Posts by Andi

    Quote

    Original von ATSF
    EHHHHHHHHHHHHMMMMMMMMMM
    das ist ja wohl totaler Käse! :hmm: :hmm: :hmm:
    Hr. Gallus hatte bis ich mit ihm telefoniert habe nichts mit dem FREMO zu tun!
    ........


    [SIZE=3]Wenn das wirklich so ist, dann muss ich mich hier in aller Form bei Herr Gallus entschuldigen und widerrufen meine Aussage in aller Form. [/SIZE]


    Dass ganze zeigt für mich einfach wiedereinmal wie ernst man Internet-Foren und Aussagen nehmen darf.
    Ich denke mir wenn das Siganl bei der 6A-Version stimmt wird es bei der 15A-Version wohl kaum wesentlich daneben liegen können?


    Dann werde ich mir wohl ein 15A-Teil mal bestellen, und mich freuen das ich dann mit 5-6 Aristo-Maschinen fahren kann.
    Huch......, dann muss ich aber meine Gleise verlängern.


    Gruss Andi
    [SIZE=1]PS: Danke für die Aufklärung[/SIZE]

    Hallo Georg


    Ich habe eben mal gehört das der Fremo-Spaxbooster aus der gleichen Schmiede kommen soll und gewisse Digitrax Spezialisten haben sich auch mal dahingehend geäussert, dass das Track-Signal nicht so ganz den DCC und NMRA-Normen entsprechen soll.


    Ich kann das mangels Messgeräten nicht nachvollziehen. Darum eben auch meine "dumme Frage" am Anfang.


    Aber vermutlich werde ich mir mal einen 15A bestellen müssen. Nachher ist man sicher schlauer und weiss entscheidendes mehr.


    Mich schmerzen jetzt schon die horreden Zolkosten für den Import in die Schweiz, aber was soll ich machen? Die Schweiz will eine Hochpreis Insel sein, da habe ich keinen Einfluss darauf.


    Gruss Andi
    Aus den Bünderbergen

    Hallo ATSF


    Diese Gallus-Booster habe ich auch schon angeschaut. Aber bis jetzt hat mir niemand etwas darüber sagen können, ausser natürlich der Hersteller.


    Ich habe bereits einmal Kontakt per Mail mit Lothar Gallus gehabt. Er hat mir auch bestätigt das er Booster mit LocoNet Anschluss bauen kann. Grundsätzlich habe ich eben auch schon gehört, das Ausgangs-Signal aufs Gleis soll sich nicht zu 100% an den NMRA DCC Standart halten.
    Weiss hier jemand was dann die Digitrax-Decoder DG583AR machen? Ich möchte eben nicht einen Booster kaufen und nachher merken müssen es geht nicht richtig.


    Für einen Familienvater sind 160 resp 240.- Euro eben etwas viel Geld wenn es dann nicht gehen sollte.


    Gruss Andi

    Quote

    Original von Tex
    Aloa,



    2 Meter Kabel ??? Ich will das jetzt nicht ausschließen, aber es klingt eher unwahrscheinlich.
    ....


    Ich weiss es glaubts mir ja keiner, aber bei meinem DT400 ist ein 207cm langes Kabel dran. Dieser DT400 stamt aus einem "Super Chief"-Set. In diesem Set wahr neben dem DT400 auch noch ein DCS200 (8A).


    Wegen den 8A habe ich das dazumal auch gekauft, resp. direkt importiert. Für den Set-Preis in den Staaten bekommt hier in Europa nicht einmal einen DT400. Auch hat das mit dem Zoll und der Post wunderbar geklappt. Hier in der Schweiz kommen die meisten Pakete die mit der "normalen US-Post" versendet werden über den Euro-Airport Basel und werden dort per Nachnahme verzollt.


    Eigentlich Problemlose Sache.


    Gruss Andi

    Hallo zusammen


    Einfach zur Klarstellung: Ich will keinen Glaubenskrieg auslösen über Soundmoudle und Sounddecoder.


    Ich weiss nicht wie ihr eure Loks mit Sound aufrüstet, aber für meine Arsito-Loks bracuht es doch schon recht grosse Soundbausteine.


