Emeryville Yard & Industry N-scale

  • Servus,


    das Treffen in Waldenburg hat mich motiviert wieder mal was an Emeryville zu machen.
    Der obere Bereich wurde geschottert und begrünt, unten wurde im Bereich
    des Teamtracks gestaltet,,,









  • Ja die Grüning Bäume sind recht schön und haben ein gutes Preis- Leistungsverhältnis,
    sind seine H0 Büsche aber mit N Laub...er bietet das Laub auch einzeln an, habe da
    mal was mitbestellt zum selber basteln...


    Hitzestress...um die Bäume mach ich mir keine Sorgen...er um mich...meinen Kühlschrank hab ich schon
    mal angeworfen, damit das fränkische Bier auch die richtige Temperatur bekommt...


    Badehose...da sollte ich vielleicht unser Kinderplanschbecken noch mit einpacken :D

  • Die Grünig´schen H0-Büsche sollte ich tatsächlich mal auf der americaN-Seite als Material-Empfehlung auflisten, nachdem sie mittlerweile eine so große Verbreitung bei americaN haben.


    Hoffenlich überstehen die Bäume den Hitzestress in Lauffen ;) , für Freitag sind 32 Grad angekündigt...

  • am Freitag sind 70 Bäume von der Modellbaummanufaktur gekommen...die wurden dann gleich noch gepflanzt bevor es nach Laufen geht...
    ist natürlich alles noch nicht ganz fertig...
















  • Hi Alex,


    super!
    Dann kann Lauffen kommen, mach dir auch nicht zu viel Streß jetzt, auf beiden Anschlußmodulen wird wohl Plywood Dessert sein. Also begrünen muss gar nicht mehr...
    Und wenn du noch Adapter auf 25,x machst, dann kannst du auch bei N-RE mitspielen. Da kann dir Jan viel zu erzählen. ;)

  • Hallo zusammen,


    die letzten Wochen ging nicht sehr viel mit basteln...außer das ich Emeryville für den Einsatz
    beim Fremo Treffen in Laufen Anfang Juni fertig gemacht habe. Es fehlten noch die beiden
    Adaptermodule auf Fremo americaN 2-gleisg, Wagenkartenhalter und eine Ablage. Für
    die weitere Ausgestaltung außer etwas Schottern hatte ich leider keine Zeit...








    hier mal derGleisplan

  • Wenn du willst, kann ich dir die DWG schicken. ;)
    Aber in meinem Artikel zu Gorxheimertal habe ich jetzt auch den Gleisplan.


    Claus ich brauche sie vorerst nicht, aber du für Lauffen :D:P:D

  • Schau doch mal in den ersten Post vom Alexander. Da sieht man alle Module in der Reihenfolge wie sie zusammen gebaut werden. Und man erkennt wie die untere Ebene an die obere angeschlossen ist. Ist die 180° Kurve...


    Oh, habe nicht gesehen, dass es mehrere Seiten sind. :whistling:
    Habe nur nach unten geschaut.
    Ist halt doch gut, wenn man mal um die Ecke schaut. :D

  • Hallo Jürgen,


    hier siehst du wie es runter geht...




    Gleisplan habe ich keinen, Claus hat die Module schon gezeichnet allerdings müßen
    noch die Änderungen eingefügt werden.


    Leider ist die Teilnahme für Laufen seit gestern aus familiären Gründen wieder offen, vielleicht ändert
    sich bis Anmeldeschluß noch was...


    Gruß

  • Schau doch mal in den ersten Post vom Alexander. Da sieht man alle Module in der Reihenfolge wie sie zusammen gebaut werden. Und man erkennt wie die untere Ebene an die obere angeschlossen ist. Ist die 180° Kurve...

  • Hallo Alexander,


    sieht ja alle ganz toll. auch auf den Bildern von Claus in Gorxheim. :thumbsup:
    Was ich aber noch nicht so richtig kapiert habe (hätte wohl doch nach Gorxheim kommen sollen), wie der Streckenverlauf ist. ?(?(
    Vor allem wie die "unteren" Gleise mit der Hauptstrecke verbunden sind.


    Hast du einen Gleisplan oder noch mehr Fotos aus denen es ersichtlich ist?


    Bist Lauffen kann ich, glaube ich nicht warten ?(
    Danke

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!