Posts by BNSF_Helper

    Ich besitze 3 Tower55 Dieselloks. Alles BNSF-Loks.
    Leider musste ich feststellen, dass die Zahnräder auf der Antriebswelle, welche die Kraft auf die Drehgestelle weitergeben, gebrochen sind.
    Mit Araldit zusammenleimen bringt nichts.
    Der Hersteller gibts es bekanntlich ja nicht mehr und auch Overland, welcher die Finger im Spiel hatte, kann keine Ersatzteile mehr liefern.
    Ich bin jetzt auf der Suche nach solchen Zahnräder, das verzwickte ist, dass sie noch schrägverzahnt sind.
    Siehe Foto, die Stecknadel dient als Grössenvergleich.


    Kann jemand von euch eine Lösung für das Problem? Weiss jemand wo man solche Zahnräder bekommt?


    Besten Dank für die Antworten.


    Freundliche Grüssen
    Reto

    Hallo zusammen


    Ich hatte am Anfang bedenken, dass diese Loks mehr Problem bereiten könnten, bei der Fahreigenschaften.


    Bräuchte noch ein bisschen Abwechslung zwischen meinen Kato-Loks (SD-70MAC, AC4400CW). Das Angebot von Kato ist sehr dürftig.
    Ein Coal-Train sollte jenachdem noch eine ES44 oder SD-70ACe bestückt sein. Und mit drei SD-70MAC ist es unrealistisch zum heutigen Zeitpunkt.


    Zurüsten mit Grab Irons und was sonst noch dazu gehört, ist nicht aussergewöhlich für mich.


    Es Grüessli
    Reto

    Guten Tag


    Besitzt jemand von euch schon eine Walthers Mainline Diesel-Lok (ES44's oder auch SD70-ACe)?
    Was hat sie für Fahr-Eigenschaften? Könnte man die mit Loks von anderen Hersteller kombinieren?


    Von der Detailierung kommt sie ja nicht an die Athearn Genesis / RTR respektive Intermountain Loks hin.
    - fehlende Grab Irons, MU-Kabel, ...


    Besten Dank für die Antworten.


    Gruess
    Reto

    Hallo Zusammen
    Endlich ist meine "Montana Rail Link" SD40-2 # 250 fertig geworden.
    Nach langen "Da sein" in einer Schachtel, wurde ihr neues Leben eingehaucht. Entstanden aus einer Athearn BlueBox.
    Sie bekam einen neuen Antrieb, LED-Beluchtung der Head- und Ditch-Lights. Die Geländer sind zum Teil selbstgebogen aus Edel-Stahl oder Ready-to-Roll Teile von Athearn.




    Die erste Fahrt hatte muss sie noch machen. Auf dem Rollenprüfstand lief sie einwandfrei.

    Normalerweise ist ein EOT am Ende jedes Güterzuges.


    Wie sieht es aus wenn eine Lok am Ende des Zuges mitläuft?
    Es gibt Loks, welche einen EOT haben, welcher blinkt. Bei anderen Loks leuchtet nur das Headlight (Front oder Rear).
    Kürzlich habe ich mehrere Bilder gesehen, welche das Headlight leuchtet und die Lok hat zusätzlich noch einen EOT.


    Was hat welche Bedeutung?
    Hat eine Helper-Einheit eine andere Beleuchtung am Ende, als eine DPU-Einheit?


    Kann mir diese jemand beantworten?



    Besten Dank. :thumbup:


    Es Grüessli


    Reto

    Ich habe bei meinen Walthers Bi-Level Autorack's 33' Wheels eingebaut.
    Die Walthers Tri-Level Cars haben 28' Wheels. Die sollten schon von Hersteller mit Metallachsen ausgerüstet sein.
    Die Athearn Piggy-Pack haben 28' Achsen. Diese habe ich mit Kadee 28' Metalachsen ersetzt. Laufen jetzt sehr ruhig.


    Grüessli
    Reto