JMRI 4.18 Download

  • Hallo Leute


    Also da bei mir in der CH mit UPC habe ich diese Probleme aktuell nicht, was aber leider nichts mehr heissen soll.


    Ich habe ganz andere, mein JMRI findet den "Anschluss" ans LocoNet nicht mehr. Ich habe heute Nachmittag auf meinem Hobbyraum-Rechner ein Linux Mint draufgezogen und gedacht schön dann wollen wir doch mal etwas Betrieb machen, leider geht da gar nichts.


    Linux findet den USB LocoBuffer II zwar und weisst auch den ttyUSB0 zu, Im JMRI kann man den auch auswählen, aber nach dem Neustart motzt er weil irgendwas nicht komunizieren will.


    Kennt jemand das Problem und hat mir einen Tip?

    Gruss Andi

  • Jetzt aktuell runtergeladen mit 7 MB/s über DTAG Leitung, gleiches Routing wie gestern abend.


    Drosselung scheint zeitabhängig zu sein ?


    Nachtrag: ich hab in Linter 1&1 mit echten 100 Mbit, was aber real die Magentarote Telekom ist...


    PS: Damals sagte mir jeder das ich Glück hätte wenn ich nur nahe an 50 Mbit bekäme...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Nicht den Browser, sondern den Internet-Anbieter.


    MfG, Heiko


    Bei mir für solche Fälle doch den Browser und dadurch über VPN
    Warum?
    Ich wohne nicht in der Großstadt mit zig Internetanbiern. Auch kein Kabelfernsehanbieter.
    Hier gibt es nur Telekom über Kupfer. Ich hab VDSL mit knapp 100 Mbit/s nur weil das Kabel vom Haupverteiler im Dorf zu mir nur 470 m lang ist und ich der erste war der bei der Möglichkeit von 50 auf 100 zu wechsel zuschlug. Mein Nachbar hat es 2 Wochen später auch beantragt. Abgeschmettert. Leitung ausgelastet.
    Es würde zwar Glasfaser gelegt, aber nur bis zu den Zwischenverteilern auf der anderen Straßenseite. Anbindung unter der Straße hindurch gibt es nicht oder wenn auf eigene Kosten. Kann sich jeder selbst ausrechnen.
    Der Landkreis legt neu als Konkurrenz Glasfaser bis ans Haus. Unser Dorf ist 2020 dran. Und wenn dann werden nur Kunden mit der Förderung kostenlos angebunden die bislang unterversorgt sind. Also unter 20 Mbit/s. Allerdings ist der Bereich der Straße mit meiner Hausnummer nicht vorgesehen.
    Also nix mit bis zu 1000 Mbit/s


    Also Opera mit VPN für DecoderPro und hoffen das ich auch Abends weiter über Amazon Prime ungestört Filme schauen kann. Ist zwar selten, aber kommt vor.

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Ich denke es wird langsam Zeit den Standardbrowser zu wechseln


    Nicht den Browser, sondern den Internet-Anbieter.


    Warum ist es mit VPN schneller? Weil die Daten dann von Amazon über den Opera-VPN-Anbieter (Symantec, wo auch immer die Server stehen...) durch die DTAG-Leitung kommen, die DTAG also nicht sieht, dass sie von Amazon sind und somit nicht drosseln kann. Bzw. eigentlich weil die Daten über eine andere Leitung kommen, als die, die die DTAG für die Verbindung zu Amazon vorsieht und die mangels angemessenem Ausbau überlastet ist. Ist ja nicht so, als würde die DTAG sich hinstellen und künstlich drosseln, sie schalten halt "nur" keine neue Leitung...


    Und jein, die Drosselung ist effektiv tageszeitabhängig - weil die Gesamtbandbreite begrenzt ist. Wenn also abends zwischen 19 und 22 Uhr Millionen DTAG-Kunden Daten vom Amazon-Server anfordern, ist die Leitung völlig überlastet, wenn am Silvestermorgen um fünf ganz Deutschland schläft oder auf dem Weg zur Arbeit ist, ist mehr Luft und die zwei Personen, die doch was von Amazon wollen, teilen sich die Bandbreite der Leitung und haben beide genug.


