Die 4014 fährt, am 04.05.19 von Cheyenne nach Ogden

  • Die Turbinen selbst sind ziemlich runter. Nuuuuuuuuuuuuuuuuuur, ich hätte da ja ne Idee...


    Die Turbine selbst ist etwas viel Power und säuft eh viel zu viel, Der Verbrauch zwischen Leerlauf und Vollgas ist fast identisch.


    Aber die A-Unit ist praktisch eine ALCO PA-1, die betriebsfähig machen und es wären schon mal 2000hp Dieselleistung. Die Turbine ist sicher so herrichtbar das sie laufen kann, GE hat da vielleicht noch Quellen wo solche Turbinen noch im Einsatz sind. Nur jetzt nicht mehr im Dauerlastbetrieb.
    Schlucken kann die Turbine eh alles was brennt. Also C, No.5 oder Diesel, selbst Propan oder Ethanol dürfte möglich sein.


    Also Showanfahrt mit Gasturbine und Fahrt mit Diesel...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • ...sag´ich ja - 2 Turbinen hat´s auch noch :ponyhof: ...aber die angesprochene 9000 ist auch was Nettes - einerseits die Achsfolge , andererseits waren ja Dreischläger in Nordamerika ´ne Rarität. (hier fehlt sowas wie´n Sound-Geniess-Smiley...).
    Meinst Du nicht , daß man dort vor der tollen ER-Truppe auf die Knie fallen wird :wow: :devil: ?

    beavis Jörgen beavis


    "ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • Ich bin eben so am vor mich hin simulieren oder träumen :D :


    Neben dem Torso der FEF-3 838 steht in Cheyenne im Roundhouse noch ein echter Schatz: UP 5511, eine TTT oder 2-10-2 oder Santa Fe.
    Die Lok ist komplett, in sehr gutem Zustand und wäre ein 1a Kandidat für eine betriebsfähige Lok, hat aber eine ganz üble Macke: Die Höchstgeschwindigkeit von 40 mph ist für die heutige UP völlig unbrauchbar.
    Es gab mal Ambitionen die Lok zu verkaufen, ist aber bis heute nicht geschehen.


    Und dann hätte man ja noch die Kleine: eine 4-6-0, die von Cooke gebaute 1243, steht derzeit in Omaha. Wäre eine nette Abrundung des Dampfprogramms nach unten. Die Schwesterlok 1242 existiert auch noch und steht in Cheyenne in einem Park.


    Aus Pomona kam die 4014 und da steht noch was nettes: die 9000, die einzig erhaltene 4-12-2...


    Aber die Geschichte mit der 4014 lehrt uns ja: Never say never again.


    PS: Auf das Team von Eisenbahnromantik wird man besonders Rücksicht nehmen. :nunu: Kalmbach, Pentrex, Green Frog und Co treten sicher zurück und machen weiträumig Platz wenn Hagen von Ortloff und seine Truppe auflaufen. :lw)8):P
    Oder wie sagte doch deren Aufnahmeleiterin seinerzeit in Lahnstein: "Wo sind die Anlagen des Marktführers!"


    Wenn das in Deutschland bei den Fotofuzzies nur halb so ablaufen würde wie in den USA, es wäre traumhaft

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Bei der 4005 scheiden sich etwas die Geister, viele sagen der Verbrauch war viel zu hoch... Deshalb war der Umbau nicht erfolgreich. Es muss auch noch ein paar andere Macken gegeben haben.
    Wo jetzt der echte Unterschied zum Brenner der 4014 ist, gute Frage. wenns keinen gibt, dann wäre die 4014 unter Last genau so ein Schlucker. Nur hat die heute keine echte Last mehr dran.


