Posts by MacG

    Schön, dass er seit Monaten so reibungslos läuft.


    Ich bin noch nicht weiter. Müsste wirklich mal damit weiter machen. Vielleicht sollte ich damit anfangen, alles auf dem Steckbrett zusammenbauen und zu testen. :/ Alle Komponenten im Gehäuse unterzubringen, ist wirklich die Herausforderung. Der von mir gewählte Akku 18650 ist mit Ladeschaltung einfach zu groß. Da muss ein anderer her.

    Ich dächte, schon seit Dezember hätten sie die Lok noch ohne ihrem Farbkleid in verschiedenen Consists getestet. Die Nummer hat die Lok behalten. Da sie als GECX 3000 bis 2015 auch schon der Versuchsträger für LNG (Erdgas) war.


    Hier mal ein Video von Solo-Testfahrten:



    Dann warten wir mal auf die Tests im San Joaquin Valley in Kalifornien.

    Na dann viel Spaß mit dem Bau der neuen Anlage. Bei einem Umzug macht es natürlich manchmal Sinn, nochmal neu zu bauen.


    Auch mit Digitrax bekommt man ein Gleisbild auf den Monitor. Stichworte: MiniPC (IoT) und JMRI.

    Die Norfolk Southern besitzt den Saluda Grade in North Caroline mit max. 4,9%. Seit 2002 rollt da kein Güterverkehr mehr, bzw. gar nichts mehr.


    Für eine Gleiswendel hast Du keinen Platz?

    Schick, was nicht alles in H0 möglich ist. Der hat echt feine Details. :thumbup:


    Die Kletterhilfe für den Bagger ist Dir aber sehr gut gelungen. Jetzt noch einen kleinen RC-Bagger und die Modellbahn macht noch mehr Spaß. :)

    Die Landschaft schaut schon gut aus. Das gefällt mir.


    Die Switch Stands kann man auch einfach mit der Stellschwelle der Weiche verbinden. Da brauch es nicht unbedingt die Mechanik von H0-fine. Die kombinierten Antriebe für Weiche und Switch Stand habe ich schon verbaut und diese funktionieren seit Jahren tadellos. Nur die Schilder fallen ab und zu beim Transport ab. Aber das liegt ja nicht am Antrieb. ;)


    Edit: Lutz war etwas schneller

    Das kann sich sehen lassen! Als Tüpfelchen auf dem "i" jetzt noch etwas Rostbraun an die Schienen. Ein gewisser Wiedererkennungswert von Alaska ist aber auch so gegeben.

    Das Ändern der Reihenfolge wäre echt zeitgemäß. Letztens war bei einem Teil der Topics der neuste Beitrag unten. ?(


    Das mit dem Cache muss ich noch probieren.


    Vielen Dank für Deine Mühen und den Aufwand mit dem Update.

    AAT lässt sich ja von NOCH beliefern. Bei KATO klebt jedenfalls der NOCH-Aufkleber drauf. Deshalb denke ich, hat NOCH den Preis so hoch gesetzt, dass sie die nicht auch noch im eigenen Shop verkaufen müssen. Der Verbraucher kauft alles günstiger über die Fachhändler und der dt. Vertreiber erfreut sich trotzdem dran.

    Sie bringen eine gewisse Geräuschdämmung und bilden die Grundlage für eine vorbildliche Schotterform unter dem Gleis. Bei Kato Unitrack ist das Gleisbett aber schon vorhanden. Wenn man es wegen der Geräuschdämmung verbaut, müsste man nur schauen, ob das Gleis nicht etwas zu hoch gegenüber der Landschaft wird. Welche Art von Streifen man verwendet ist egal, man kann auch Korkmatten aus dem Baumarkt nehmen.


    Den Unterbau aus Spanplatten würde ich ändern. Ersten sind diese schwerer als Multiplex-Platten oder Sperrholz und zweitens ziehen sie Feuchtigkeit an und quellen auf. Spanplatten sind völlig ungeeignet für eine Modellbahn.

    Der Basalt ist für gewöhnlich dunkelgrau bis schwarz. Wenn das Schotterbett heller werden soll, kann man ihn eigentlich nur mit einer helleren Gesteinssorte mischen.