Mal was ganz annerschs...

  • Ich hab mir mal wieder ein paar Militärmodellbau-Kits zugelegt...
    Jedoch nicht US-Army, da hab ich derzeit noch einen Trident Oshkosh M1070 Tractor mit SRS HET M1000 Trailer im Bau.


    Diese drei Kits kamen:


    Im einzelnen sind das:
    Die 2013 bei der Bundeswehr eingeführte MAN HX81 44.680 BBS Schwerlast-Sattelzugmaschine mit geschützem Fahrerhaus von Krauss-Maffei-Wegmann.


    Der siebenachsige Schwerlastauflieger für 72 Tonnen Zuladung von DOLL, der mit dem MAN eingeführt wurde.


    Zusammen bilden die beiden den SLT-2 MAMMUT. Wobei bis Ende 2017 gerade einmal 20 Gespanne im Bestand der Bundeswehr sind. Neben dem 72t Auflieger gibt es noch einen neuen 36t Auflieger von Doll, dessen Ladefläche kann auf bis zu 15m teleskopiert werden.


    Ende der 1960er entwickelten Deutschland und USA gemeinsam einen neuen Kampfpanzer, den KPz70/MBT70. Das klappte am Ende nicht. In den USA entstand der M1, in Deutschland der Leopard 2.


    Das von Faun und America La France mit Krupp entwickelte Transportfahrzeug wurde zum SLT 50 ELEFANT weiter entwickelt. Von diesem hoch geländegängigen Transporter mit 52t Zuladung auf dem vierachsigen Auflieger wurden 324 Einheiten von Faun und Kässbohrer (welche die Krupp Pläne übernommen haben) gebaut.


    Für den Leopard 2 reichten die 52 Tonnen nicht mehr, dazu kam das die Geländegängigkeit nicht mehr so nötig war. Es entstand von den gleichen Herstellern der SLT 56 FRANZISKA, die Zugmaschine auf den ersten Blick sehr ähnlich dem Elefant, aber deutlich weniger Leistung, Doppelscheinwerfer und die zweite Achse nicht angetrieben.
    Transportauflieger der 49 Einheiten wurde ein sechsachsiger 56t Auflieger, der später auf 59t aufgerüstet wurde. Für den Leopard 2A5 und den Bergepanzer3 Büffel reichten die 59t gerade so.


    Im Zuge der weiteren Entwicklung wurden die Leopard 2 schwerer, 70 Tonnen Transportgewicht ssollten es sein. Krauss-Maffei-Wegmann entwickelten deshalb mit MAN und Doll den SLT 2 Mammut.
    MAN HX und SX sind die Militärbaureihen. HX ist die bedingt geländegängige Serie mit Blattfedern, SX sind mit Schraubenfedern wie schon die MAN Kat 1,und breiten Leiterrahmen deutlich geländegängiger.
    (Ich weiß, insbesondere die Umbauten des Elefant bis zum SLT 50-3 habe ich unterschlagen)
    Der MAN kann neben den 30 und 70t Aufliegern auch mit dem alten 52t Auflieger eingesetzt werden. Dazu muss dieser etwas umgebaut werden, u.a. Rückfahrkamera.


    Im Beutel ist ein Mercedes-Benz G270CDI Greenliner als Schwerlastbegleit-Fahrzeug.


    Die über den BW FuhrParkService beschafften Greenliner Stationwagen haben in vielen Bereichen die Wölfe, auch auf Mercedes G, aber mit Plane, abgelöst.


    Mit 130 Tonnen Gesamtgewicht ist der SLT 2 rund 20 Tonnen schwerer wie der HET.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ja, ist H0.
    Ich bin einen US Militärzug am bauen, wobei ich deutlich mehr Ladung wie Rollmaterial habe. Ob die DODX Sechsachser von Albrae mal kommen... :?::?:
    Mein Ladegut ist vom Vorbild US Marine Corps.
    Bedeutet das ich z.B. nur bedingt die FMTV Steyr LKW brauche, oder Stryker Radpanzer.


