Posts by SD40-2XR

    Der Kalmbach-Verlag sendet seinen internationalen Kunden vom Trains und MR nun jeweils auch die digitale Ausführung zu, da das "Papier" sehr lange unterwegs ist. So bin ich nun bereits im Besitz der Juni-Ausgabe, während diejenige vom Mai noch nicht eingetroffen ist.


    Thomas

    Wenn es so einfach wäre, dann hätte ich mir auch noch eine gekauft (obschon man daran schon noch einges machen muss). Bei solchen Modellen sind die Beschriftungen üblicherweise aufgedruckt und nicht mit Decals versehehn. Zweiteres wäre in der Produktion viel zu aufwändig.

    Da das Two Stripe Logo derart gross ist, würde bei einer Entfernung mit einem "Mittelchen" höchstwahrscheinlich die darunter liegende Farbe angegriffen. Zudem müssen ja dann auch noch der Schriftzug am Cab sowie die Nummern entfernt werden.


    Ich denke es liegt im Bereich des Möglichen, dass Walthers auch noch aktuelle Ausführungen mit dem Meatballs Logo rausbringt.


    Eine Lösung für Dein Modell bzgl. einer aktuellen Version könnte allenfalls die Nr. 120 sein. Bei dieser wurde das Logo und der Schriftzug überspritzt und dann das Roaring Lion Logo angebracht. Somit müsstest Du nicht das gesamte Gehäuse neu spritzen sowie nur noch die Nummern irgendwie entfernen und gegen die richtigen ersetzen.



    Thomas

    Sehr gut wie Du die Farben der Landschaft getroffen hast. Auch wie Du neben den Braun-Tönen noch etwas Grün hineingemischt hast, finde ich gut.

    Der Bau eines Bahnübergangs inkl. Steuerung steht bei mir noch aus...mir graust noch etwas davor.


    Thomas

    Wieso sollten die Kiosk-Hefte anders nach Europa transportiert werden, wie die der Abonnenten? Je höher die Menge, umso lohnenswerter, oder?
    Der hohe Preis rechtfertigt sich m.M. eher wegen dem Zusatzaufwand des Kiosk-Betreibers , die Hefte nicht bei einem zentralen europäischen Belieferer bestellen zu können und dem Risiko, die Hefte wegen geringerer Nachfrage nicht verkaufen zu können.


    Meine Feb.-Ausgabe ist vorgestern eingetroffen.


    Thomas

    Warten diejenigen, welche das Trains im Abo haben, ebenfalls noch auf die Februar-Ausgabe, oder bin ich der einzige?
    Mir scheint, als ob die Ausgaben dieser Zeitschrift immer mehr Verspätung haben, bis sie in Europa erscheinen. Wenn ich dann allerdings die neuste Ausgabe erst drei bis vier Wochen später erhalte wie der Bahnhofskiosk in Zürich oder das US-Modellbahn-Fachgeschäft um die Ecke, kann doch etwas nicht stimmen. :kratz)


    Thomas

    ...Ich suche Moderne Dieselloks der BNSF. Da sieht es bei den USA-Händlern auch nicht viel besser aus als bei unseren....


    Das ändert sich dann, wenn ein Hersteller wieder ein Runde Modelle ausliefert. Da die Händler möglichst wenig Lagerhaltung betreiben wollen, werden Modelle oft innerhalb von ein paar Wochen verkauft. Deshalb sollte man regelmässig die Herstellerseiten konsultieren und auf die Ankündigungen sowie Ausliefertermine achten. Und wenn dann die gewünschten Modelle in den Shops auftauchen, heisst es: "Zuschlagen!". Für uns in Europa hat dies halt den Nachteil, dass man Lieferungen oft nicht zusammenfassen kann, da bis zur Auslieferung eines allfälligen zweiten Modells das erste schon ausverkauft ist. Ein paar wenige Händler ermöglichen einem aber das Aufbewahren einzelner bereits bestellter und bezahlter Artikel über eine gewisse Zeit.


    Bzgl. moderner BNSF-Loks sollte man z.B. Athearn Genesis, Intermountain oder Scaletrains auf dem Radar haben. Letztere z.B. werden in den nächsten Wochen/Monaten neue Runs von ET44 und Dash-9 ausliefern.



    Thomas

    Bislang wurde in dieser Diskussion der Schotter von Woodland Scenics nicht erwähnt. Ist der irgndwie tabu?? Ggf. ist das Zeug ja kein Naturprodukt. Aber die Körnung, so bin ich der Meinung, sieht gut aus und zu einem Nachdunkeln ist es nicht gekommen.
    Ich habe "grey blend" mit etwas "buff" verwendet.


    Thomas

    Der tolle Shop schreibt u.a. in "vetrauenserweckender Weise": "...Unsere Einkäufer und wir kaufen Überbestände & overuns aus den gleichen Fabriken, die für namhafte Firmen machen, und wir machen das schon seit vielen Jahren. Wir arbeiten auch an sehr engen Margen arbeiten, um unseren Kunden ein gutes Preis....". Und dann findet man im Durcheinander der verschiedensten Marken z.B. Wagen von HAG. Nur produziert HAG eben selbst, weshalb "Überbestände aus Fabriken, die für namhafte Firmen machen" irgendwie doch nicht so stimmen kann. Und spätestens wenn man dann noch kein Impressum findet, sollten eigentlich bei jedem die Alarmglocken bimmeln...



    Thomas

    Der Güterverkehr besorgt die Southern Railway of Vancouver Island (SVI). Diese gehört zur Southern Railway of British Columbia (SRY), welche ihre Basis in New Westminster bei Vancouver hat und - wie die Montana Rail Link - ein Teil der Washington Corp. ist.
    Ab Nanaimo werden noch unregelmässig ein paar Industrieen bedient, was die blanken Gleise erklärt.
    Der Personenverkehr von VIA ("Malahat" Victoria-Nanaimo-Courtnay) ist seit 2011 u.a. wegen dem schlechten Oberbau eingestellt. Bei einem Brückenumbau in Victoria wurden zudem die Gleise entfernt, weshalb die Hauptstadt von BC bei einer späteren Reaktivierung nicht mehr erreichbar wäre.
    Um die Stichstrecke von Parksville nach Port Alberni kümmert sich ein Verein, welcher ab und zu Streckenpflege betreibt und darauf Draisinen fahren lässt.
    In Port Alberni gibt es zudem eine Museumsbahn.


    Das Bild zeigt zwei SRY GP9 sowie die beiden zugedeckten RDC, welche für VIA den "Malahat" führten.



    Thomas

    Die Atlas (Gold)-SD35 besitzen QSI-Decoder. Ich hatte dasselbe Verhalten auch schon bei zwei GP9 von Proto 2000, welche ebenfalls QSI-Decoder verbaut hatten. Resets und tagelanges Herumprogrammieren brachte nichts.
    Die Lösung: QSI-Decoder ausbauen, QSI-Decoder wegschmeissen, Soundtraxx-Decoder (oder andere) einbauen und gut ist. Klar ist es etwas doof, wenn man Sound-Decoder entsorgen muss. Aber den Ärger sollte man sich ersparen.
    Vorher aber unbedingt die Lok mal noch analog testen um zu 100% auszuschliessen, dass es sich nicht um etwas anderes handelt.


    Thomas