Brekina-Neuheit Peterbilt 359

  • Hallo zusammen,

    Brekina hat ja jüngst ein Modell des Peterbilt 359 in diversen Versionen auf den Markt gebracht. Ich hatte mir vor einigen Tagen das Sondermodell "Stars & Stripes" des Peterbilt 359 bestellt.

    Es ist heute bei mir angekommen.
    Erster Eindruck: "Wow! Great, Beautiful"! Die Bedruckung im "Stars & Stripes" Look ist sehr schön geworden. Vom Gesamteindruck her wirkt das Modell auch sehr bullig. Die markanten Auspuffrohre sind sehr schön gerade.

    Auf der Rückseite der "Sleeper"-Kabine ist die Nachbildung eines sog. "Headache-Racks" montiert. Das ist beim Vorbild ein Schutz vor Ladung, die sich eventuell auf dem Trailer verselbstständigt.

    Das Modell ist übrigens sicher in einer stabilen Verpackung untergebracht, die Außenspiegel sind extra beigelegt.

    Die Rolleigenschaften sind sehr gut.

    Mein einziger Kritikpunkt, aber das ist vielleicht auch subjektiv: Die von Brekina verwendete Sattelkupplung ist leider nicht kompatibel zu den Königszapfen der älteren Herpa- bzw. Con-Cor-Trailer, die ich bisher verwendet habe. Das Aufnahmeloch für den Königszapfen ist nicht groß genug. Wie gesagt, subjektiv, viele Sammler werden das schöne Modell sicherlich "solo" in ihre Vitrine stellen.

    Die Bastler werden sicherlich die Sattelkupplung "aufbohren" können.


    Viele Grüße

    Jens




  • Statt aufbohren würde ich einen Athearn oder Trainworx Trailer nehmen.


    Was mich etwas ärgert: Vom Vorbild im Prinzip der gleiche Zeitraum wie bei Athearns Kenworth W900, Spätestens die 1980er...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Bei den Sattelzapfen bin ich den umgekehrten Weg gegangen. Die wüst überdimensionierten Königszapfen der Herpa rsp. ConCor Trailer oder der umgefrickelten Deutschsattelauflieger wurden abgeschnitten und durch 1,2 mm Messingdraht ersetzt.

    Damit lassen sie sich freizügig einsetzen und auch auf Piggyback Waggons verladen.

    Die Sattelteller bei den Herpa SZM wurden mit Abschnitten von Röhrchen mit Innendmr. 1,5mm ausgebuchst. Somit lassen sich auch diese SZM freizügig einsetzen.

    Von daher dürfte die Bohrung in den Satteltellern der Brekina SZM schon richtig dimensioniert sein. Ich werde am Ende der Woche sehen wenn die gekauften 3 Brekina SZM eintreffen. Einzelne Trailer gibt es ja von Walthers u. A. genug.

  • Hallo,


    meine 3 bestellten Trucks sind eingetroffen:


    dsc05312wlki1.jpg



    dsc053135uj3a.jpg



    dsc05314zoklu.jpg



    dsc05315z2k6a.jpg



    dsc05316iyjt4.jpg



    dsc05317ixjb0.jpg



    dsc05318u8jag.jpg



    dsc05319ngjia.jpg



    dsc05320mhk7s.jpg



    dsc05321t6kf2.jpg



    dsc053225yk6i.jpg



    dsc053235pjcr.jpg

    Die Bilder dürften für sich sprechen.





    dsc05324g6ki7.jpg

    Der blaue Peterbilt war schief zusammen geklebt. Auch hat die Mitarbeiterin von dem Ihr zur Verfügung stehenden CA Klebstoff reichlich Gebrauch gemacht. Der muss sowieso auseinander.


    Also, es steht zwar Brekina auf der Schachtel, aber auch "Made in Bangladesh". Die Karawane ist weiter gezogen und es gibt mal wieder eine Anlernphase neuer Mitarbeiter.






    dsc05325g6j7f.jpg

    Dann auch gleich das Umbaupotential mit ausgelotet. Die Schutzbleche hinten sind mit am Rahmenträger für die Sattelplatte angespritzt.





    dsc00821okjzh.jpg

    So etwas in die Richtung.

  • Ich kann es noch nicht festmachen, ich schwanke zwischen "Sehr gut" und "Ziemlich ernüchtert" beim betrachten der Fotos, Wobei der Kenworth mich deutlich mehr anspricht wie der Peterbilt.

    Bei den Scheibenwischern hat das Athearn vor fast 20 Jahren schon besser hinbekommen.

    Was mich etwas stört sind die Dachspoiler beim Peterbilt, wie schon erwähnt, beide Trucks sind vom Vorbild gut 35 bis 50 Jahre alt. Da waren so Aerodynamik Features eher optional. Vor Vorbild her entspricht der Peterbilt in 1/43 bei IXO (lieferte die Vorbilder für dei Brekina) einem 1973er 359er, der Kenworth einem 1976 K100 Aerodyne.