    Es gibt unterschiedliche Versionen, warum ein Rückbau stattgefunden hat. Eine sagt, die Firebox sei wegen nur eines Ölbrenners und ihrer Größe zu ungleichmäßig erhitzt worden. Die zweite liegt auf Deiner Linie. Der Ölverbrauch der 4005 war nich absolut zu hoch aber zu hoch für die vorhandene Bunker C Fuel Infrastruktur. Sie schaffte es mit einer Tenderfüllung nicht zum nächsten Öltank. Die Umrüstung ist an den zusätzlich im Einsatzbereich der Big Boys erforderlichen beheizten Öltanks gescheitert. (Quelle Trains: Big Boy on the Road to Restauration)
    Die 4014 wird Oil Fuel No. 5 verbrennen, dass nicht warmgehalten oder erwärmt werden muss und mit Tankwagen überall hin eliefert werden kann.
    Die Umrüstung der historischen UP Dampfloks auf Öl findet ja nicht aus wirtschaftlichen Gründen statt. Als die Challenger noch mit Kohlefeuerung unterwegs war, war sie berüchtigt dafür, die Umgebung durch Funkenflug in Brand zu setzen. Die Umstellung auf Ölfeuerung hat das Problem beendet.


    Bei den wenigen Fahrten spielt der Ölverbrauch sicher nur eine untergeordnete Rolle, solange die Leistung für die angehängte Last reicht.
    Gruß, Volker

  • Ein Freund von mir ist drüben und versorgt mich jeden Tag Aktuell mit Fotos und Berichten ! ( Danke Mattias )


    Ich hab mir eben mal ein Video angeschaucht. Wenn man die Maschine so sieht , kommt es einen vor , als wäre der Kessel Brandneu und diewärse Rohrleitungen, alles andere orginal.


    Da auch das Team * Eisenbahnromantik # da sein wird vor Ort , wirds es bestimmt richtg voll und eng da zugehen und nicht jeder wird sein Foto da machen können.
    Für die ; die auf Dampfesel stehen , wird das ein Ereignes sein, für die meisten aber eher nebensache,...............


    gruss Jonny 8)

    --- Rice Mill Grain , Shortlines Louisiana --- 2018 Grain Elevator Dioramen

  • Bei der 4005 scheiden sich etwas die Geister, viele sagen der Verbrauch war viel zu hoch... Deshalb war der Umbau nicht erfolgreich. Es muss auch noch ein paar andere Macken gegeben haben.
    Wo jetzt der echte Unterschied zum Brenner der 4014 ist, gute Frage. wenns keinen gibt, dann wäre die 4014 unter Last genau so ein Schlucker. Nur hat die heute keine echte Last mehr dran.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • ...aber schließlich gab es ja eine 4000er mit Ölfeuerung: die 4005. Der Umbau hatte sich auch bewährt , nur die flächendeckende Ölversorgung hatte gefehlt (die anderen Ölbrenner hatten wohl nicht so einen exorbitanten Verbrauch :D ).
    Und, wie Ulrich schon geschrieben hat: die Tender sind identisch und sind früher schon wild getauscht worden (die 4014 hat den der 4015).
    Ich gehe mal davon aus , wenn der große Junge in nächster Zeit weiterhin mit dem Tender der 3985 unterwegs ist , werden die wohl auch noch die Nummer ändern.

    beavis Jörgen beavis


    "ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • Zum Tender:
    Ist da nun wirklich der der 844 dran? Gem. letzter Planung war doch angedacht, die 4014 zusammen mit der 844 nach Ogden und zurück fahren zu lassen.


    Es ist der der 3985 dran. Die steht noch zur Überholungmindestens zwei Jahre im Shop in Cheyenne, die 4014 hat massiv Kraft benötigt.


    Die Tender von 844, 3985 und 4014 sind eine Bauart, alles Centennial und bis auf kleine Änderungen identisch, und können im Prinzip untereinander getauscht werden. Okay dem der 4014 fehlt natürlich der Öltank.


    Der Originaltender. Das mit Original ist IMHO so einfach nicht. Die 4014 wurde in einer Art umgebaut die eigentlich nicht wirklich Bigboy war: OILFIRED.
    Den Kompromiss nehme ich für einen Bigboy in Action gern in Kauf. Was wäre wenn man hier auf die Idee käme eine 01 der DB zum Ölbrenner umzubasteln...


    Da ist mir der Tender dann insofern egal wenn er im Grundsatz dem "echten" optisch entspricht, mit dem Öltank müsste ich mich eh arrangieren.


    Eine fachliche Antwort zur Tenderfrage ist schwer. Inwieweit Tender schon zu Betriebszeiten im Shop getauscht wurden, hab ich keine Unterlagen zu. War aber nix unübliches.
    Ob die 4014 noch ihren Tender von 1941 hat oder einen anderen, müsste man die Builderplates sehen. Könnte ja auch sein das die 4014 mal den Kessel einer anderen 4884-1 bekommen hat.


