Posts by Matthias

    Hallo zusammen


    Ich wollte eine kurze Rückmeldung geben: vielen Dank für die Vorlagen, ich habe mir jetzt auch die Stempel drucken lassen und experimentiere noch etwas mit Material (ich esse nicht genug Erdnüsse um damit realistisch weiter zu kommen 8)) Versuche mit der herkömmlichen Alufolie sind aber schon unerwartet vielversprechend und dann habe ich ja noch die Zinnfolie. Habe wegen der Versandkosten noch eine Vorlage aus dem Shapeway Shop mit bestellt die ein etwas feineres Relief macht, dort findet man ja auch einiges unter “corrugated dye”.


    Jetzt wäre nur wieder mehr Zeit zum Basteln wünschenswert 8o


    LG

    Matthias

    Eine interessante und recht vielfältige Themen Auswahl . Habe ich richtig verstanden, dass es noch eine weitere Ausgabe geben wird? Dürfen die Beteiligten schon verraten wann?

    ich komme mal zum ursprünglichen Thema zurück, fast jeder findet wahrscheinlich Parallelen zum bisher geschriebenen:

    Am Anfang Stand auch bei mir die Märklin Bahn mit Blech-Gleisen, mit dem Eisenbahnvirus infiziert war ich durch meinen Patenonkel, meine Eltern hatten mit Modellbahn nichts am Hut, obwohl sie mich immer räumlich und oft auch finanziell bei meinen Träumereien unterstützten.

    Im Gymnasium entdeckte ich in der örtlichen Bücherei Märklin-Magazine (diese wurden in der Kinderbuchabteilung vorgehalten :) ) wie auch Miba und Eisenbahn-Kurier. Ein früher Einfluss war hier Hort Meier, der seinerzeit im MM Magazin eine Serie über natürliche Gestaltung schrieb, beeindruckend für mich damals, was es über den M-Katalog hinaus noch so alles gab.... Mit den anderen Publikationen reifte wie bei Lutz die Erkenntnis und der Frust, dass jeder Hersteller irgendwie seine eigenen Normen verfolgte, und wenn ich bei 1:87 bleiben wollte weder Geld für die Waggons von Roco noch den Platz für entsprechende Radien hatte. Verkaufspläne für die Märklin Sachen kamen aber aus emotionalen Gründen nicht in Frage, die Idee eines Umbaus auf Zweileiter erscheint bis heute zu kompliziert, obwohl ich damals auch Fahrzeugselbstbau versuchte (in meinem Fall mit positiven Erfahrungen beim örtlichen Modellbahnverein, die mich behutsam "in die richtige Richtung" lenkten)


    Schon immer hatten mich damals aber auch im Märklin Katalog die Warbonett-F-Units interessiert, in den 90-er Jahren gab es ausserdem Streamliner Modelle mit rundem Observation am Ende, die mich sehr faszinierten. Auf der Modellbau-Messe Sinsheim hatte ich dann ausserdem noch die beeindruckenden Modelle der Sonderausstellung USA erfahren dürfen und das Interesse wuchs weiter.

    Im Modelleisenbahner, den ich mir immerhin zuweilen leisten konnte gab es damals in den Neuheiten die US-Corner, dort wurden die Bachmann FT für 50,- Euro angeboten - kaum zu glauben! Und die Detailierung war aus Sicht eines Jungen der nur Märklin kannte auch nicht so schlecht... Ich bestellte dann bei Sammler Service Joseph (sehr herzliche Leute, damals noch per Telefon) einige Bluebox Angebote, unter anderem F7 A und B (für je 15,-) und ein paar Waggons, in einem der blauen Pappkartons lag ein Rücksendeschein für eine kostenlose MR Ausgabe, wie es weitergeht ist wohl mehr oder weniger klar.

    Es wurde unten schon erwähnt aber ich meine auch dass die mit Rp25 angebotenen Modelle immer eine eigene Artikelnummer hatten. Beispielsweise die light Mikado, die ich leider nur mit Nem Radsätzen besitze. (Und deren Formen jetzt bei BLMI oder MTH sind scheinbar? Sehen sich jedenfalls verdächtig ähnlich...)


