Posts by 1255west

    Quote

    Original von jpachl
    Hallo Christian,



    Da kann man nichts machen. Deshalb hier zum Vormerken gleich mein nächster Termin in Wallisellen: 25.-28.02.08


    Gruß,
    Jörn


    DAS könnt was werden ...


    Gruss - Christian

    Wurde nun ja schon fast alles gesagt. Wenn man's bis Alliance, NE schafft, sollte Crawford Hill (an der BNSF Strecke Alliance - Crawford) nicht ausgelassen werden.


    Vielleicht nicht gerade günstig, aber eine Ueberlegung Wert (auch weil Uebernachtungsmöglichkeiten so weit draussen in der Pampa doch sehr rar sind): Die Ponderosa Ranch direkt am bekannten Horseshoe.


    Gruss - Christian

    Hi Jörn ...


    leider klappt es wieder nicht ... bin ab dem 13.10. für eine Woche im Urlaub. :sorry)
    Vielleicht jemand anders aus der Gegend?


    Gruss - Christian

    Uuuups Jörn


    Diesen Post hatte ich jetzt glatt übersehen, sonst wäre das vielleicht was geworden. Mein (Schweizer-)Fähnchen ist zwar noch nicht auf besagter Karte eingepflanzt ... wohne aber bloss 10 Minuten östlich von Wallisellen.


    Warst wohl bei Siemens (ex. Integra Signum) zu Besuch ... :D


    Gruss - Christian

    Quote

    Original von mtnsub


    Dito. Und eine diesbezuegliche Email-Frage wurde bisher auch nicht beantwortet.


    Wenn man weiss wo gucken (ja, es steht auf der Webseite), dann findet man:
    Shipping Methods:
    ...
    ...
    ...
    International except Australia and Sweden: UPS Express
    ...


    Hmmm ... :boring) da müsste Germany dazugehören ...


    Gruss - Christian

    Quote

    Original von MainstreetUSA
    Abos habe auch ich schon lange nicht mehr ...


    Das CTC Board war auch sehr schön, aber dann ists auch gestorben, soll wohl wieder einer machen, ich habe aber noch kein Exemplar gesehen.


    Fazit: Irgendwie ...
    M.


    CTC Board war (nach Pacific Rail News) für mich lange Zeit die beste und informativste Publikation in Sachen Vorbild. Irgendwann kam dann der Abstieg und ich war nahe dran das Abo nicht mehr weiterzuführen. Schuld daran waren hauptsächlich zwei Gründe:


    Die Qualität der Bilder wurde immer schlechter und die News Seiten verschwanden klammheimlich von einer Ausgabe zur andern, und plötzlich war das ganze Heft nur noch eine Platform, welche monatlich Bilder von 2 - 3 Fotografen vorstellte. Das Gebotene bedeutete für mich eher Rückschritt als Inspiration und so war wie gesagt der Entschluss gefasst ...


    Dann passierte ein Wunder und Kevin EuDaly (den ich persönlich an der Ostseite des Tehachapi bei Mojave beim Fotografieren kennengelernt habe) übernahm zusammen mit Cinthia und Steven Priest die Trümmer des CTC Board. Die Namen allein sind schon Garantie für ein hochstehendes Qualitätsprodukt ... und tatsächlich, aus dem serbelnden CTC Board wurde die "Railroads Illustrated". Die News (gegliedert nach Bahngesellschaften) wurden wieder eingeführt, die Qualität der Bilder wurde besser denn je zuvor.


    Infos dazu hier bei Whiteriver Productions


    Eine Idee über das neue Produkt gibt auch die Liste der Back Issues


    Meiner Meinung nach ... HIGHLY RECOMMENDED ...


