UP 1982 und 1983

  • Hallo Leute,


    mich wunderts, dass noch keiner von euch Bilder der neusten SD70ACe der Union Pacific ins Forum gestellt hat.
    Also werde ich das übernehmen. Es werden später noch folgen : je eine Lok der SP, Chicago & Northwestern, Rio Grande und Katy.


    Viel Spass beim Warten auf die Modelle von Tower 55, wo sie Gerüchten zufolge zusammen mit den neuesten Ankündigungen produziert werden sollen..


    Stefan




  • Hallo Stefan,


    gute Fotos und mal was anderes als Armor Yellow. Die 1983 ist für mich als WP-Fan besonders interessant.


    Gruß
    Reinhold

  • Quote

    Original von Swissengineer
    Hallo Leute,


    mich wunderts, dass noch keiner von euch Bilder der neusten SD70ACe der Union Pacific ins Forum gestellt hat.


    Liegt wohl daran, daß mich die amerikanische DB-AG nicht sonderlich interessiert ;)

  • Quote

    Original von Markus
    Liegt wohl daran, daß mich die amerikanische DB-AG nicht sonderlich interessiert ;)


    ...erstens das ja und zweitens sieht man die bilder auf allen anderen foren schon seit tagen...


    steve w. "the bloody immigrant..."

  • Quote

    Original von Swissengineer
    mich wunderts, dass noch keiner von euch Bilder der neusten SD70ACe der Union Pacific ins Forum gestellt hat.


    Wer soll das denn machen? Die die UP NICHT mögen machen's nicht weil's UP ist und DIE die UP mögen machens vielleicht nicht, weil die LOKS so potthässlich sind.....


    Also echt, man(n) könnte glauben dass Georg W. Busch's Anlitz beim Design vom Cab Pate gestanden hat..... :kotz)


    Simon :lach)


    P.S.: Den Schweizern einen wunderschönen Nationalfeiertag und unseren ausserhelvetischen Freunden einen angenehmen Arbeitstag....

  • Servus an alle
    Danke Simon das du mir aus der Seele redest :D Also wenigstens das Cab- Design hätte man von der SD-70M übernehmen können aber so schaut es aus wie ne GE mit nem Furunkel auf der "Nose" :kotz)

  • Moin,


    wenn man sich das anschaut dann könnte man meinen, GM ginge es schon so schlecht,
    dass sie sich keinen Designer mehr leisten können und dass das jetzt
    von der Chefetage so nebenbei miterledigt wird.
    Hoffentlich fahren diese Frankenstein-Loks nur überwiegend Nachts.


    Gruß
    Jochen

  • Auch wenn es formschönere Loks gibt: Bin trotzdem gespannt, ob die "SP-Lok" oder die "Rio Grande-Unit" die Nummer 1996 trägt...


    Grüsse, Andre

  • Ich sehe schon. Hier im Forum scheinen sich ja alles "Designexperten" herumzutreiben :evil:
    Es stimmt ja schon, dass es fürs Auge schöneres gibt. Dabei spielen aber auch die verschiedenen Geschmäcker eine Rolle. Siehe Link . Leute ihr vergesst, dass die Dinger in erster Linie zum Arbeiten da sind und nicht für einen "Miss schönste Lok" Wettbewerb :=( Nicht Schönheit ist gefragt, sondern die Loks müssen einfach zu bauen und günstig im Kauf und Unterhalt sein.
    Aber an den Farbschemas gibts ja nun wirklich nichts zu bemängeln, oder doch ?(


    Stefan ( Kein Designer :evil: )

  • Da muss ich dir ja recht geben, aber:


    was gefällt dir am 300x nicht? naja, das Licht passt nicht wirklich. Ist zum Glück so nie in Serie gegangen. aber die Shinkansen 700 und E4 sehen wirklich aus wie fische :D


    Ausserdem: So über sehen die Loks nicht aus. Es gibt sehr viel schlichtere und auch potten hässlichere Loks von der Lackierung. Aber das ist wirklich Geschmackssache


    Gruß,
    Kai

  • Wenn dem so wäre, dass die Form nur der Funktion zu folgen braucht, stellt sich natürlich die Frage
    warum es überhaupt noch Industriedesigner gibt.
    Und wenn dem so ist, warum dann überhaupt noch ein Farbschema und nicht gleich nur Rostschutzfarbe.
    Nur zum Arbeiten reicht das doch auch völlig aus.