    Fachlich ist nur der Tender der 844 ein "Originaler".
    Nur der war schon immer ein Oil-Tender, wurde nie umgebaut.
    Der der 3985 wurde erst 1991 zum Oil-Tender umgebaut, wie der Challenger zum Ölbrenner umgebaut wurde.
    Wobei Challenger ja auch zu Einsatzzeiten zu Ölloks umgebaut wurden. Die 3977 im Cody Park hat noch den original Oil Tender dran der bei der Abstellung dran war.
    Die Testfahrt der 3985 war der legendäre 7000 Tonnen Double-Stack am Archer Hill.


    PS: ich hab den Text neu geschrieben des halb auch neu...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Guten Morgen,
    bevor es gen Westen geht, Ulrich, was könnte wohl schade daran sein, dass zwar die originale Maschine läuft - ihr originaler Tender aber nicht mitrollt? Ich denke mal während des Fluges darüber nach, vielleicht kann ich deine "Frage" ja später auch fachmännisch beantworten. Moment, eine este naive Antwortmöglichkeit kommt mir schon in den Sinn: Ein etwaiger Fachmann könnte erkennen, dass hinter der 4014 der Tender der 3985 läuft und nicht wie von vielen (auch mir) persönlich erhofft der Tender mit der schönen Nummer 4014 am Heck. Aus diesem Zusammenhang könnte man ganz vorsichtig formuliert soetwas wie eine "kleine Enttäuschung" ableiten. Das ist aber natürlich reine Spekulation und ich bin mir sicher, dass Du mit einer noch plausibleren Antwort nachziehen wirst! Ich freue mich jedenfalls schon darauf und bin gespannt!
    Gruß, der Frank

  • Da haben Sie es tatsächlich geschafft. ....

    Eine komplexe "Grossdampflok" welche lange nicht mehr im Einsatz resp. nicht für eine spätere Wiederinbetriebnahme konserviert abgestellt wurde, wurde nun also wieder funktionstüchtig gemacht. Grossartige Leistung!
    Aber: Im allerletzten Moment gelang es, damit mal eine erste Testfahrt zu machen. Und schon einen Tag später - also heute - soll es bereits auf eine längere Fahrt nach Ogden gehen. Mal ehrlich: Solange die Lok nicht wieder in Cheyenne zurück ist, würde ich mir als Verantwortlicher alle Fingernägel abknabbern. Denn dass da alles klappt resp. "geschafft ist" ist noch alles andere als sicher. Hoffen wir mal, dass doch.


    Zum Tender:
    Ist da nun wirklich der der 844 dran? Gem. letzter Planung war doch angedacht, die 4014 zusammen mit der 844 nach Ogden und zurück fahren zu lassen.




    Thomas

  • und wo ist der Link dazu


    DSO Auslandsforum...


    Was ist daran schade das der originale Tender noch in Cheyenne steht? So bleibt er ein Kohletender.
    Sowohl der Öl-Tender der 844 wie auch der der 3985 passen hinter die 4014 ohne das es auffällt.
    Und ich könnte mit vorstellen das solange immer nur zwei Steamer aktiv sind und einer in der Überholung ist, wie jetzt 3985, besteht keine Notwendigkeit zum Umbau.
    Auch der Tender müsste analog den anderen beiden umgebaut werden. Inklusive der zusätzlichen Staukästen.


    PS In anderem Zusammenhang wurde bei DSO die FEF-3 844 fälschlich als 833 bezeichnet.
    Die 833 ist eine FEF-2 und steht im Museum in Ogden.
    Eine zweite FEF-3 ist die 838 die als Ersatzteilspender für die 844 in Cheyenne steht.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • ...und wo ist der Link dazu ? - wir wollen doch auch mitlachen ! :D


    Aber im Ernst : einfach nur GIGANTISCH ! ...jetzt fehlt nur noch ´ne Turbine :evil2: .

    beavis Jörgen beavis


    "ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • :ironie: Na wenn du ohne Unfall ne Lederhose anziehen kannst bist du Fachmann: Die Diesellok hat die Lok geschoben (Mit Lederhose hast du Ahnung....)


    PS Bezieht sich auf einen Fachmann in einem anderen Forum.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!