    LG Matthias

    Danke für die Antworten. Ich bin leider in 3D Druck selbst nicht so bewandert ganz zu schweigen davon dass ich solch eine Vorlage weder zeichnen noch umzeichnen könnte.


    Aber falls dein Kollege einen solchen Stempel zum Verkauf anbieten würde wäre ich interessiert. Vom Prinzip her ist es ja gleich wie dieses angebotene Brettchen aus Australien.


    Ich benutze selbst am liebsten die Zinnfolie von Greenstuffworld. Einfache Aluminiumfolie war leider zu wenig haltbar und die dickere Aluminiumfolie aus dem Laborbedarf war mir bisher zu teuer auch wenn diese 20 oder 30m Rolle sehr wahrscheinlich für immer halten würde...


    LG Matthias

    Hi Karsten


    So etwas Ähnliches habe ich schon mit dem „corrugator“ von Greenstuffworld (greenstuffworld.com). Das Ergebnis ist zwar eine schöne Struktur aber verglichen mit z.B. Evergreen Strukturplatten sehr grob und überdimensioniert, wahrscheinlich weil es eher für Rollenspiel oder Militärmodellbau grösserer Maßstäbe gedacht ist.


    Hast du Erfahrung mit den von dir gezeigten Geräten in live?


    Liebe Grüße

    Matthias

    Hallo zusammen


    Nun ein kleines Update: Letzte Woche kam tatsächlich meine Bestellung aus dem Mai, genauso wie Jan geschrieben hat: Recht plötzlich und für mich nach der Zeit unerwartet per Ankündigung durch DHL und dann -zack- da.


    Jetzt bin ich sehr gespannt ob nun im Juli meine Bestellung von diesem Monat ankommen wird... Ich habe das gleiche noch mal bestellt.

    Also einfach mal abwarten und Tee trinken.... (bei dem Wetter natürlich Eistee...)


    Liebe Grüße

    Matthias

    Hallo zusammen

    Ich wollte mal fragen ob jemand von euch schon mal etwas bei Shapeways bestellt hat? Ich habe jetzt zum zweiten Mal eine Bestellung als Gast (also ohne Konto) aufgegeben und bekomme jeweils keine Bestätigungsmails zu meiner Bestellung. Beim ersten Mal war ich nicht mehr ganz sicher ob ich wirklich alles richtig eingegeben habe und auch wirklich den allerletzten Bestell-Button richtig geklickt hatte, aber beim letzten Mal bin ich mir sehr sicher, weil ich am Ende auf einer Seite war, die anzeigte, wann die von mir bestellten Modelle voraussichtlich produziert werden und wann sie dann wahrscheinlich versandt werden würden.

    Wie gesagt nur eine Bestätigungsemail der Bestellung gab es irgendwie bis heute nicht.


    Hattet ihr das auch schon mal so?


    Liebe Grüße und danke für eure Antworten

    Matthias

    Also ich fand das Heft durchaus lesenswert und kurzweilig. Schöne Fotos wie immer, die Texte fand ich nicht so überladen wie in manchen vorherigen Ausgaben (wo die Bauberichte der Logging-Artikel manches Mal sehr erschöpfend beschrieben waren).

    Wie die Vorredner bereits schrieben waren die Themen zwar etwas west-lastig, aber im letzten Jahr gab es ja für die Ost-Fans auch die Loki-Sonderausgabe, oder?

    Alles in allem hat mich das Heft unterhalten und zum basteln angeregt und das ist es doch letztendlich was es soll, oder? Wenn ein Heft exakt alle meine Wünsche erfüllen würde, würde es den meisten anderen sicherlich nicht gefallen, da wir eben alle unseren individuellen Vorlieben haben, und nicht zu vergessen auch in unserem modellbauerischen Tun auf verschiedenen Stufen stehen. Ich selbst kann sicherlich mit den allermeisten Forenmitgliedern, die hier ihre sehenswerten Projekte vorstellen, nicht mithalten. Trotzdem lese und noch lieber sehe ich Bilder davon und höre wie man hier und da etwas gemacht hat.


