Feuerungsklappe Dunkirk Class A

  • Davon ausgehend, dass Class A Climaxes und Dunkirks sich vor allem durch die Anordnung der Dampfmaschine unterscheiden (Climax senkrecht, Dunkirk "V"förmig geneigt) helfen Dir vielleicht ein paar Artikel mit Zeichnungen über Class A Climaxes weiter.


    Grüße Tom

  • Warum sollte eine Lok mit geöffneter Feuerungklappe fahren?

    Sie wird nach jedem Befüllvorgang (nach jeder Schaufel bzw. nach jedem Scheit) sofort und schnellstens wieder geschlossen, um keinen falschen Zug und dadurch ein schlechteres und kälteres Feuer zu bekommen. Beim Feuern sinkt sofort der Kesseldruck. Das wird durch den richtigen Zug vermindert und Ziel ist es, den Kesseldruck nicht zu weit abfallen zu lassen.


    Grüße Tom

  • Guten Tag Zusammen,

    mein Name ist Christof und ich betreibe das Hobby Modelleisenbahn seit mehr als 45 Jahren mit einigen Pausen. Hauptsächlich bin ich der Spur N und 0n30 verfallen. Ich verfolge seit einiger Zeit die Beiträge im Forum, ohne einen konkreten Anlass.


    Nun möchte ich zwei Segmente in Spur 0n30 aufbauen. Darauf kommen die bekannten Logging Loco's von Bachmann zum Einsatz. Vor kurzem habe ich den Bausatz von Boulder Valley Dunkirk Class A bekommen. In diesem Maßstab lässt sich ja so einiges an Details machen. Leider gibt es keine Hinweise zur Feuerungsklappe. Gerne möchte ich diese leicht geöffnet gestalten und mit einer Flacker-LED das Feuer nachbilden.


    Hat jemand Hinweise oder evtl. Orignialbilder, aus denen die Position der Feuerungsklappe hervorgeht. Aufgrund der Platzverhältnisse und der Scheitholzlänge erschließt sich mir die Position nicht.

    Vielen Dank im Voraus

    Christof

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!