2 Loks ein Decoder

  • Hallo.
    Zu den vielen :kratz): Die Zufahrt zum Schattenbahnhof im sichtbaren Teil verläuft in einer Biegung mit moderatem Gefälle. Sollte einfach nur ein Parkgleis werden. Dann kam aber die Idee mit dem Schattenbahnhof ( Ungenutzte Fläche unter dem ursprünglich geplantem Betriebswerk welches aber der Logik zum Opfer gefallen ist). Durch diese vorhandenen Strukturen hat sich diese heftige Steigung ergeben. Diese Probleme mit den Entgleisungen kamen auch erst nach der Erweiterung zur Gleisharfe. Zu dem verworfenen Plan: Auf dem Papier hat das alles gut ausgesehen, in Natura und in 3d wars einfach nur Müll. Dazu kommt. ich bin einer, der am liebsten am Objekt plant, da kommt das Beste dabei raus, zumindest bei mir. Mir ging und geht es hauptsächlich um Landschaft und Fahrstrecke, irgendwo auf der alten D & RGW Schmalspurstrecke, die teilweise heute noch als Museumsbahn genutzt wird ( Durango/ SiIverton, Cumbres & Toltec Scenic RR).
    Zu den Lokgewichten: MMI, bzw: PSC in 0n30. 2 x K36; 1x K27; demnächst mindestens 1x K28. Dazu diverse Connies und Moguls von Bachmann. Die Shays und Climax haben ein eigenes Revier.
    Womit ich wieder bei den Dieseln wäre. Die sind nur für die Rangierfahrten von und zum Schattenbahnfof zuständig.

    Gruß, Manfred


    Wegen nachlassender Sehkraft 8) 0n30 ;) und jetzt in DCC.

  • Zugegeben, die 8 % sind heftig, hat sich halt so ergeben, Verringerung war nicht möglich, da erst später zum Schattenbahnhof ausgebaut wurde. War in der Planung nicht so vorgesehen, erstens kommt es anders als man denkt, zweitens war der Plan schon nach kurzer Zeit nur noch Makulatur. Dazu kam, das der Fahrzeugpark rapide wuchs und irgendwo müssen die ja hin und jedesmal vom Gleis nehmen und wieder drauf stellen ist bei Lokgewichten bis 3,5 Kg nicht so prickelnd.
    Ich nehme meine Loks auch nicht irgendwo mit hin und wenn, dann nicht solche Spezialausführungen, die völlig Vorbildfrei sind und nur für diesen einen Zweck dienen.
    Des weiteren möchte ich mich vor der Synchronisation drücken, da ich mir mit solchen Feinheiten schwer tue ( hat gesundheitliche Gründe).

    Gruß, Manfred


    Wegen nachlassender Sehkraft 8) 0n30 ;) und jetzt in DCC.

    • Official Post

    Ich finde es heute besser der zweiten Lok einen einfachen Fahrdecoder einzubauen.
    So kann ich den Motor anpassen.
    Mit einem Decoder ist es nicht möglich.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hallo,


    ja sicher doch.
    2xProto2000 FA1/FB1 mit Loksound Select Decoder.(das ganze dann 3mal, damit man auch einen Zug ziehen kann :thumbup:




    Fertig sieht das dann so aus:


    Ich habe jedoch nur eine Lok-Kombination trennbar gemacht. Die ständigen Bewegungen und die Micro kleinen Steckerchen sind nicht sehr Betriebssicher. Bei den kurzen FA1 geht das. Bei einer SD40-2 wird das schon ein langes Teil.


    Thomas: Der Sinn sind hier sind immerhin 3x Loksound Select für sagen wir mal 80€+Lautsprecher und die Arbeit, statt drei nun 6 Loks syncron zu bekommen.


    Generell würde ich hier jedoch mindestens 1 Pärchen ohne Sound machen, wenn man überall den gleichen Sound aufspielt, dann hört sich das etwas seltsam an. Ich bin daher hergegangen und habe mir die verscheidenen verfügbaren Sounds zum Alco 244 Motor, dann kommt das gut rüber, schon beim anlassen.

    ...
    Grüße Hardy
    Fremo Member since 2011
    ...
    GULF MOBILE & OHIO sowie FRISCO und ILLINOIS CENTRAL (GULF)


    H0 - damit man's auch ohne Brille sieht

  • Erstmal Danke für die Antworten. Zur Erklärung warum solch ein Kunstgriff angewendet werden soll: Die Abfahrt zum Schattenbahnhof ist etwas steil. ging nicht anders. Sind so
    ca. 8 % .Wenn nun ein bestimmter Zug vorwärts einfährt kriege ich den nicht mehr raus, weil selbst die geringe Biegung der Weichen dafür sorgt, das es die Wagen hinter der Lok aus dem Gleis drückt. Ist das Ganze jedoch auf zug, dann klappt alles. Ich wollte nun 2 Centercabdiesels mit athearn sw 1500 Fahrgestellen als Einheit dauerhaft koppeln und damit die Wagen in den Schattenbahnhof bewegen. Die Centercabs sind Umbausätze von Backwoods in 0n30.
    Danke für Eure Gedult.

    Gruß, Manfred


    Wegen nachlassender Sehkraft 8) 0n30 ;) und jetzt in DCC.

    • Official Post

    PCM hat das bei diversen F3 Paaren gemacht.
    Du kannst halt die Motore nur zusammen ansteuern.
    Waren 4 Kabel aus der B United in die A.
    2x vom Gleis in die A und zweimal vom Decoder in die B zum Motor.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • In der August Ausgabe von MR, Seite 57ff ist ein themenverwandte Beitrag.
    Dort wird ein Sounddecoder für zwei Walthers SW1 verwendet.

  • Moin, Gemeinde.
    Wieder mal ne besondere Frage.
    Hat schonmal jemand versucht, 2 Loks über 1 Decoder anzusteuern? Die Steuerspannung soll dabei über Steckverbindungen erfolgen und der Verband auch nicht getrennt werden.
    Für Sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar. Nein, ne Belohnung gibts dafür nicht :rolleyes:

    Gruß, Manfred


    Wegen nachlassender Sehkraft 8) 0n30 ;) und jetzt in DCC.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!