    Dafür alle möglichen AAV-7 und LAV Amphibienpanzer, auch M1A2, MTVR Trucks, Fünfachs-Wechsellader und auch je zwei M88A2 HERCULES Bergepanzer und M1 ABV, Minenräumpanzer auf M1 Basis.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ganz genau soll das auf den Train:


    23 M1A1 ABRAMS Main Battle Tank - davon 4 mit Aufhängung für Planierschild oder Minenräumpflug
    2 M1 ABV Assault Breacher Vehicle (Minenräumpanzer)
    2 M88A2 HERCULES Armored Recovery Vehicle (Bergepanzer)


    3 AAVC7A1 Command (Führung)
    26 AAVP7A1 Personnel (Mannschaftstransport) davon 4 mit Werfern für Minenräumsystem MCLC
    2 AAVR7A1 Recovery (Bergung)


    17 LAV-25A2 Personnel
    2 LAV-AD Airdefence (Luftabwehr)
    8 LAV-AT Anti-Tank (Panzerabwehr)
    3 LAV-C2 Command & Control
    3 LAV-LOG Logistic
    4 LAV-M Mortar (Mörser)
    2 LAV-R Recovery


    1 BUFFALO A1 MRAP Mine Resistant Ambush Protected vehicle (Minen widerstehendes und Hinterhalt-geschütztes Fahrzeug)
    2 COUGAR H MRAP
    3 HUSKY Mk.III VMMD Vehicle-mounted Mine Detection (Minensuchfahrzeug)


    2 HMEE High Mobility Engineer Excavator (geschützter Baggerlader)


    3 M1074 PLS HEMTT Wechsellader
    3 M1076 PLST Wechsellader Trailer


    6 M1078A1 LMTV Truck
    3 M1083A1 LMTV Truck
    1 M1095A1 MTVT Trailer

    Die LMTV sind ARMY Fahrzeuge, das USMC besitzt nur auf dem M1083 basierende Raketenwerfer mit geschütztem Führerhaus.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Moin Uli,


    da hast du dir ja was vorgenommen :thumbup: und dann bei einem öffentlichen Fahrtag die entsetzen Gesichter der Couch-Pazifisten wenn der Zug um die Ecke kommt :thumbup:

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Wie geschrieben, dass was oben drauf kommen soll ist ziemlich alles da, noch nicht alles gebaut aber da fehlt wenig. Problem sind die DODX eigenen Wagen die es mal von Albrae geben soll.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Soderle:
    Wenn man schon mal so ein Gespann wie den neuen SLT-2 hat, braucht es auch eine ordentliche Beladung.
    Heute gekommen: Ein Bergepanzer 3 BÜFFEL, im Rüststand A1 mit der auffälligen SLAT (Käfig-)Panzerung.
    Die Bundeswehr nutzte dafür an Kanada gelieferte Büffel.


    Dann noch ein zweites Gespann. Etwas gesucht und die richtigen Kontakte... :D:
    Zum SLT-2 gehört auch der teleskopierbare Tiefladeauflieger für 36 Tonnen Zuladung, wie der 72 Tonner von DOLL.
    Der sieht hinter dem schweren MAN fast aus. AAAAABER: Der kann und wird auch von kleineren Sattelzugmaschinen gezogen, wie z.B. dem 440 PS starken IVECO Trakker mit geschütztem Führerhaus. Man braucht Konkate für die Recherche weil die Stückzahlen mit welchen die Trakker Sattelzugmaschinen beschafft wurden als homöophatisch bezeichnet werden können, so um die 10 Stück gibt es..


    "Mein" 36 Tonner wird nicht teleskopiert und trägt als Ladung einen 20' Container (Den Container liefert Roco schon lackiert an Y-Modelle). Im Vorbild kann der bis zu 40' Container tragen.


    Die Fotos sind die Bauanleitungen.....

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ich bin derzeit mal wieder ein bisserl an Fahrzeugen für den Zug am bauen. Wird da ein paar Änderungen geben, die LMTV Trucks und die Wechselladerzüge aus je einem M1074 PLS HEMTT und einem M1076 PLST Trailer fallen weg.


    Ab 1997 bekam der allergrößte Teil der noch vorhanden AAV, im Rahmen des RAM/RS Programms, neue Laufwerke und einen neuen, mit 525 statt 400 hp deutlich stärkeren, Turbodiesel. Viele Komponenten das Umbaus kommen aus dem M2 Bradley Schützenpanzer. Am Panzer ist u.a. eine neue Auspuffführung, aber viel markanter sind die jetzt vorhandenen oberen 3 Stützrollen im Laufwerk, das alte Laufwerk kam ohne aus.


    Bewusst so ziemlich alle AAVP und AAVC mit RAM/RS haben die EAAK Waffelpanzerung. Das ist bei Arsenal-M online ein bisserl unpraktisch, entweder gibt es das Kit mit RAM/RS oder mit EAAK. Wobei Thomas Fichtl von Arsenal-M mir eben mitgeteilt hat: Per Mail ordern und dann ist die Kombi RAM/RS mit EAAK und nur EAAK möglich.


    Tja, die Trucks...


