Model Railroading is fun..

  • Wir sollten bei der ganzen Diskussion eines nicht vergessen:
    Auch wenn die Meinung des Anderen nicht unsere Eigene ist oder gar total gegen unsere Ãœberzeugung, sollten wir diese Meinung trotzdem respektieren !


    Wenn ich manche Beiträge lese, irritiert es mich doch, dass DAS

    gerade mal 4 Wochen her ist......

  • Quote

    In USA gibt es durchaus eine Grenze zwischen Spiel und Modellbahner, nur hier in D scheint alles liberal zu sein, wehe man wird falsch "betittelt".


    Interessant. Mir scheint es genau anders herum zu sein. In D scheint man sehr darauf bedacht zu sein, nicht mit Leuten in einen Topf geworfen zu werden, die auch nur marginal anders denken.


    Ich habe aber bisher von keinem der "grossen" US-Modellbahner, seien des George Sellios, Malcolm Furlow, Lee Nicholas, John Hediger, David Barrow, oder -ja, auch John Allen- gelesen, dass er sein Tun nicht in einem Atemzug mit den hunderten maessig begaben 4x8-Bahnern genannt sehen moechte. Auch John Allen hat mit einer 4x8 Kreisbahn angefangen!


    Die Frage ist IMHO eher ob man sich lieber differenziert oder ob man z.B. im Rahmen von Artikeln, Workshops, oder meinetwegen auch Webseiten inspiriert und zum besser werden einlaedt. "Leading by example" wie es so schoen heisst. Wer letzteres tut foerdert sowohl die anderen, weniger erfahrenen Kollegen als auch das ganze Hobby an sich.


    - MountainSub

  • Hallo Kermit,auch beim nächsten mal werden wir so wieder zusammen stehen!So eng sehe ich das nicht,wir haben ein gemeinsames Hobby,diskuttieren darüber kontrovers und danach trinken wir wieder zusammen ein Bier !!!!!!!! Wir diskutieren doch nur über die unterschiedlichen Meinungen und auslegungen über unser Hobby.Das hat nichts mit der Person im ganzen zutun.Hier gehts nicht um die Person Elmar.Kalle oder jemandanders sondern um unterschiedliche Hobbyauffassung.Mal ganz klar und ohne das ich beleidigt bin.Ich bin ein Kringelbahner!!!!!!!!!!!!!!! und Elmar ist ein Nietenzähler und beim nächsten Treffen irgendwann Trinken wir darauf Abgemacht Elmar????????????????? :):):):):) Trotz dieser unterschiede haben wir das gleiche Hobby und das ist doch FUN oder??????????Gruss Kalle :ya)

  • Tach an die Runde,


    endlich wieder versöhnlichere Töne. Halten wir es doch (und dies völlig unpolitisch) mit Rosa Luxemburg: "Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden".
    Jeder nach seinem Gutdünken. Ob nun als Nietenzähler in Wilmington, Ntrak'er mit 1000m Modulstrecke, reiner Sammler von Mäh...fahrzeugen oder Kringelbahner. Der kleinste gemeinsame Nenner ist und bleibt US-Eisenbahn im Miniaturformat - aber jeder nach seinem Geschmack (und der Ton sollte natürlich auch im Rahmen bleiben).


    Grüße an alle
    Andreas

  • Ich hatte einmal, vor langer Zeit, geschrieben:

    Quote

    Schließlich: "Fun" ist nicht was man kaufen kann. "Fun" ist, was man mit dem macht, was vorhanden ist. Sei es nun Material, handwerlklich/künstlerischen Fähigkeiten oder Recherche, und das möglichst optimal für die knappe Zeit, die einem zur Verfügung steht. "Fun" hat man nur mit einem funktionsfähigen, otpisch und technisch befriedigenden Endergebnis.


    Ich denke nicht, dass alle soweit gelesen haben. Ich verspreche, dass ich mich das nächste Mal kürzer fasse, sonst verliert Ihr womöglich unterwegs den Faden. Auf jeden Fall ist die Diskussion fast genauso verlaufen wie in den anderen Foren, in denen sie (in ähnlicher Gestalt) aufgekommen ist. Es ist mir nicht klar, warum. Es gibt keinen Grund, dass sich hier jemand irgendeinen Schuh anzieht. Wie Elmar schrieb, ich dachte auch, wir seien da schon ein paar Schritte weiter. Man geht ja gemeinhin davon aus, das bei den US-Bahnern Leute landen, die schon einige Erfahrung im Modelbahnhobby gesammelt haben. Um sich z.B. auf Kadeekupplungen umstellen zu können und einzusehen, dass da keine KK-Kulisse notwendig ist, muss man einen solchen Schritt machen... Nun will sicher hier keiner behaupten, man sei in elitäre Sphären entfleucht, weil man solche Kupplungen benutzt und nicht die alte Horn Hook oder was mit Bügeln.