    Gruss - Christian


    Komischerweise fehlen auf der Atlas Homepage die ersten zwei Releases der RS-1 in Spur N. Und genau in diesen Run's gab es die Lok auch in ATSF, allerdings (wie auch die neusten Runs immer noch) nicht DCC ready.
    Oktober 1988 (by Kato)
    [list=1]
    [*]Art. Nr. 4402: ATSF 2396, Blue & Yellow Pre '72 Freight
    [*]Art. Nr. 4403: ATSF 2394, Blue & Yellow Pre '72 Freight
    [/list=1]


    Dezember 1998 (China)
    [list=1]
    [*]Art. Nr. 44002: ATSF 2396, Black w/Zebra Stripes
    [*]Art. Nr. 44003: ATSF 2397, Black w/Zebra Stripes
    [/list=1]


    Wieso dabei beide male die Lok Nr. 2396 aufgelegt wurde ist mir allerdings ein Rätsel.


    Gruss - Christian

    Quote

    Original von Simon_Ginsburg
    Bin bis Ende September in den USA und konnte gestern tatsächlich etwas "Railfannen"! :cheer)


    Während sich Simon an den Tücken des Vorbildes übt :D habe ich übers Wochenende ... na ja ... wie gehabt ...


    Eine weitere Untergalerie zu Pacific Northwest, diesmal mit Bildern vom Cascade Summit (Eugene - Klamath Falls), ist Online gegangen: http://www.1255west.com ==> NEWS


    Gruss - Christian

    Quote

    Original von MainstreetUSA
    ... zwar ... RR Police im Nacken, aber man hat wenigstens Platz zum Fotografieren! Auf so einer langen Strecke ist halt nicht alles zugewachsen und verbaut, so wie hier. :motz:
    Ich habe mich auf der Stelle nach Utah oder Nevada gewünscht. Dort gibts zwar keinen roten ET 65, aber...


    Oder?


    M.


    Ja ja ... :D ... ABER ... dieses Argument zieht eigentlich wirklich nur im Wilden Westen. Du warst auch schon mal an der Ostküste, oder? Da iss es manchmal so sehr zugewachsen, dass du die Bahnlinie nicht siehst, auch wenn du gerade mal 10 - 20 Meter daneben stehst. Bei uns (besonders in der Schweiz mit 99,99999 % Elektrifikation) sieht man wenigstens dann noch die Fahrleitungsmasten ... aber das ist dann wieder ein anderes Thema. ;)


    Freue mich jedenfalls schon wieder auf die nächste US Foto-Tour. Vielleicht mal wieder das Rathole der NS? Es muss ja für Nachschub auf der Homepage gesorgt werden. :welcome)


    Gruss - Christian

    Diese Woche wieder am Web weitergebastelt. Nach "Portland und Vancouver" ist nun in dieser Woche das Album "von Portland nach Eugene" online gegangen. Siehe hier bei 1255west.com .


    Und apropos europäisch ... die Tschechen sind zur Zeit in der Schweiz ... mit viel Blau und Rauch. Zwei Bilder dazu habe ich ebenfalls online gestellt.


    Gruss - Christian

    Yyyp, auch ich halte mich nur noch an 4nscale, featherrivertrains und nscalesupply (so etwa in dieser Reihenfolge). Kommt immer mal draufan, wer gerade was im Angebot hat.


    Der Wig-Wag "Schorsch" (Zitat Steve :D ) ist wohl Opfer seines eigenen Erfolgs geworden und verliert nun Marktanteile weil er vor lauter Business nicht (mehr) zuverlässig und speditiv liefern kann.


    Und der Tex aus Miami ... lange Zeit DIE Adresse für Spur N ... (es wurde sogar Deutsch gesprochen) ist komplett weg vom Fenster, seit der alte Mr. Herz gestorben ist. Der Nachfolger ist gerade mal gut genug um das ehemals florierende Geschäft zu ruinieren. :sorry)


    Christian

    Der Wig-Wag wäre eigentlich ganz gut. Leider verbringt er etwas gar viel Zeit damit, jeweils mit Sack und Pack (Trailer voller Handelsware) kreuz und quer durch die USA von einer Trainshow zur anderen zu reisen. Dass dann die Versand-Kundschaft darunter leiden muss scheint er in Kauf zu nehmen. Bei Internet-Bestellungen bestätigt er wenigstens regelmässig den Eingang der e-Mail. Und irgendwann kommt dann die Ware auch. Wie er es so mit seinem Fax hat weiss ich halt auch nicht ...


