einem Starter Set und von dort aufbauen.



    Mit freundlichen Grüssen PeLa


    PS: Wen Ihr Fragen habt , Fragt , Ich Versuch zu Antworten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!