    Nach diversen Misserfolgen mit den Soundmodulen von Conrad bin ich auf ein ganz tolles teil gestossen:


    Soundmodul
    http://shop.elv.de und dort nach Artikel "68-753-44" suchen


    Das lässt sich per USB und Win-PC programieren und hat sogar noch einen Ausgang der mit einer Sound Sequenz ausgelöst werden kann. Auch kann die Lautstärke recht konfortabel mit einem Potentiometer eingestellt werden.


    Jetzt bin ich eigentlich auf der Suche nach folgenden Ton Sequenzen:
    Nathan 5 Horn, Dynamik Brack und Glocke. Diese Sequenzen sollte natürlich zu einer BNSF 4947 Dash-9 passen, weil das die erste sein wird, in die das Modul eingebaut wird.


    Vileicht kann mir ja hier jemand eine Tip geben, woher ich die Sounds bekomme ohne die dummen Nebendgeräusche (Banhübergang etc)


    Gruss Andi

    Hallo


    Sobald ich meinen DT400 wieder bei mir habe werden ich ganz genau messen und es hier posten.


    beim zweiten kann ich nicht mehr messen denn dort habe ich wie beschrieben ein Spiralkabel eingebaut.


    Ich werde mal noch schauen ob es nicht sogar die Möglichkeit gäbe eine RJ12 Dose einzubauen? Oder hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht?


    Gruss Andi

    Hallo zusammen


    Also das mit dem DT300 ist wirklich so, das er quasi der kleinere Bruder vom DT400 wahr. Die Entwicklung wahr einfach umgekehrt, aber von der Funktionen her sind die beiden identisch.
    Nur finde ich das Display im DT400 einfach übersichtlicher.


    Wegen dem angeblich kurzen Kabel muss ich doch entschieden wiedersprechen, ich habe 2stk DT400 direkt aus den USA importiert und die hatten beide ein recht langes Kabel dran. (ca 2m)


    Damit ich auch nicht über das Kabel stolpere habe ich mir beim Elektronik-Distributer meiner Wahl, ein flachband Spiralkabel gekauft und eingebaut. Jetzt habe ich ein ca 1m Spiralkabel das sich bis auf ca 2.5m dehnen lässt. Fals jemand Bedarf hat, soll er sich bei mir melden, gebe die Adresse gerne bekannt.


    Es gibt auch noch die RJ12 Verlängerungsbuchsen in der man einfach 2 LocoNet kabel stecken kann. Habe ich auch im Einsatz, zusätzlich habe ich mir im Conrad ein paar RJ45 verteiler gekauft und brauche diese einfach als Doppelstecker


    Gruss Andi

    Hallo an alle


    wer mal mit einem DT400 eine Anlage betrieben hat, der will vermutlich nichts anderes mehr. Meine Anlage ist voll digitalisiert, also auch die Weichenantriebe, und ich könnte mich vermutlich an nichts anderes mehr gewöhnen.


    Der DT400 ist sicher etwas grösser als andere, aber welcher Handregler bietet den gleichen Funktionsumfang? (Loks fahren, Decoder programieren, Weichen/Signale schalten etc....)


    Und das wegen der kompliziertheit kann ich nicht direkt bestätigen, weil bei mir bereits mein Sohn (5j) mit dem DT400 seine Lok über die Anlage fährt. Auch kann er mit leichter hilfe, bereits Weichen bedienen.


    Ich persöhnlich währe mit dem DT400-R in Europa vorsichtig, auch wenn es quasi nur ein "kleines Delikt" ist, könnte es doch lässtig sein, wenn die Amtsstelle vorfährt und ein doch sehr wichtiges Gerät einfach mit nimmt. Ich bin brauche die IR-Funktion im Keller auch zwischendurch und im Keller geht das ganz gut.


    Wenn es dann wirklich Funk sein muss schaut euch doch mal den
    http://www.beathis.ch/lgb/shop/funky/funky.html


    Gruss aus den Bünder Bergen


    Andi

    Hallo zusammen


    Hat einer hier das Stromversorgungsproblem auf seiner Gartenbahn (Spur G) schon mit Digitrax gelöst?


