Posts by rayman

    Hallo!
    Ich bin seit Neuestem stolzer Besitzer eines RDC2 von Rapido Trains. In diesem Modell ist ein ESU Loksound V4.0 Dekoder verbaut. Kann mir jemand sagen auf welchen Ausgang die Innenbeleuchtung geklemmt wurde? Die leuchtet ständig und ich würde sie gern schalten. Im Manual finde ich keinen Hinweis darauf.
    Danke

    So ein, ich betone "ähnliches" Teil gab es tatsächlich. :wacko: Gebaut wurden die von Ingersoll Rand und General Electric um das Jahr 1930. Die Boston & Main RR sowie die Canadian National hatten diese diesel-elektrischen Triebwagen in ihrem Bestand. Das Mehano Modell ist aber etwas speziell.

    Quote

    Wer jetzt sagt, das geht auch mit dem Inkjet, der irrt.


    Ach, Echt? Dann kann ich wohl zaubern. :whistling: Die Decals für diese Lok habe ich mit einem Tintenstrahldrucker hergestellt.

    Hallo!
    Scale Trains Models hat sich mit der Big Blow ein sehr gutes Modell für den Einstieg in die Modellbahnwelt auserkoren. Warum jetzt mit der ET44 AC eine moderne zukünftige Brot und Butter Lok folgt, ist mir schleierhaft. Ich hatte im Stillen gehofft, das sich ein Hersteller dieses Kalibers an die Centercab Diesel von Baldwin bzw. Baldwin-Lima-Hamilton rantraut. Na mal sehen. Vielleicht überrascht mich ja Rapido Trains in naher Zukunft.

    Hallo Ulrich!
    Mag sein das die zu langsam ist. Ich kann das ehrlich gesagt nicht beurteilen. Mir reicht die Geschwindigkeit völlig aus. Ich setze sie aber auch nicht vor Personenzügen ein.( was beim Vorbild sehr oft vorkam )

    Ich hab zwei AC12 der 1. Bauserie von Intermountain. Fahreigenschaften und Detaillierung sind top. Was mich nicht begeistert ist der Tsunami Sound.
    Von BLI hab ich noch eine AC 5 aus der ersten Blueline Serie. Hier ist die Verarbeitung nicht das Gelbe vom Ei. Fahren tut sie sehr gut. Der Sound einfach nur geil.

    Moin Leute!
    Den Einen oder Anderen dürfte es interessieren:
    Ohne näher auf Einzelheiten einzugehen, hat Rapido Trains die Produktion der New Haven Class EP5 in der Nenngröße H0 angekündigt. ( Facebook Link ).
    Meiner Ansicht nach eine schönes Auswahl, aber sehr speziell. Ich hoffe ja immer noch auf den einen Hersteller der sich der Boxcab E-Loks der NH Class EP1 bis EP3 und EF1/ EF2 annimmt.

    Hallo Leute!
    Ich hab noch ein Problem: Auf der Suche nach einem Einfüllstutzen/ Deckel für die Besandungsanlage ( oben) und. des Tankdeckels auf der Seite ( siehe Bild ) bin ich leider bei den einschlägigen Herstellern für Superdetailling Parts nicht fündig geworden. Habt Ihr da vielleicht einen Tip, wo ich die herbekommen kann?
    Was den Scheinwerfer betrifft, hab ich was Tolles gefunden: Ein Bullauge für Schiffsmodelle. Ich war echt positiv entsetzt, das das Teil so gut passt.IMG_5609.JPG Beleuchten werde ich den mit einer 1,25mm SMD LED. Die Nummernboards werden später auch mit diesen LEDs beleuchtet.
    Zum Thema Sound: Einen ESU V4.0 werde ich mit zwei 23mm / 8 Ohm Lautsprechern in dem Modell verbauen. Hierfür steht genug Platz über den Drehgestellen zur Verfügung.IMG_5610.JPG

    Nur zur Info:
    Die Loks sind heute bei mir eingetrudelt. Die erste Umbaumaßnahme wird die Verkürzung des Kupplungsabstandes sein. Ich muß dazu die Kupplungsaufnahmen versetzen und die festen Faltenbälge gegen Bewegliche tauschen. Ich hoffe der Zubehörhandel hat da was Passendes im Programm. Beim Scheinwerfer war Walthers so nett und hat an der Stelle, wo dieser eigendlich sitzt, eine Bohrschablone aufgedruckt. :thumbsup: Dem Einbau steht also nichts im Weg.
    Ein ESU V4.0 Sounddekoder nebst Lautsprecher wird später noch implantiert.

    Mal noch eine Frage zum Modell selbst: Ich möchte in die Lok einen Sounddekoder (ESU Loksound V4.0) einbauen. Reicht der Platz für den mitgelieferten Lautsprecher aus oder muß ich mich auf umfangreiche Fräsarbeiten einstellen?

    Gut, wenn das dann wirklich nur den 2.Scheinwerfer betrifft. Da ist ja der Umbauaufwand nicht so schlimm. Da schaue ich mal, was mein Bastelladen im Angebot hat. Ein paar Originalbilder der Milwaukee Loks hab ich. Ich denke damit kann ich arbeiten.
    Ich danke Dir auf jeden Fall.

    Hallo Gerold!
    Ich suche die Nase im Auslieferungszustand wie sie auf dem Bild zu sehen ist. Kann sein das ich mich irre, aber mir kommt die Front des Modells irgendwie flacher/ spitzer vor. Liegt aber vielleicht auch daran, das ich das Modell noch nicht in den Fingern hatte. Ich hatte die Hoffnung das Hersteller wie Detail West und Konsorten etwas Passendes im Programm hätten.
    Die EMD- F7 Nase möchte ich nicht.

    Hallo!
    Mal eine Frage zur Alco DL 109. Die von Walthers Mainline angebotenen H0 Modelle entsprechen im Vorbild weitestgehend denen, die an die New Haven RR geliefert wurden. Ich suche die Bulldog Nose wie sie bei den DL 109 der Milwaukee Road zu finden waren. Gibt es einen Kleinserienhersteller, der die ganze Nase oder zumindest den Einsatz für den 2. Scheinwerfer als Zurüstteil im Programm hat?

    Danke nochmal für die Informationen. Mir ging es darum, ob ich den RDC mit meinen SP Dampfloks und noch zusammen auf der Anlage verkehren lassen kann, ohne das es sich zeitmäßig beisst. 1954-1959 passt schon wunderbar in mein Konzept.