Posts by Max1970

Zuallererst: Vielen, vielen vielen Dank an Sven (Mr_Sven)!!

Er hat in einer wahren Sisyphos-Arbeit das Lexikon wieder zum laufen gebracht.

Er musste die SQL Datenbank auf das heute von der Lexikon-Software genutzte Format ändern, was alleine eine dreistellige Zahl an Steuerbefehlen benötigte, die Software neu aufgesetzt und dann die beiden erfolgreich verbunden.


Ganz sicher: Das liest sich einfacher wie es ist!

    Ich würde mich hier gerne noch einmal anhängen, auch wenn das letzte Posting hier schon eine Weile zurück liegt.

    Ich bin gerade in der Planungsphase für einen Wiedereinstieg ins Modellbahnhobby.

    Bevor ich dieses Forum entdeckt hatte, mündeten meine Recherchen eigentlich im Trix C-Gleis, da ich überwiegend einen fliegenden Aufbau im Auge habe. Zwar nicht auf dem Boden, sondern in Tischhöhe, aber vom Prinzip her doch eher wie eine Bodenbahn.

    Im Bereich "europäisches Rollmaterial" wäre das C-Gleis ja wohl auch nicht die falsche Wahl.

    Nun habe ich hier über die potentiellen Probleme mit den RP25 Spurkränzen gelesen und meine Überlegungen sind wieder ins Wanken geraten, da ich gerne europäisches und amerikanisches Rollmaterial fahren möchte.

    Über das Kato-Unitrack System habe ich auch schon einiges gelesen. Von Herstellerseite ist aber ja kein Einbau eines Weichendecoders in das Gleisbett vorgesehen. Das war beim C-Gleis jedoch eines der ausschlaggebenden Kriterien für mich für den fliegenden Aufbau.

    Bei Youtube habe ich nun ein Video gefunden, in dem ein Digitrax Weichendecoder in eine Kato Unitrack N-Weiche eingebaut wird.

    Ist dies in die H0 Weichen von Kato genau so möglich, gibt es dafür einen passenden Decoder? Ist das Kato Unitrack H0 Gleismaterial für europäisches und amerikanisches Rollmaterial überhaupt gleichermaßen geeignet? Oder würdet Ihr mir aktuell eine ganz andere Option vorschlagen, dieses Thema ist ja schon über sechs Jahre alt?


    Herzliche Grüße

    Max