    Natürlich hat der verblichene Allen auch mit 4x8Fuss angefangen. Aber irgendwann hat er sich - in alle Möglichen Richtungen- entwickelt. Und mit den zur Verfügung stehenden Mitteln hat er beachtliches geleistet, auch wenn die Zeit heute über manches hinweg geschritten ist.


    Mich stört überhaupt nicht, wenn jemand einen Sack Moltofill über Mutters Nachthemd pappt, das dann den Hermosatunnel nennt; und einen mit Plakafarben eingesuppten Big Boy von Monogram davor klatscht. Mich stört jedoch gewaltig, wenn ein Veranstalter in der Erwartung, hier handele es sich um ein Vorzeigeobjekt, die Presse aufmerksam macht, dem Aussteller sogar noch Spesen zahlt und der Besucher zahlt obendrauf. Das gilt auch für irgendeine Rhätische Bahn auf nackten Spanplatten, ohne Oberleitung und sei sie auch noch so lang. Wenn dann Leute, dieses Zitat aus dem Ärmel ziehen, und es wie ein Schutzschild vor sich her tragen, gibt es wohl Grund zum Adrenalinausstoss. Das hat mit Toleranz oder Mangel an solcher NICHTS zu tun.


    Nochmals: es ging nicht um die Frage, ob mich Kringelbahnen oder Fertiggelände ankotzen. Das tun sie nicht. Sie lassen mich völlig kalt.
    Es ging um das Breittreten eines Zitates durch Ahnungslose, um etwas zu rechtfertigen, das wir unter uns gar nicht zu rechtfertigen brauchen.


    Denjenigen, die sich auf den Schlips getreten fühlten: Sorry, das war unnötig, Ihr hättet vielleicht nochmals lesen sollen, was ich eigentlich geschrieben habe.


    Schlußwort: Solange wir trotzdem miteinander so diskutieren können, dass dieses Forum noch nicht wegen Volksverhetzung geschlossen worden ist, das ist schon einen (...............) wert.


    (Zutreffendes einsetzen, Prost)


    M. :cool2)

  • Hallo Martin,
    Zitat:
    Frage in die Runde: Ist die Existenz Lernresistenter bedauerlich? Oder ist es nicht besser, diejenigen an der Hand zu nehmen, die sich hier hereintrauen und es wagen Fragen zu stellen?
    Stimme ich zu.Das ist der richtige Weg.
    Aber dies nicht:
    Zitat:
    hr Neuen: Lasst Euch von unserem oft etwas befremdlichen Ton nicht vergraulen! Entweder Ihr werdet auch irgendwann so, oder Ihr werdet lernen, das unerklärbare zu tolerieren...


    Diesen Auspruch werde ich nicht tolerieren!!!!!!!!!!!!!!!


    Dem stimme ich nicht zu!!!Wir sind nicht in einer Diktatur.Nicht nach dem Motto Friss oder stirb!!!!!!!!!!!!!!!!Keiner hier lässt sich eine Meinung aufdrücken.Diesen Spruch lasst mal schnell verschwinden und benutzt ihn nie wieder!Dieser Auspruch ist Dir wohl nach dem 5.Whiskey eingefallen???Darum werden wir gnädig sein und diesen Ausrutscher verzeihen.Gruss Kalle :D

  • Kalle, Kalle... ;(


    komm wieder runter: SONST SÄG ICH DIE PALME AB! ?(


    Mit diesem Thread hab ich ja was angerichtet! Im Ernst, dass solche Wallungen entstehen, hätt ich mir nie träumen lassen.


    Achtung: Wenn Sätze wie der von Dir als zweiter zitierte von mir herüberkommen, ist meist die Ironieflagge aufgezogen. Ich hatte das mit dem "Ihr werdet lernen das unerklärbare zu tolerieren" tatsächlich, wie Micha suggeriert, bewusst im O-Ton der berühmten unartigen Organisation rausgelassen. Ich wähnte mich in der falschen Sicherheit, man würde mich schon kennen und daher verstehen.


    Ich habe mich gewaltig getäuscht. Also: Wenn Kontroverses von mir abgelassen wird, werde ich in Zukunft die Smilies zur Meinungsmodulation benutzen.


    Martin


    Und Kalle: Dass Du zur Zeit so :keule( drauf bist, nehm ich Dir nicht krumm. Ich verstehe nur nicht, warum man da persönlich werden muss... :(


    Und damit nicht wieder die Keulen sprechen, mach ich den Sack, den ich aufgemacht habe, hiermit wieder zu. Weiteres Wehgeschrei bitte per PN an mich als Verursacher dieses Un-Threads.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!