MTS Baldwin-Westinghouse B-1 Steeplecab

  • Mir gehts wieder mal so, daß ich von einem Serienprojekt (DD35.....) genug habe und zwischendurch was anderes einschieben muss. Diesmal ein Puzzle einer MTS Steeplecab.


    Hab vor Jahren zwei (originalverpackte) Drehgestelle günstig erstanden, mit dem Vorsatz einen Aufbau selbst zu basteln. Das Ding ist ja an sich sehr einfach. Vor ein paar Monaten ist mir dann eine Karosserie zugelaufen; jetzt fehten nur noch der Motor und die Luftkessel + Bremszylinder die auf einer gemeinsamen Halterung unterm Rahmen angebracht gehören, sowie die Stromabnehmer.


    Die Bodenplatte hab ich aus Messingblech zugeschnitten und im Bereich des primär angetriebenen Drehgestells mit einem aufgelöteten Stück Stahlblech verstärkt. Dann den Motor (Igarashi von Conrad) mit Konstruktionskleber einfach draufgeklebt, und die Spring Belts aus den Federn von kleinen Simmerringen zurechtgeschnitten und mühevoll eingehängt. Der Kleber war ein Missgriff, ist im Laufe der ersten Minuten stark aufgequollen - ich wollte eigentlich etwas mit Eigenschaften ähnlich Silikon. Jetzt bleibts mal vorläufig so, schaut schlimm aus, erfüllt aber den Zweck.


    Jetzt denk ich nach, welche Bahnverwaltung passend wäre . Das Ding hat nirgends irgendeine Beleuchtung vorgesehen ( was bei Interurbans fallweise tatsächlich so war, da wurde erst abends eine Lampe vorne draufgehängt) - da ich das so lassen möchte, muss ich ein Vorbild finden das das so gehandhabt hat.




Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!