    Ich hoffe der EK bringt weiterhin solch ein Heft heraus, wenn nötig gerne auch mit dem nötigen Abstand. Ich denke so ein Sonderheft muss tatsächlich nicht jährlich erscheinen. Das wäre für die Autoren bestimmt zu viel. Ich würde es mir zumindest wieder kaufen.


    Soweit meine persönliche Meinung.

    Liebe Grüße

    Matthias

    Hallo zusammen
    Wie laeuft es denn mit einem Update? Ich wollte gerade was im Lexikon nachschlagen, aber leider funktioniert es wohl noch nicht.
    Liebe Gruesse
    Matthias

    Ich war kurz vor Weihnachten bei Wolfgang, er hat noch einen kleinen Laden, der aber nur nach Voranmeldung besuchbar ist. Mit Mitte 70 möchte er langsam auch mal kürzer treten, daher der Abverkauf...

    Oha das wusste ich tatsächlich nicht. Mit Mitte 70 soll es wirklich jedem vergönnt sein nichts mehr machen zu müssen. Umso schöner erscheint mir die Tatsache, dass Herr Kettler überhaupt noch so lange für uns da gewesen ist.


    Liebe Gruesse
    Matthias

    Hallo zusammen
    Beim Weihnachtlichen Stöbern war ich auf der Seite von MAB und habe leider festegestellt dass dort steht Lagerräumung wegen Geschäftsaufgabe.
    Bestimmt sehr schade für die Kollegen im Nordosten. Weiß jemand ob er als Online Händler weiter macht? Wenn da steht Lagerräumung klingt das für mich ja erst mal nicht so....
    Naja jedenfalls schade, wieder einer weniger. Ich habe gerne (wenn auch im Nachhinein sicherlich zu selten) dort eingekauft.
    Weihnachtliche Grüße
    Matthias

    Hi zusammen
    Das klingt nach einer spannenden Veranstaltung. Leider war ich beruflich verhindert. Als FEC Fan wuerde mich aber interessieren welche Fremo Abteilung die FEC Anlage organisiert hat? Wuerde mich freuen zu hoeren wo es noch “Mitstreiter” (oder heist es hier: Mitspieler?) gibt.
    Liebe Gruesse
    Matthias

    Hi und schon mal danke fuer eure Antworten.
    Ja mitunter sind die Farben auch komplett eingetrocknet und nur noch "harte Brickets".


    Die Frage ist fuer mich halt einfach auch: Sind Revell Farben prinzipiell "billig" und es lohnt etwas mehr Geld zu investieren fuer Farben die halten als dass man sich staendig neue kauft?


    Liebe Gruesse
    Matthias

    Hallo Leute


    Ich habe mal eine allgemeine Frage: Ich benutze aufgrund der einfachen Verfügbarkeit Revell Aqua Colors. Ich habe das Problem, dass die Farben häufig rasch austrocken.


    Was macht ihr um das zu verhindern? Auf den Kopf stellen? Einfach wieder mit Wasser o.ä. auflösen und verdünnen?


    Welche Farben bevorzugt ihr und wie hebt ihr sie auf?


    Zu meiner Schande muss ich natürlich gestehen dass ich nur mir auch nur zu selten die Zeit nehme um für die Modellbahn zu basteln und auch zu malen. Nicht selten vergehen zwei bis drei Monate bis ich eine Farbe wieder in die Hand nehme um etwas damit zu bemalen. Wenn ich dann geöffnete Farben in die Hand nehme, sind sie häufig eingetrocknet.


    Ich würde mich über aufschlussreiche Antworten freuen. Unter dieser Rubrik habe ich auch noch keine allgemeine Diskussion über Farben gefunden. Oder habe ich nur nicht gut genug gesucht?


    Freundliche Grüße
    Matthias

    Ich denke ich werde mal direkt in der Schweiz mein Glueck versuchen um den Erscheinungstermin. Ich habs ja zum Glueck nicht weit dahin. Das haette auch den Vorteil, dass man das Heft noch durchblaettern kann vor der Kaufentscheidung 8)


    Und ich bekomme einen deutlich besseren Wechselkurs ;)