    Nothing for ungood
    Jochen


  • Hmmm. Ich verstehe ja nun wirklich nicht viel von der Sache. Aber ich fasse den Beruf des Industriedesigners so auf, dass er etwas möglichst funktional gestaltet. Ohne Schnörkel und Schnickschnack.
    Für die Farbgebung sind dann die Werbeleute am Zug.


    Kai, es ist ja nicht so, dass mir der 300er überhaupt nicht gefällt. Er sollte nur als Beispiel hinhalten, dass der Zweck (wenig Luftwiderstand) vor dem Aussehen steht.


    Stefan


    Stefan

  • Hi,


    ZITAT
    Kai, es ist ja nicht so, dass mir der 300er überhaupt nicht gefällt. Er sollte nur als Beispiel hinhalten, dass der Zweck (wenig Luftwiderstand) vor dem Aussehen steht.


    Luftwiderstand wirkt sich bei unförmigen Automobilen und LKW erst oberhalb der 80 km/h Grenze negativ aus (dann allerdings sofort und drastisch), aber bei Loks und dann noch in Amiland??? Spritverbrauch wird dort doch ernsthaft erst seit den BUSHkriegen und der jüngeren Ölpreisentwicklung problematisiert.


    Meine mich dunkel an den Trains artikel 5-2005 über die Montana RailLink zu erinnern: 200 Gallonen per Stunde für eine SD 45 - am Berg fahren sie 10fach Traktion...


    Die steilen Scheiben sind aber wegen der Blendung kein grosser Wurf., die Lackierung find ich deutlich besser als dieses BNSF orange mit grün :kotz) .


    LG


    holger



  • Der Umstand, daß schon seit Jahren keine SD45 mehr bei Class1 Railroads im regulären Einsatz sind dürfte sehr wohl für dafür sprechen, daß die Energiepreise die Railroads interessieren.
    Selbst die MRL als letzter Einsatzschwerpunkt modernisiert die Maschinen.
    Alles anderen Loktypen verbrauchen weit weniger Diesel, zumal sie relativ selten auf Dauer unter Vollast laufen.

  • Quote

    Original von canadian pacific
    ...Luftwiderstand wirkt sich bei unförmigen Automobilen und LKW erst oberhalb der 80 km/h Grenze negativ aus (dann allerdings sofort und drastisch),...
    LG


    holger



    meine mich schwach zu erinnern dass der luftwiderstand im quadrat zur geschwindigkeit wächst.


    lufwiderstand bei 40kmh=x, bei 80km=x2 oder sowas....



    jaja, der theorie-unterricht über aerodynamik und flugmechanik ist schon ein paar jahre her....




    wenn du rad fährst wirst du wissen, dass der luftwiderstand bereits bei 40kmh deutlich mehr leistung erfordert als bei 20kmh. deiner aussage zufolge hat man bis 80kmh keinen luftwiderstand und dann dafür gleich plötzlich ? basiert diese aussage auf erfahrungen ? dann würde ich nämlich meinen, dass das was du mit 80kmh getroffen hast, eine wand und nicht der luftwiderstand war.... :D;);) :lach)

  • Quote

    Original von sschaer
    wenn du rad fährst wirst du wissen, dass der luftwiderstand bereits bei 40kmh deutlich mehr leistung erfordert als bei 20kmh.


    Wow, wenn Du mit dem Fahrrad 40 km/h schaffst dann melde ich Dich für nächstes Jahr für die Tour de Suisse an :D :lach) :D :lach) Da ich sehr viel Rad fahre, weiss ich genau dass der Luftwiderstand schon bei niedrigen Geschwindigkeiten eine Rolle spielt.
    Nein im Ernst, ich meinte natürlich nicht dass die ACe`s aerodynamisch sind. Den 300x nahm ich nur als Beispiel dass zuerst der Zweck und erst dann das Aussehen kommt.


    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!