Karton/Papier

  • Ich sehe schon, viele Erfahrungen gibt es in diese Hinsicht nicht. Sobald ich erste Versuche hinter mir habe werde ich berichten :-) Die Feiertage laden gerade zu ein solche Sache zu probieren :thumbsup:


    LG
    Martin


    Antworten vom Profi:


    http://www.scalescenes.com/construction-tips-page


    http://www.scalescenes.com/hoinfo/hoinfo.html

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • ...aber leider ist das in 1:76, statt in 1:87... merkt man das?!

    greets, vom Börny aus Wien. :woot:



    ...u don't have to be nuts to be a Modelrailroader... but it helps :wacko:

  • Ich sehe schon, viele Erfahrungen gibt es in diese Hinsicht nicht. Sobald ich erste Versuche hinter mir habe werde ich berichten :-) Die Feiertage laden gerade zu ein solche Sache zu probieren :thumbsup:


    LG
    Martin

    Mitglied in der Modulgruppe bei spur-N-schweiz mit leichtem Hang nach Übersee...

  • Egal ob Tinte oder Laser, die Ausdrucke vorher mit Fixierspray überziehen, dann verschmiert nichts und die Gebäude quellen auch nicht auf wenn die Luftfeuchtigkeit mal steigt.
    Schreibt scalescenes auch in seinen Bauanleitungen.

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Empfehlenswert sind die Bausätze von scalescenes aus England. Einiges davon, z.B. das modulare Fabrikgebäude, ist auch für US-Anlagen geeignet. Einige Modelle sind kostenlos downloadbar. Für den Ausdruck solltest du einen Laserdrucker verwenden. Ausdrucke vom Tintenstrahler können beim Kleben verwischen.


    Die Bausätze von Clever Models wären mir aus den ersten Blick zu eindimensional. Aber ähnlich gebaut wie die scalsscene Bausätze sollten auch die ein gutes Ergebnis bringen. Also ruhig mehrfach ausdrucken und dann einzelne Teile nochmal extra ausschneiden und aufkleben. Dabei natürlich an die Ränder denken. Die müssen natürlich mit beklebt sein.


    Wichtig erscheint mir, das der verwendete Karton gute Qualität hat. Ich nehme gerne diesen Karton für solche Bausätze. Und das die Klinge immer scharf ist. Je schärfer, desto weniger verläuft die Klinge beim Schnitt. Lieber einmal öfters die Spitze wieder abbrechen. Bei der Klebe hat sich die gute alte Version mit Lösemittel bewährt. Die bekommt man noch hier und da. Die Klebe auf Wasserbasis läßt den Karton zu sehr aufquellen.

  • Hallo zusammen


    Hat schon mal jemand Erfahrungen mit Karton/Papierbausätzen für die MoBa gemacht?


    Vor allem hier: http://clevermodels.squarespace.com/ scheint es ein paar ganz vernünftige Bausätze zu geben. Es sind auch einige zum Gratisdownload dabei. ich bin noch nicht ganz schlüssig womit ich anfangen werde aber einen Test wird es wohl über die Festtage mal geben...


    Gruss
    Martin

    Mitglied in der Modulgruppe bei spur-N-schweiz mit leichtem Hang nach Übersee...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!