    PS: Meine Ernüchterung liegt vermutlich daran, das ich gehofft habe das die Modelle in der Optik so fein wie die IXO werden. Sind sie leider nicht.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ja Ulrich,

    bei mir ist es eher ein "ernüchtert". Die Konstruktion ist eigentlich durchdacht. Sie ist, soweit ich das beurteilen kann, mit Verstiftungen und Rasthaken für einen Klebstoff freien Zusammenbau ausgelegt. Was stört sind kleine Schwimmhäute wie z.B. an dem Slider für die Sattelplatte. Deswegen ist diese auch so komisch nach oben geknickt. Der Slider hat unten 4 Stifte welche in entsprechende Bohrungen im Rahmen gesteckt werden (sollen). Steckt man die Stifte voll ein (etwas Druck erforderlich) sitzt der Slider auch eben und fest auf dem Rahmen. Aber am Slider sind auch die Schutzbleche mit angespritzt. Aber das genze Teil ist verchromt weil eben die Schutzbleche verchromt sein sollen. Dafür wird der Slider anschliessend schwarz lackiert.

    Am vorderen Ende ist zudem eine Quertraverse am Slider die in eine entsprechende Ausnehmung im Rahmen sich einfügen soll. Tut sie aber nicht. Verchromung und Lackierung tragen auf und machen das Teil dicker was dann als Folge davon nicht passt. Der Slider lässt sich daher nicht ganz einstecken, sitzt dann schief und wird mit reichlich Kebstoff fixiert.


    Das ist auch bei einigen anderen Teilen des Modells der Fall. Diese kleinen Montageungenauigkeiten summieren sich und das Modell sieht dann öbsch aus.

    Am besten sie liefern es unmontiert als Einzelteilesatz.


    Das Modell so wie es kommt, ist maximal aufgeberezelt. Viel teures Zubehör was nicht an jedem Truck zu finden war und die Ausnahme als die Regel darstellt.


    dsc053289rjdh.jpg

    Wenn man überflüssige Teile entfernt sieht es schon normaler aus. Im Sattelteller die im Beitrag 3 erwähnte Buchse.

    Kann man das Headache Rack und die hinteren Schutzbleche noch einfach entfernen, so wird es beim Dachspoiler schwieriger. Die Halterung dafür ist am Dach des Sleepers mit angespritzt. Hier sind dann Schnitz- und Schleifarbeiten mit anschliessender Neulackierung zumindest des Dachs erforderlich.


    Vom Vorbild dürfte der Truck den frühen 1980er Jahren entsprechen als man wieder größere Sleeper anbauen durfte und sich nicht mehr mit Coffin Sleeper zufrieden geben musste. Also die hier im Forum so geliebte Mittelalter Mainstream Era.

  • Der rot/weiße 353 und der grau/blaue K100 sind heute gekommen.

    In real sieht es etwas milder aus wie auf den Bildern.

    Beim Fifthwheel find ich den Durchmesser seltsam: Für Herpa zu klein und für Athearn zu groß.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • puh, ich habe eben mal mit einem Athearn Kenworth W900 Zug verglichen.

    Der Athearn ist deutlich kleiner. Der 40ft Trailer schmäler wie die Kotflügel des Peterbilt.


    Ich muss es mal mit einem Trainworx Trailer versuchen.

    Quote

    dsc053289rjdh.jpg


    Ich gehe davon aus, links hinten steht das Chassis für den Vierachser ;), hier noch mit Volvo FH. So, mit 3 Hinterachsen, stehen zwei Volvo FH bei mir.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ist mehr.

    Der Athearn hat z B. deutlich kleinere Räder. Nebeneinander wirkt der W900 deutlich zierlicher. Das ist aber nicht nur in den Rädern zu suchen.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ok. Ich warte jetzt mal auf meine ... interessant wie "hart" der Preis zu den 1:43 Modellen von IXO ist, die doch deutlich besser aussehen (wobei die wiederum doch nicht einmal für 0-scale (US=1:48) verwendbar wären) ... bitte um Korrektur Freunde falls ich da falsch liege ... =O

  • IXO sind Modellautos und da ist nun mal 1:43 gesetzt.

    Die Kundschaft erwartet den Maßstab.

    Ob du die für 0 verwenden kannst musst du sehen.

    Ich fand z.B. bei Spur II immer 1:18 stimmiger wie 1:24.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ich hab den zwar, aber wo gerade???

    Jedenfalls war der damals, im Vergleich zum Athearn, so schlecht nicht! Chassis und Sattelkupplung und Räder mal aussen vor.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Gegen den Herpa Peterbilt 353 war der Wiking anno Batsch ein angenehmerer Anblick...

    Der Kenworth von Athearn war dann der nächste Quantensprung...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Bei der Verschraubung am Rahmenende beim 1/43 bekomme ich Plaque! Das geht garnicht!

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Tja Leute,


    wenn Ihr Euch so daran hochgeilt und Euch dat Dingen magisch wie ein schwarzes Loch anzieht, dann hilft dat alles nix. Also Schlosserwerkzeugkasten auf, die große Feile heraus geholt und dat Dingen abgeraspelt.


    Ich guck immer von vorne, da sehe ich die geätzen Scheibenwischer besser.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!