    Das Marine Corps nutzt die aus dem Steyr 12M18, von Steyr und Stewart & Stevenson, gebauten LMTV nicht, dass war klar. Den USMC Oshkosh MTVR Hauber gab es damals nur als Resinbausatz von Trident, deshalb hatte ich die Trident LMTV (Kunststoff-Fertigmodelle) daraufgelassen. Da Arsenal-M den MTVR mittlerweile als Kunststoff Kit, wirklich nur zusammenbauen, anbietet war der Umstieg einfach, die zwei MK36 Wrecker sind Trident Resin Kits.
    Bei einzelnen MTVR wird es weitere Unterschiede bei den Modellen geben: Mit und ohne Plane, mit und ohne Minenschutz, mit und ohne RHINO Minenstörer, als Sattelschlepper und Bergefahrzeug.
    Sichtbare Ladung der Cargotrucks wird hauptsächlich Panzerzubehör sein: Dozerblades und Minenpflüge für die M1 sowie die Pflüge der M1 ABV auf Transportrack. Dazu Tiefwat Kits für den M1 und Container des SixCon Tanksystems.


    Die Sattelschlepper bekommen Werkstadtauflieger, USMC amtlich SEGPRSM (Shop Equipment, General Purpose Repair, Semitrailer Mounted), wegen der hochschwenkbaren Seitenwände auch schlicht „Batmobile“ genannt.
    Die Trailer nutzen auch Army und Air Force, am Generator oberhalb der Sattelkupplung kann man den Besitzer erkennen...


    Zwei Cargotrucks haben mobile Klimatisierungsanlagen (ECU) auf einem kleinen 1-Achs Anhänger im Schlepp, LTT-HC ECU (Light Tactical Trailer-Heavy Chassis).


    Mit den PLS ist es etwas anders. Das USMC nutzt als Nachfolger ihres LVS Logistic Vehicle System, von Oshkosh gebaute 8x8 Knicklenker, das Logistic Vehicle System Replacement (LVSR).
    LVS sehen auf den ersten Blick dem HEMTT ähnlich (es gab nur eben bewusst nie Modelle außer als Feuerwehr von Merlau).


    Beim LSVR und dem PLS wird es kompliziert:
    Das LSVR des Marine Corps und das von der Army genutzte PLS sind sich ähnlich, sehr ähnlich:
    - Hersteller beider ist Oshkosh Defence
    - Beide haben 5 Achsen
    - Mit den zwei Vorder- und drei Hinterachsen und der Allrad-Konfiguration 10x10 auch identisch.


    Am Fahrerhaus, dass beim LSVR deutlich runder ist, sieht man die ersten markanten Unterschiede.


    Der 3-Achs Anhänger des PLS, M1076, wurde auch vom USMC beschafft, der ist baugleich.


    Das wäre es dann also jetzt:


    27 M1A1 ABRAMS Main Battle Tank - davon 4 mit Aufhängung für Planierschild oder Minenräumpflug
    2 M1 ABV Assault Breacher Vehicle (Minenräumpanzer)
    2 M88A2 HERCULES Armored Recovery Vehicle (Bergepanzer)


    3 AAVC7A1 Command (Führung)
    26 AAVP7A1 Personnel (Mannschaftstransport) davon 4 mit Werfern für Minenräumsystem MCLC
    2 AAVR7A1 Recovery (Bergung)


    17 LAV-25A2 Personnel
    2 LAV-AD Airdefence (Luftabwehr)
    8 LAV-AT Anti-Tank (Panzerabwehr)
    3 LAV-C2 Command & Control
    3 LAV-LOG Logistic
    4 LAV-M Mortar (Mörser)
    2 LAV-R Recovery


    3 BUFFALO A1 MRAP (Mine Resistant Ambush Protected vehicle = Minen widerstehendes und Hinterhalt-geschütztes Fahrzeug)
    4 COUGAR H (4x4) MRAP
    2 COUGAR HE (6x6) MRAP
    7 International MAXXPRO PLUS MRAP
    11 Oshkosh M-ATV MRAP


    4 HUSKY Mk.III VMMD Vehicle-mounted Mine Detection (Minensuchfahrzeug)


    2 HMEE High Mobility Engineer Excavator (geschützter Baggerlader)


    12 MTVR MK23 Cargotrucks
    4 MTVR MK27 Cargotrucks
    2 MTVR MK31 Tractor (Sattelschlepper-Zugmaschine)
    2 MTVR MK36 Wrecker (Berge-Truck)


    2 SEGPRSM


    2 LTT-HC ECU


    Wo ich mir auch Gedanken gemacht habe ist die US-Typische Verzurrung mittels Ketten, jeder Panzer mit 16 Ketten, je 8 vorn und hinten, gesichert ist. Wenn ich dann nur die 31 schweren Kettenfahrzeuge und Radpanzer gesichert habe bin ich reif fürs Irrenhaus: alleine dort etwa 2.100 Ketten, der gesamte Zug sind weit über 2.700 Verzurrungen. Da bin ich an Ätzvorlagen dran wo quasi die Ketten direkt zusammengefasst sind.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Trident sei Dank sind die USMC Wechsellader LKW endlich korrekt möglich.

