Einsteigerfrage: Licht bei Digitrax

  • Servus in die Runde,


    ich habe jetzt endlich mal die Aktion gestartet meinen Fuhrpark zu digitalisieren.
    Zum Start gabs einen DH126P und den SPROG 3. Nach einigen anfänglichen Hindernissen klapp nun alles recht gut und mit den Grundzügen der Decoderprogrammierung bin ich mittlerweile auch vertraut.
    Ein Problem bei der Lichtprogrammierung bekomme ich aber partou nicht gebacken:


    Ich würde gerne die Stirnbeleuchtung unabhängig voneinander schalten, wobei bei Einschalten der Lampe entgegen der Fahrtrichtung diese gedimmt sein soll.
    - Unabhängige Schaltung der Stirnbeleuchtung ist kein Problem. Eine Lampe auf F0, die andere auf F1.
    - Dimmen der Lampe entgegen der Fahrtrichtung ist auch kein Problem. F0F und F0R mit Dimmeffekt und den Wechsel mit der Fahrrichtung einstellen. Das entspricht CV49 == 104 und CV50 == 120.
    - Beides zusammen, also CV49 == 104, CV50 == 0 und CV51 == 120... dutt net :| . Das Rücklicht will einfach nicht dimmen, weder mit Fahrtrichtungswechsel noch mit F4.
    Mich stört bei der Dimmfunktion ein bisschen die Abhängigkeit von der NDOT, das würde erklähren, warum das Rücklicht nicht bei Fahrtrichtungswechsel dimmt, aber mit F4 müsste es doch eigentlich klappen!?


    Wo liegt mein Fehler? Oder gibts vielleicht noch einen anderen Weg, mein Ziel zu erreichen?
    Wie ist die Dimmung überhaupt realisiert? Es wundert micht nämlich, dass es nicht einfach einen Effekt "Dimmen" gibt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!