Posts by al_camino


    Jawoll. Evtl. auch in der Drogerie oder sogar beim Baumarkt. Aber Apotheke ist sicher und dann ist auch nix anderes mit drin. Von wegen Duftstoff oder so.


    Das ist Isopropyl Alkohol oder Isopropanol. Nix zum Saufen ...


    Und mach alle Ziffern runter, wie Gerold auch schreibt. Die Farbe wird nicht genau gleich sein und minimale Unterschiede in der Form der Ziffern merkt man.

    Kommt immer drauf an. Kato hat recht robutse Farbe. Probiere mal einen alkoholgetränkten Wattestab und im Wechsel einen Radiergummi...


    Kann ich bestätigen. Mit Isopropalk habe ich bei BN Loks von Kato die Beschriftung komplett herunterbekommen, ohne daß die Kastenfarbe gelitten hätte. Ganz zum Schluss war ein Hauch von Grün am Wattebollen zu erkennen. Das war, weil in den Ritzen das Weiss der Beschriftung gut fest sass. Wenn nur die Roadnumber wegmuss, dann ist es einfach, die Cab ist ja glatt an dieser Stelle.

    Bei meiner gingen die Seiten gut rein, dafür waren die Stirnseiten nur mit "Gewalt" zu machen.
    Enttäuscht war ich nur über die seitlichen Handrails. OK - Nieten etc. drauf, ist ja ganz nett, nur wenn die ganze Railing in Summe ca. 1-2mm kürzer als der Rahmen ist, stehen die Stanchions alle schief. Die vorderen (long hood forward gesehen) nach hinten geneigt, Mitte ist senkrecht und zur Cab stehen sie nach vorne wobei der weisse Bogen zur Cab etwas gestreckt wird. Sieht vor dem gelben Gehäuse nicht wirklich toll aus.


    Das ist aber eine Krankheit, die ganz allgemein nicht selten ist. Kunststoffe schrumpfen halt abhängig von Material und Herstellungsprozess. Sowas muss sowohl bei der Konstruktions bedacht, als auch bei der Fertigung überwacht werden. Nur widerspricht dieser Aufwand dem Wunsch des Kunden nach kleinstem Preis und höchster Detaillierung.

    Stimmt - SD39 stand auch in dem Irish Rail Buch drin, dass ich in Cork gekauft hatte. Sorry: Schnupfen = verstopfter Kopf. Aber immer gut, wenn einer aufpasst.


    Als die Iren die Lok bei EMD bestellt hatten, lief in der gewünschten Leistungsklasse grad die SD39 vom Band. Die wurde dann mit den entsprechenden Sachen ausgeastattet (2x Cab, Lichtraum etc.). So hab ich den Text aus dem Buch in Erinnerung.

    Nur mit ohne Chevy, der ist kurz vor Winterlager.
    Aber darauf käme es ja nicht unbeding an.
    Fahrrad oder Corsa tuts auch.


    Jetzt aber erstmal Mikroben bekämpfen mit Salbei und Thymian - Schnief!

    Wenn wir schon bei UNSEREN Loks in seltsamen Spurweiten sind:
    Ich freu mich schon auf meine SD39 auf großem 1600mm Fuss!
    Bachmann pusselt grad im Auftrag Murphys dran rum:
    SD39 auf 1600mm - class 071 der Irish Rail CIE/IR/IE
    Kommt in 1/76 aber auch auf falschem Fuss, nämlich 16,5mm anstatt 21,5mm.


    Und zum Borgward kann ich nur sagen, dass der ohne Motor in H0m grad recht für meine Vitrine ist, kostet vermutlich 50 oder so Steine weniger. Genauso wie mein SchiStra-Bus. Aber zwischen SPSF, DRGW und UP sehen die Teile im Betrieb halt irgendwie doof aus. Streetrunning wäre beim SchiStra-Bus quite strange ...


    Blöd nur für die, die damit fahren wollen.


    Edit: nach Ulrichs Hinweis auf SD39 korrigiert.

    ...
    EIne Möglichkeit wäre, einen Sounddecoder in dei Loks zum Orten und noch einen pro Lok unter die Anlage NUR mit Basslautsprecher (also auch mit entsprechender Frequenzfilter vor dem LS!).


    Die Dinger laufen nicht synchron. Wir haben das mal probiert. Klingt seltsam, wenn es sich nicht ein sehr gleichmässiges Geräusch handelt. Sobald irgendwas in der Art passiert, wie (jetzt hier übertrieben zum Verständnis) ein ALCO im Leerlauf, dann klappt es nicht. Uns hat schon das unsynchrone Hochlaufen des EMD Diesels aus der F7 missfallen. Im unveränderten Lauf gings dann wieder einigrmassen, nicht aber bei niedrieger Drehzahl. Und grad dieses Hochlaufen gefällt mir persönlich besonders gut.

    Nur neugierig - wieso willst Du so dünnen Draht? Ich hab schon beim 0,5er Bedenken ob der nicht mal verraucht wenns einen ordentlichen Kurzschluss gibt. Oder bin ich da übervorsichtig?