    MfG, Heiko

  • Stimmt
    Noch mal getestet. 3,5 Minuten mit Firefox

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Oh dann sitz ich wohl mit einem DTAG Anschluß direkt in der Drosselung .... *yay


    Ich brauchte für die 127 MB ZIP 45 Sekunden.
    Ca 17 Kilometer Nordwestlich von Mike...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ist ein Witz
    Hab Opera und Firefox aufgemacht.
    Bei Opera den DecoderPro Download für Linux gestartet um evtl den Cache von der Windows Version zu vermeiden
    Das Gleiche danach bei Firefox.
    Und als ich schaute war der Download bei Opera fertig und bei Firefox steht jetzt 1,5 Stunden noch
    Gleiches mit Edge von MS versucht. 2 Stunden werden angezeigt
    Da ich Chrome auch nach habe. 1,5 Stunden werden angezeigt.
    Also wird es nur mit VPN schneller gehen.
    Gut zu wissen.
    Ich denke es wird langsam Zeit den Standardbrowser zu wechseln

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Danke für den Tip Volker
    Ich schreibe dieses jetzt gerade mit Opera.
    Und der Download von DecoderPro 4.18 dauerte damit nur noch 5 Minuten.
    Bei Firefox wurden mir noch 4 Tage angezeigt
    Ach so, VPN natürlich eingeschaltet

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Ich habe nicht viel Ahnung davon und ich brauche es nicht. Mir ist nur aufgefallen, dass im 2. Link von Heiko folgendes beschrieben ist: Der Download funktioniert nicht oder nur sehr langsam, mit VPN aber hat er normal funktioniert.


    Vielleicht ist das einen Versuch wert. Der Opera Browser bringt von Haus aus VPN mit.
    Gruß, Volker

  • Heiko
    Daran wird es wohl liegen.

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Vermutlich ein Thema dieser Art:


    https://github.com/rdmtc/RedMatic/issues/267
    https://github.com/pypa/warehouse/issues/5583


    Hetzner hat eine einigermaßen verständliche Erklärung: https://wiki.hetzner.de/index.php/Double_Paid_Traffic


    Kurz: Die Telekom glaubt, sie könnte Geld verlangen von Amazon dafür, dass ihre Kunden Daten von Amazon herunterladen (wo JMRI via GitHub die Releases liegen hat). Und wer (wie Amazon) nicht zahlt, wird eben langsam...


    Tatsächlich bin ich bei Easybell, die via QSC->Telia an Github herantreten, da ist keine Telekom dazwischen - und ich kann mit 1,5MB/s herunterladen, was ungefähr das Limit meiner 16MBit/s-Verbindung ist :)


    MfG, Heiko

  • Erledigt


    Ein Freundlicher User aus der Schweiz hat das auf die Webseite seines Vereins für mich hochgeladen und mir den Link gesendet
    Der Download dauerte genau 3 Sekunden


    Also ist irgendetwas zwischen Mir und dem GiftHub das blockiert.
    Hatte ich sonst bei Downloads von DecoderPro noch nie.


    Danke in die Schweiz

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Ja das wäre normale Zeit
    FritzBox neu gestartet = Nix
    Andere DNS-Server eingetragen und neu verbinden lassen = Nix


    Andere gigantische Download von anderen Seiten und Servern keine Probleme


    Scheinbar liegt auf dem Weg von Mir zum GiftHub etwas das blockiert


    Darum meine Frage.
    Kannst du das z.B. irgendwo hochladen und mir den Link per PN senden?
    https://www.giga.de/downloads/…tenlosen-online-speicher/

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Habe eben mal diverse Speed-Tests laufen lassen.
    Unter anderen den von AVM (habe eine Fritzbox)
    http://avm.de/nc/service/zack-…ihre-breitbandverbindung/



    Ihre Pingzeit:


    10,01 ms


    Ihre aktuelle Downloadrate:


    76,268 MBit/s



    Ihre aktuelle Uploadrate:


    24,332 MBit/s


    Und hier das gleiche Ergebnis
    https://www.dslweb.de/dsl-speedtest.php#ergebnis


    Also liegt es nicht bei mir

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

  • Hab ich doch schon geschrieben.
    Mal Probeweise Videos heruntergeladen
    5 GB war Sache von Minuten
    Nur dieser Gifthub macht Probleme. Kann natürlich sein das ein DNS-Server der Telekom dazwischen Probleme hat
    Kannst du das mal irgendwo Uploaden?

    Gruß
    Jürgen
    US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
    Vorbild war die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
    Jetzt DB ex Heimatort ca. 1950 - 1960

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!