Westinghouse Narrow Gauge 2 Fuß Benzinelektrische Lok

  • Hallo US Bahner ,


    mal was im großen Maßstab 1:32 / 35 von dem Hersteller Resi-Cast kam im Februar 2021 die Schmalspurlok vom US Hersteller Westinghouse . Die Lok wurde Anfang 1912 für das US Militär gebaut und kam im WW 1 als 600 mm Feldbahnlok zum Einsatz auf .

    Da ich in Spur 1 eine Feldbahnanlage habe , holte ich mir den Bausatz aus Resin und baute diese auf einen Antrieb um , zusätzlich wurde noch funktionierende Lampen und ein Decoder eingebaut . Hier der Umbau :

    Ein fast passendes Fahrwerk mit Motor hatte ich schon liegen , Das Bachmann Spektrum Fahrwerk ist um 5 mm zu kurz und die Räder um 2 mm zu klein , aber das macht nichts , dann passen wir halt das Bausatzfahrwerk an , hatte noch überlegt mir ein Fahrwerk bei SB zu bestellen , aber da war mir die Wartezeit von 6 Wochen und der Preis im Weg von ca. 250.- Euro .

    Wie bei Resicast gewohnt , wird eine klasse Detailtreue geliefert , der Motor und der Generator im Motorraum , sowie die Elektromotore an den Achsen , allerdings fallen die Elektromotore wegen des Einbau des Motor mit Getriebe weg .


       


    Das erste Bild zeigt die Lok mit allen offenen Motorklappen , ich werde die Klappen vor dem Führerstand einbauen , weil ich hier den Decoder verbauen möchte . Die beiden anderen Bilder zeigen ein Überblick über die Anleitung sehr gut bebildert incl. Originalbilder . Messingätzteile und Beschriftungssatz . Der Antriebsatz von Bachmann ist auch im Bild .


    Am 10.04. ist meine Westinghouse Lok fertig geworen , mmmh fast muss noch ein wenig mehr gealtert / betriebsverschmutzt werden .

    Als erstes habe ich den Bachmann Spektrum Antrieb in das Fahrgestell eingepasst und die Achsaufnahmen entsprechend an den Rahmen angebaut . Drittes Bild rot markiert , sind aus dem Bausatz Resingußäste , welche eingepasst wurden .








    Auf drei Bildern sieht man wie der Motor im Rahmen sitzt und die zwei eingebauten Aufnahmeplatten für den Motor .



                  



    Stellprobe mit eingebauten Antrieb . Nach Einbau des Motor mit Generator für die Fahrmotore und einsetzen der Stromkabel zu den Antrieben und zu den Zündspulen / Verteiler . Tankeinbau mit Kraftstoffleitung sah die Lok schon besser aus . Oelmessstab wurde aus Kupferdraht gebogen und eingebaut .


  •    


    Ausgestaltung des Führerstandes und Einbau des vorderen Fahrlicht mit LED ( ist nicht im Bausatz enthalten ) . Unter dem Tank wurde der Decoder verbaut , hierzu wurde der Generator ( Resinteil ) gekürzt , so entstand genug Platz / Raum fü+r den Decoder , später wird von die Lok mit einem Sound ausgestattet , Platz für Lautsprecher ist vorhanden . Im Zuge der Decodereinbau wurden Probefahrten durchgeführt . Und wie es zu erwarten war , musste der Antrieb zerlegt werden , da das bekannte Rucken auftrat . Fehler war schnell gefunden , bei dem neuen Motor war ab Werk Schmutz in den Zahnrädern des Antriebrades .  


       



    Erstes Bild zeigt die Lok mit komplett verbauten Motorraumtüren und das zweite Bild Blick durch das Fenster des Lokführer , das letzte Bild den Einstieg in den Führerstand mit Lokführer . Der Lokführer wurde mit verschiedenen Maltechniken bemalt .


     


    die Lok mit dem Hochbordwagen , welcher noch Zettelkästen und Beschriftung bekommen hat und die Lok mit Beschriftung und den verschiebbaren Fensteraußenschalosien . Die Hängeeisen mit Bremsklötze und die Sandfallrohre wurden noch angebracht .



    Zum Schluß noch ein Größenvergleich mit zwei umgebauten Fleischmann Magic Train Loks . Als nächstes werde ich meine drei Hesketh Loks bauen , zwei O&K MD2 geschlossen und eine O&K H1 offen . Diese werden direkt alle mit Sounddecodern ausgestattet .


    Bis bald eurer Thomas aus den Taunusmountains


    Modelrailroading and Gardening

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!