    Mein DCS200 bekommt bei 3 Aristo Loks, immer wieder gewisse Probleme. Jetzt habe ich mir gedacht: gibt es keine Möglichkeit das DCC-Signal bei einem 20A Industrienetzteil einzukoppeln? Logisch das Netzteil ist Kurzschlussfest und weisst eine Ausgangsspannung von 18VDC und 20A auf.


    Für einen Familienvater ist eine Lotus Endstufe oder ähnliches einfach zu teuer.


    Weiss jemand eine Lösung
    Gruss Andi

    Hallo zusammen


    Endlich habe ich wieder etwas Zeit, mich um meine Anlage zu kümmern.


    Auch habe ich mir endlich mal die Mühe genommen mit dem "Panel Pro" aus dem JMRI-Projekt eine Gleisstellpult zu zeichnen. Währe eigentlich ganz toll wenn da nicht ein paar Dinge währen die ich vermutlich falsch mache. Desshalb ein paar Fragen an euch, vieleicht kann mir ja jemand helfen. Englisch ist eben nicht so meine Sprache und desshalb kann ich mich ja auch nicht in der Mailingliste die Infos beschaffen.


    1. ich habe ein "Panel" gezeichnet und abgespeichert. Beim nächsten öffnen des Panels sind nur noch die Icon ohne Funktion drin ersichtlich. Alle Funktionen werden anscheinend nicht gespeichert. Danach habe ich mich mit dem LoccBufferII in meine Anlage eingehängt und die Weichen nochmals eingefügt und gespeichert. Jetzt sind sie plötzlich auch beim nächsten öffnen des Panels wieder da.
    Was machen ich falsch, das ich im "offline" Modus keine vollständigen GLB speichern kann??????


    2. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit dem einzeichnen von Lichtsignalen im Panel? Das geht irgendwie gar nicht.


    Folgende Resourcen benutze ich:
    - Pentium 1.1G / 512m Ram / W2K
    - Java 1.6.0_01 (de_CH)
    - Decoder Pro 1.7.6


    Vieleicht ist ja jemand auch schon auf diese Probleme gestossen?


    Gruss Andi

    Hallo Sandro


    Grundsätzlich hätte ich auch intresse an einem solchen Printer.


    Frage ist nur kann man die Bänder vom Oki und dem alten Alps gebrauchen? Von diesen habe ich eben noch diverse herumzuliegen?


    Gruss Andi

    Ach so, ich habe das einfach so entpackt nach D:/cats/*.*


    Muss ich heute abend mal verschieben und nachher probieren.
    Danke für den Tip
    Gruss Andi

    Hallo zusammen


    Wollte mir die SW mal anschauen. Aber irgendwas klappt bei mir nicht so ganz.


    Kann mir jemand da noch etwas Nachhilfe leisten?
    Folgende habe ich gemacht:
    1. Datei "release.zip" heruntergeladen
    2. in eine Verzeichnis entpackt.


    wie geht es jetzt weiter?????????


    (wen ich auf die Batchdatei klicke versucht er was zu öffnen, aber das Fenster geht kurzum wieder zu. Ohne Fehlermeldung oder ähnliches.)
    Gruss Andi

    Also auf mein Mail mit der Frage nach dem Einsatz mit Digitrax habe ich eine Antwort bekommen.


    Ich bin mir echt am überlegen ob ich eine solchen Booster kaufen soll?


    Damit könnte man so ca. 5-6 Aristo-Maschinen miteinander fahren


    Simon, was meinst du zu diesem Booster?


    Gruss Andi

    Hallo zusammen


    zuerst natürlich auch von meiner Seite ein gutes neues Modelleinsbahnjahr.


    Tolle Bilder habe ich auf deiner Webseite gesehen. Da könnte man direkt neidisch werden, (oder solche Brücken bei dir bestellen?) Habe ich da richtig gesehen das wir gar nicht so weit ausseinander zuhause sind?


