In The Belly Of The Beast (2)

  • Hallo,


    diesmal geht es um Brass.


    Eine nette (Southern) Pacific in Sonderlackierung.





    Mitsamt ihrem Vanderbilt Tender soll DCC + Sound bekommen.





    Nach Abnahme des Lokgehäuses die üblichen Verdächtigen wie Pittmann Nachbau und versteinerter Schlauch.





    Bestand bis jetzt noch ein Funken Hoffnung in das Innere der Vandy Can zu gelangen, was das spätestens hier zunichte. :geil:





    Es hilft alles nichts, die Büchse muß aufgesägt werden. Da die Japaner traditionell den Boden eines solchen Vanderbilt Tenders so fertigen, daß am Boden mehrere Lagen Blech zusammen kommen, muß man sich in der Summe durch 2 bis 2,5mm Material arbeiten.

    Dabei kann man zusehen wie die Trennblätter immer kleiner werden.




    Wie schon erwähnt Sonderlackierung und das aufwendig gemacht.





    Jetzt müssen die Schnittkanten sorgfältig verrundet werden, was ich hier mit mittels eines kleinen Fräsers mache.





    Entgraten erfolgt mit einer schon reichlich abgenutzen Silikonscheibe. Damit kommt man überhaupt erst in die Ecken.

    Deutlich ist auch die mehrlagige Konstruktion zu sehen.





    Die weiteren Arbeiten wie Stromabnahme, neuer Motor und Gelenkwelle, Beleuchtung und Verkabelung sind für mich schon Routine zu nennen.





    Vor dem endgültigen Zusammenbau erfolgt ein elektrischer Probelauf und die Funktion aller Komponenten wird getestet.

    Nach dem Zusammenbau ist von dem Gemetzel am Tenderbauch nichts mehr zu sehen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!