    Laut Homepage wird Wig-Wag mitte September auch noch in ein anderes Ladenlokal umziehen. Denke das wird die momentane Ausliefer-Situation auch nicht gerade verbessern.


    Gruss - Christian

    Hab in den letzten Wochen an meiner Homepage rumgewerkelt und eine komplett neue Bildergallerie installiert. Endlich endlich sind erste Bilder meines letzten Oregon Trips Online gegangen. Vorerst gibt es Aufnahmen von Vancouver (Washington) und Portland (Oregon).


    Der Link zu den Bildern


    Weitere Bilder werden in nächster Zeit folgen.


    Gruss - Christian

    Das Problem ist, dass du mit den im Handel angebotenen GP40 der GO Transit noch nicht aus dem Schneider bist. Die Loks 720 - 726 haben nämlich keinen Head End Power (HEP) installiert. Für vorbildgerechtes Fahren benötigst du jetzt noch einen Generatorwagen.


    Es braucht entweder eine APCU am Zugsende, oder eine APU im Consist eingereiht.


    Artikel über die GO Transit HEP Units siehe hier.


    Athearn hat auf Ende August 2007 in HO ein A/A Set GO Transit F7 angekündigt. Das ist natürlich Quatsch, denn die GO Transit hat nie eine F7 im ursprünglichen Sinne besessen. Aber wenn ich die Betriebsnummern ansehe, dann entsprechen diese den unmotorisierten APCU.


    Vielleicht erbarmt sich Intermountain und beschert uns N-Bahnern irgendwann einmal eine GO Transit "FP7" die wir dann als APCU einsetzen können.


    Gruss - Christian

    Habe meine Einstellungen mittlerweilen überprüft und kann bestätigen, dass ich bei meinen RDC's das Problem mit Hilfe des Mapping gelöst habe. F0F von weiss auf gelb, F0R von gelb auf weiss. Oder anders: CV 33 = 002 / CV 34 = 001. Also von wegen ... "Umlöten ist die einzige Lösung" ... :ch


    Gruss - Christian


    Tja, dann habt ihr wohl irgendwie Pech gehabt ... :D meine beiden RDC funktionieren jedenfalls nach dem Umprogrammieren perfekt. Allerdings bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich mit CV 29 umgepolt habe oder ob ich vielleicht das Mapping von F0F und F0R umgekehrt habe. Tatsache ist, dass es bei mir ohne Umlöterei funktioniert. Falls Zeit und Lust schaue ich mal nach, was ich genau verändert habe ...


    Christian

    Quote

    Original von Simon_Ginsburg


    Persönlich würde ich in CV29 die Fahrtrichtung ändern. Dann sollte auch bei einer Fehlgelöteten Platine die fahrtrichtungsabhängige Beleuchtung funktionieren!


    Kann das bestätigen ... die "Weltmeister" von Digitrax haben offensichtlich die ganze Serie der neuen DN143K2 Decoder falsch verkabelt. Ein Umprogrammieren der Fahrtrichtung (wie auch von Simon) empfohlen) löste bei meinen RDC's das Problem ohne grosse Fummelei.


    Hinsichtlich der Innenbeleuchtung (die Innenfunzel) haste ja selbst rausgefunden, dass es dazu eigentlich auch noch einen Lichtleiter braucht. Die passenden Teile (Halterung, Lichtleiter, Reflektor) sind im Kato Beleuchtungssatz enthalten. Unschön ist halt einfach, dass mit diesem Set nochmals eine Beleuchtungsplatine erworben werden muss ...


    Christian