    Du bist da nicht übervorsichtig. Ich habe auch bedenken, was da abgeht, wenn alles was da an Strom so zur Verfügung steht im Unfalle durch so ein ohmsches Nadelöhr will. Und wenn der Draht mal knalleheiss (wills nicht gleich glühen lassen) war, dann ist mit der Federei auch nix mehr. Ich selber hab erfahrung mit Schleifkohlen für die Radinnenseite, die mit kleinen Federn an den Radreifen gedrückt wurden. Feder war eigentlich geplant stromlos zu sein und die Konstrukteure hofften, die Seiteflächen der Kohle hat ausreichend Kontakt zur Messinghülse. Nur war genau das der Denkfehler, weil die doch leicht wackelnde Kohle ausreichend Dreck und Messinghülsenoxidationsprodukte zwischen sich und die Hülse brachte (im Dunkeln konnte man es sogar etwas britzlen sehen) ging der Strom dann doch den letzlich einzigen übrigen Weg - durch die Feder. Die Feder war kurz hell und dann kraftlos. Nächste Runde Kontaktkohlen hatte dann eine eingelassenes Metallband um den Strom geziehlt und mit ausreichend Querschnitt ohne Unterbrechungen zu führen.

    Danke für diese Bilder. Meine 1996er-Erinnerung an Santa Cruz sieht leider ganz anders aus.
    Einige Vorbereitung und viel Freude auf Street Running ... aber - Migräne gehabt, Raucherzimmer bekommen (bei Migräne ist man u.a. sehr Geruchsempfindlich), mit letzten Kräften gehandelt und beim Schwur auf die Ehre meiner Grossmutter im letzten freien Nichtraucherzimmer wohnen dürfen, wenn ich nur das Jacusi nicht mal ansehe ("Don't even think of..."). Zimmer wäre preislich gut doppelt so teuer, aber der Geiz war um 0,01% größer wie die Migrän und die Erwähnung eines vollgeko... Zimmers liess man als argument gelten. Nächster Tag dann zwar ohne Migräne aber auch ohne Züge (es hiess, in zwei Tagen wieder). Sind dann weitergefahren und haben ein cooles derailment am Tehachapi ansehen dürfen. War die Entschädigung.


    Aber von Santa Cruz träume ich immer noch obwohl die Erfahrung so enttäuschend war. Die Erinnerung zeigt mir nur ein touristisch versautes Urlauberdorf an der See.

    Dann gehe nachher mal in den Hobbykeller und exhumiere die Teilekiste. Ich mach'n Foto von allem, was in der Nähe einer GP20 ist. Von meiner Kompletten ATSF mag ich mich nicht trennen.


    Bestandsaufnahme:
    alles low nose GP 18
    3x undec, 1x Rock Island, 1x irgendwas (lag ganz hinten, habs nicht extra rausgeholt)
    3 oder 4x Chassis (kurzer Tank, 2* Luft quer)
    Wenns was bringt, meld dich, Foto dann bei Bedarf.

    Wie komplett muss es denn sein? Ich hab 'n Box mit einigen P2K Gehäusen (querbeet - viele Typen, hab aber nicht gelistet, was es alles ist). Wenn das auch helfen täte, schau ich mal in die Kiste, ob was drin ist (oder doch nur GP18 ).

    Hab dieses Jahr aus USA ein paar Bögen BMF Chrome bestellt und die gelieferten Bögen haben einen Aufkleber, der sagt: "NEW IMPROVED!! CHROME".
    Vielleicht haben die ja reagiert und dieses rissanfällige Zeugs (so wie ich das im Netz verfolgen konnte, ist nur Chrome betroffen) nun endlich in lagerfähiger Form in Produktion.

    Dann probier ich mal Seifenlauge aus. Und zwar nicht die "Hautfreundliche" mit rückfettenden Anteilen. Meine Ma'am hat in ihrem Hobbythek Waschmittelbaukasten ein Tensid, das sollte es dann sein. Wenns nicht klappt, komt die nächste Anfrage hier.

    ;( Ist schiefgegangen, Bandscheibe hat nein gesagt und das Kupplungsbein zeitweise lahmgelegt (ja, es ist ein 4 Gang Schalter, nix Automatik). Besser nicht fahren mit sowas. Haben dafür alle (ich und die 8 Zylinder) nicht so schwitzen müssen ...

    Hab mich bei Sandro schon ein bischen gewundert. Und das Bauchgefühl liess mich die Abschlusszeile formulieren. Der Haken ist aber die Klammersetzung, die mich auf den hölzernene Weg des Missverständnisses führte:
    Unabhängig von Grammatik :whistling:
    " (antriebseinheiten ohne führerstand und eigenem diesel) " liess mich an den Booster glauben, " antriebseinheiten ohne (führerstand und eigenem diesel)" wäre der Slug gewesen ... :joker)


    Na dann war mein post halt nur eine Ergänzung für diejenigen, die es noch nicht so genau wussten.


    Sandro --> nur noch Euer Ehren :welc: