Idstone Industries Maßstab 1:29 - 1: 32

  • Hallo US Fans ,


    heute mal was zu Fahrzeugen / Motorrädern . Habe zwei Harley´s von Italeri gebaut und allerdings als zivilisierte Version . Die Modelle sind gut zu bauen , auch für wenig erfahrende Modellbauer . Es wurden Anbauten wie Gewehrhalter und so etwas weg gelassen . Zusätzlich wurden noch die Brems- und Gaszüge , sowie die Zündleitungen angebracht .



    Die Fahrer haben andere Köpfe bekommen und auch die Schutzbrille des Fahrers der roten Harley ist nicht im Bausatz enthalten .


    Und noch eine Fingerübung das Kleindiorama Fasslager . Die Fässer sind aus Papier und auch die Mauer . Ein Fass besteht aus 7 - 8 Teilen . Die Fässer wurden zusammengeklebt und dann mit Klarlack gestrichen , dadurch werden die Fässer stabiler . Dann mit Washes und Lidschatten ( ist billiger als die Pigmentfarben verschiedener Anbieter und steht meist im Bad herum ;)) gealtert .


    Das Holzbrett wurde mit Farbe gestrichen und teilweise mit Vogelsand bestreut , sowie gealtert .


    Demnächst mehr vom Yard Office eurer Thomas aus den Taunusmountains

  • Hi Donelli ,


    ich dachte es ging um das Gebäude . Ja der Mischer ist in PLA gedruckt . Kann man als Freeload in Netz finden , musse den aber hochskaletieren , weil zu klein für 1:32 . War eher 1:45 . also Spur 0 .


    Gruß Thomas

  • Hallo US Bahner ,


    ja mal ein wenig Zeit gefunden vor lauter Modellbau Stress in der vielen freien Zeit im Moment am Yard Office zu bauen . Es waren Dacharbeiten anstehend das Dach wurde mit Dachpappe belegt und gestaltet . Um den Kamin wurde Bleiabdichtung angebracht .

    Schmirgelpapier in Streifen geschnitten und aufgeklebt .




    Die ersten Bahnen wurden gelegt .



    Yard Office



    Dach ist fertig



    Detailansicht und bis bald


    Gruß von Thomas aus den Taunusmontains

  • Hallo US Fans ,


    wir sind mit der Anlage auf der Faszination Modellbahn in Mannheim vom 13.03. - 15.03.2020 , ich hoffe wir sehen uns meldet euch bei uns an der Anlage . Ich bin alle drei Tage da .

    Gruß von Thomas aus den Taunusmontains

  • Hallo US Boys ,


    hier ein paar Eindrücke von unserer Ausstellung am Wochenende in Idstein ( Idstone :holy: ) , es waren zwei schöne und anstrengende Tage , aber mit viel Spielspaß 8o . Und wie immer wenn man mit Spaß spielt , habe ich glatt keine Bilder von meiner digtal umgebauten Alco RS gemacht :rolleyes: . Aber einige andere Bilder / Eindrücke von der Anlage / Ausstellung . Viel Spaß beim schauen .



    Blick von rechts nach links unter der Brücke durch und das gleiche von der Brücke .



    Rege Ladetätigkeit am Lagerhaus und Dash der NS ( MTH ) beim Rangieren .





    Beim Reifenhandel mit Boxenluder ? und Chef im Vordergrund . Dash der UP .




    Caboose wird an Zug rangiert . Dash der NS bei der Kontrolle vor Fahrtantritt .




    Caboose wird beladen zur Fahrt .


    Bis zum nächsten Mal eurer Thomas aus den Taunus Mountains




  • Hallo US Bahner ,


    noch ein paar Kleinigkeiten drei Figuren aus dem 3d Drucker farblich gestalltet und etwas Zubehör gebaut . Ein Reifenstapel unter Plane und verschiedene Paletten mit Reifen für den Reifenhandel .





    Auch aus dem 3d Drucker Betonmischer mit 3 Eimern und ein Reifenständer .






    Zu sehen am 07.12. + 08.12.2019 in Idstein auf der Ausstellung des MEC Idstein in der Stadthalle auf der Anlage Idstone Industries , um die Stadthalle ist ein wunderschöner Weihnachtsmarkt in der Fachwerkaltstadt und auch der HEB Rodgau ist zu Gast auf der Ausstellung mit Börse .


    Wir sehen uns eurer Thomas aus den Taunus Mountains

  • Hello Heiko ,


    ja im Prinzip auch möglich , aber in dieser Baugröße sieht man die Details auch mit etwas Abstand .


    Zu Jonny ,


    da bin ich beruhigt , das wir etwas 3x so viel Häuser auf der Anlage stehen haben , insgesamt 11 Stück , alle Gebäude aus Holz hergestellt . Außer der Tankanlage ist aus Kunststoff .Ich weis das ich eine gute Hand habe bei dem Erbauen von Spur 1 Anlagen ist meine Anlage Nummer 8 , die erste erstellte Anlage war ca. 30 m x 15 m groß ( 1991 - 1997 ) . Aber da wird man ja nie fertig , selbst mit 5 Leuten als Hilfe . Danach auf kleinere Anlagen verlagert , meist in 1e oder 1f .





    Hier sind ein paar Gebäude , welche nur ca. 50 - 60 mm tief sind , außer das Yardoffice ( keine Halbrelif ) .


    Grüße von Thomas aus den Taunus Mountains .

  • Moin Thomas,


    Die Anlage wird über Funky´s gefahren und alle Weichen sind ortsbedient , somit ist dies notwendig , weil man beim fahren einen Weg benötigt ohne mit Besucher zu kollidieren . Das war aber nicht nur unsere Anlage mit Absperrung , sondern noch mehrere andere Anlagen .


    Ich kann nur empfehlen, es einmal ohne Absperrung zu probieren. Gerade mit Funkys kann man im Zweifelsfall die Lok ja immer anhalten, wenn man vor lauter Leuten keinen Blick mehr auf den Zug hat. Hat in Rodgau zumindest bei uns an der Hoquiam-Anlage gut funktioniert, wir sind meistens hinter den Gästen entlang gelaufen und haben damit auch vermieden, ihnen den Rücken zuzudrehen.


    Klar, damit kann man keinen Betrieb machen in dem Sinn, dass man Wagen zustellt oder einen Fahrplan einhält, und es kommt immer wieder vor, dass man angehalten wird und mit Leuten "sprechen muss" und sich nicht mehr auf den Zug konzentrieren kann. Aber genau das ist ja der Sinn der Convention :)


    MfG, Heiko

  • ja , Rodgau.


    jetzt , wo ich hier die Bilder sehe, die hab ich mal kurz betrachtet. Der erste Eindruck , sorry , meine Meinung , hat mir nicht zugesagt . Mir war da zuviel Hintergrund in verschieden Farben und Formen ala Papier.
    Von der Optik herr wären 3, 4 grosse Holz oder Plastik Gebäude schöner gewesen plus ein wenig Papier. Die Zugkombi mit alt und neu hätte man verhindern können; aber ist schon immer ein Thema gewesen bei einer Convention.
    ich glaub , für so eine grosse Spur muss man eine Ader haben, trotzdem Dank für eure Bemühungen.


    gruss Jonny

  • Hallo Matthias ,


    die Anlage war weiträumig von mehreren Kilometern abgesperrt , weil wir mit scharfen Waffen und Gefahrstoffen gefahren sind . :cheer: :ironie:
    Die Anlage wird über Funky´s gefahren und alle Weichen sind ortsbedient , somit ist dies notwendig , weil man beim fahren einen Weg benötigt ohne mit Besucher zu kollidieren . Das war aber nicht nur unsere Anlage mit Absperrung , sondern noch mehrere andere Anlagen . :klugs:


    Grüsse von Thomas aus den Taunus Mountains

  • Hi,


    naja, video ok, aber moderne Loks jenseits 2000 und dann Wagen mit Dachlaufstegen und Caboose sowie ganz ohne irgendwelche Alterung. :duel:

    ...
    Grüße Hardy
    Fremo Member since 2011
    ...
    GULF MOBILE & OHIO sowie FRISCO und ILLINOIS CENTRAL (GULF)


    H0 - damit man's auch ohne Brille sieht

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!