    Bei mir auf der Estrich-Anlage (alles R5) sind alles Aristo-Kupplungen dran. Meine Kinder beladen meine Hoppers mit diversen Spielsachen und Sand und ich hatte bis jetzt auch noch nie Probleme damit. Aber sobald da noch andere Kupplungen im spiel sind (LGB, Bachmann o.ä.) ist es vorbei. Logisch auf meinem bescheidenen Rundkurs ist es flach aber meine Dash-9 zieht doch auch so ca 20Wagen.


    Darf man deine Anlage im Frühling mal anschauen kommen? Ich denke mir wenn dann der vieleicht doch noch kommende Schnee wieder weg ist.


    Gruss Andi
    (Ich weiss schon bald nicht mehr wann der letzte Eintagr von mir geschrieben wurde. Es wahr einfach zu viel Job, neuer Job, Familienzuwachs etc..)

    Hallo Leute


    Also wenn die Eltern ohne TV aufwachsen geht das schon sehr gut.
    Ich gebe zu es braucht mehr Zeit für die Kinder als mit TV, aber man hat auch mehr von den Kindern.


    Wenn Mama und Papa das gleich Hobby haben ist es für die Kinder auch nicht so schwer. Unsere Kinder (3 1/2 und 2) haben bereits eine LEGO-Eisenbahn und auch eine LGB Lok, damit lässt es sich dann eben hervorragend die Zeit vertreiben die man sonst vor dem TV vertreibt.


    Man spart ohne TV auch viel Geld und vorallem Zeit, die sonst einfach dahin geht. Gut zwischdurch währe es sicher toll sich einfach berisseln zu lassen, aber dann gehe ich eben ins Bett und schlafe mich mal wieder aus.


    Durch meine Job (unter anderem EDV-Betreuer) habe ich genügend Bilschirme um mich herum, so das ich am Abend nicht auch noch 4-eckige Augen brauche.


    Wegen den Kindern haben wir auch zur Spur 1 (Aristo) gewechselt. Wir haben früher (oder immer noch) H0m gehabt, nur können die Kinder hier nicht viel mitmachen. Bei Aristo ist das schon sehr viel besser: Sand aufladen, Sand abladen, Bager aufladen, herumfahren etc. Auch macht es so viel mehr Spass und ist ein Familienerlebnis das auch den Kindern Spass macht. Wenn man das ganzen dann noch mit Ami-Verhältnisse anschaut (lange Züge, viele Loks etc) macht es doppelt Spass. Dazu noch digital so das die Kinder auch mal einen Zug fahren können (logisch überwacht) kann das schon Süchtig machen.


    Soweit meine Sonntäglichen Erlebnisse.


    Gruss aus den kalten Bergen


    Andi


    Edit: Das mit dem blauen Trafo und dem Streichholz und den Pickelschiene kenne ich nicht. Hatte nie das Vergnügen eine solche Bahn zu besitzen. Kann mir einer mal den "Vorteil" von diesem proprioritären System erklären?


    Gruss Andi

    Hallo Kermit


    Das mit den Schweizer Kinder ist schon wahr. Die Screen-Saver ist sicher nicht für die Kinder sondern für die PC.
    Aber ich mag nicht immer wenn ich zuhause bin mich durchs Web klicken. Desshalb habe ich dieses kleine Toll gemacht, dass läuft selbständig und ich kann mich um "wichtigeres" kümmern.


    Somit können meine Kinder auch mal was schläueres als "Pingu und Globi und Kasperli" auf dem PC schauen. Da wir keinen TV haben und die Kinder das doch gerne haben, dachte ich mir mache ich was.


    Gruss aus den Bergen.


    Andi

    hallo Leute


    Habe auch nicht viel gemacht. Ausser eine Bildschirmschoner für meine Kinder und ein paar Runden gefahren.


    http://andibraun.dyndns.org/felsberg/temp/usscreen.exe
    http://andibraun.dyndns.org/felsberg/temp/usscreen.scr


    Die Bilder und Musik habe ich auf dem Web gefunden. Vermutlivh verletzte ich irgendwo irgendwelche Patente und Copyright's, aber wenn wir leben verletzten wir ja fortwährend irgendwelche Rechte. Das Leben ist doch auch bereits patentiert und kostenpflichtig????


    Gruss Andi