    Zwei LSVR MK18 mit kompletter Panzerung und einer ohne Panzerung sowie drei M1076 PLST Trailer sind da. Das sind die korrekten USMC Wechsellader LKW.

    - Statt 27 jetzt 23 M1A1 ABRAMS Main Battle Tank - Die fehlenden vier waren eh im Rückstand.

    - Statt 17 jetzt 15 LAV-25A2 Personnel


    Paar Modelle musste ich ändern

    - Statt 3 jetzt 1 BUFFALO A1 MRAP - Die Form von Arsenal-M scheint defekt zu sein

    Deshalb

    - Statt 4 jetzt 5 COUGAR H (4x4) MRAP

    - Statt 2 jetzt 3 COUGAR HE (6x6) MRAP

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Das Department of Defence (DoD) beschaffte zwischen 1981 und 1985 insgesamt 580 der 68ft Schwerlast-Flachwagen.


    DODX series 40000-40100 - built 1981 - by FGE Fruit Growers Express

    DODX series 40101-40244 - built 1983 - by Thrall Car Co.

    DODX series 40245-40569 - built 1985 - by Ortner Freight Car Co.

    DODX series 40570-40580 - built 1985 - by GRE General Railway Equipment


    Gibt keinen Flachwagen den man einfach umbauen kann, hoffe da auf Shapeways und Co. Albray hat die Wagen angekündigt, genau gesagt nur den FGE Typ. Aber bis dato nicht geliefert.

    Das Problem beim Selbstbau fängt schon mit den Trucks an, den verwendeten Dreiachs-Typ gibt es nicht brauchbar.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Stimmt SMD... ich hatte die Vermutung das wird nix mehr... So ewig wie die schon dran sind.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Zu dem Zeitpunkt bin ich bei SMD gelandet und 40 Monate später kam die Lieferung.


    Ausgangspost war damals aber der SLT2 Mammut. Schwerlast ist irgendwo ein Thema. Und da auch das eine oder andere militärische Schwerlastgespann in H0...

    Deutschland:

    Faun 912 Hauber mit Scheuerle Vierachs-Anhänger - KPz M48 auf der Ladefläche

    SLT 50 Elefant - Faun mit Kässbohrer Vierachs-Auflieger - Bergepanzer 2 auf der Ladefläche

    SLT 56 Franziska - Faun mit Kässbohrer Sechsachs-Auflieger in der upgegradeten 59t Version - KPz Leopard 2A4 in NATO 3-Farb Tarnung auf der Ladefläche

    SLT Franziska Somalia - Faun mit dem 50t Kässbohrer Vierachs-Auflieger, in weiß - weißer TPZ1 Fuchs auf der Ladefläche (Der Sechsachs-Auflieger war nie in Somalia)

    SLT 2 - MAN / Rheinmetall mit Doll Siebenachs-Auflieger - sandfarbener Bergepanzer 3 Büffel mit SLAT Panzerung und NATO 3-Farb Tarnung auf der Ladefläche

    SLT der WTD41 Trier - Scania Vierachser mit Fliegl Auflieger - Schwanenhals Pritsche mit Plane - tarnfarbener Boxer auf der Ladefläche

    SLT Straße - Scania Vierachser mit Doll Siebenachs-Auflieger - KNDS KPz E-MBT Prototyp in tarnfarben auf der Ladefläche

    SLT Straße - Scania Vierachser mit Doll Siebenachs-Auflieger - KMW KPz KF51 Prototyp in Pixeltarnung auf der Ladefläche


    Ausland:

    England: Rotinoff Super Atlantic GR7 Zugmaschine, hier fehlt mir noch ein Anhänger

    England: Antar MK3 mit Sankey Zweiachs-Auflieger

    USA: Oshkosh M1070 mit DRS M1000 Fünfachsauflieger in Tarnfarben mit sandfarbenem M88A2 Bergepanzer auf der Ladefläche

    Frankreich: Renault TRM700-100 mit SOFRAME Sechsachsauflieger in bronzegrün mit Leclerc DCL Bergepanzer auf der Ladefläche


    Das es den Renault mal als H0 Bausatz gibt hätte ich nie gedacht. Hersteller ist die französische Marke Gaso.Line.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!