Posts by Kermit

    HI Folks


    Sorry ich weiß, ist ein bisschen spät:
    Die GermaNTRAK-Jamboree (also unser Vereinstreffen) findet vom 30.05. (Fronleichnam) bis 02.06.2013 in Hallstadt bei Bamberg statt.


    Adresse: Hans Schüller Grund- und Mittelschule, Königshofstr. 3, 96103 Hallstadt


    Wir bauen eine NTRAK-Anlage auf, Schwerpunkt ist aber auch das gemütliche Beisammensein unter US-Mobafreunden.


    Jeder ist herzlich eingeladen, mal vorbeizukommen und reinzuschauen.

    Och Jörg, das einzige was mir das immer wieder auffällt ist der gelbe Citroen den es beim Händler in den Staaten nicht gibt. Citroen hat in den USA kein händlernetz :D

    Korrekt. Trotzdem gibt es immer wieder Importe von französischen Fahrzeugen nach Nordamerika, sei es von Privatleuten oder von kleinen Händlern.


    Fragt mich jetzt aber bitte nicht, wie dort die Umrüstanforderungen sind...


    Beispiel für Peugeot

    Hachtrag zum Thema Autofahren:

    wenn ich mal RUHE brauche für fisselige Arbeiten (oder Auto fahren) ;)

    Hierbei kommt deutsche Volksmusik ala Hansi Hinterseer oder Mallorca-Partymucke ala Micky Krause oder DJ Ötzi auch gut. Da verkrampft sich der ganze Körper und man muss nicht so oft zum p*nkeln raus :whistling:

    Hi, Markus

    Höre beim bauen und basteln gern beruhigende und beflügelnde Mucke:


    Auch wenn ich deinen Musikgeschmack mag, als "Bastelmusik" doch recht grenzwertig.....


    Wobei natürlich die Basis entscheidend ist - wenn Du normalerweise bei Arbeit & Sport Speed-, Death- oder Trashmetal hörst ist Pantera wirklich beruhigend :evil2:

    Quote


    wenn ich mal RUHE brauche für fisselige Arbeiten (oder Auto fahren) ;)


    Ich hab für mich die Erfahrung gemacht, das bei ZZTop während des Autofahrens meine Eckzähne wachsen X(


    CU

    Servus !


    Ja, wir haben Tricks bzw. zum Teil langjährige Praxis ;)


    Such mal nach dem Stichwort "Altern" in der Suchfunktion, wurde schon einiges darüber geschrieben. Und die Technik wie man einen Güterwagen oder eine Lok mit Ruß und Rost versieht ist identisch mit Grünspan auf Kupfer - die klassische "Patina"


    CU

    Sandro, mal ne grundsätzliche Definitionsfrage: Wenn du "Flackern" sagst, meinst du ein unregelmäßiges Aufleuchten / Abdunkeln der LEDs ähnlich einer schlechten Kontaktstelle auf dem Gleis oder sprichst Du vom rhytmischen Flimmern im "Takt" des DCC-Wechselstroms ?

    Leute, lasst den Mann doch machen. Jeder Mensch hat das Recht seinen eigenen Weg zu gehen und auch seine eigenen Fehler zu machen. Möglicherweise scheitert das Magazin, vielleicht hat er auch Erfolg mit dem Konzept - wie vieles im Leben wird das die Zukunft zeigen. WIR hier sind bestimmt nicht die richtige Zielgruppe - höchstens die erhoffte.


    Lasst den Mann einfach sein Ding machen, wäre zumindest fair.

    Hi, Folks


    Bin gerade wieder aus Rodgau zurückgekommen und möchte ein paar Zeilen dazu schreiben, solange die Erinnerungen noch frisch sind - man wird ja nicht jünger :D
    Dazu sei noch gesagt, das ich nur sonntags als Besucher anwesend war - ja der kompakte Typ mit dem schwarzen "Kermit"-T-Shirt - und dies sind wie immer auch nur meine privaten Meinungen.


    Bei der Qualität der gezeigten Anlagen hat Horst Meier für deutsche Verhältnisse mal wieder die Messlatte weiter hochgelegt. Bis auf eine Ausnahme waren alle gezeigten Exponate sehr detailliert und handwerklich auf sehr hohem Niveau ( die Ausnahme, eine kleine N-Anlage möchte ich hier nicht weiter kommentieren - die glücklichen Mienen der Besitzer, als das Nicht-Fachpublikum die Anlage lobte, zeigen mir deutlich, das es verschiedene Masstäbe gibt, wo Spielzeug aufhört und Qualität anfängt :evil2: )


    Auch die Händler hatten recht gute Waren zu fairen Preisen, der alte Bachmann-Schrott aus den 70gern ist fast komplett verschwunden.


    Es war toll, viele alte und älter gewordene :joker) Bekannte wieder mal zu sehen, positiv überraschend auch viele neue Gesichter (wobei ich natürlich nicht die ganze Szene kenne, mag sein, das manch "Neuling" schon seit 15 Jahren aktiv ist )


    Danke besonders an das Team der FREMO-HO, die meinen Sohn fast 4 Stunden mit dem Handregler und Loks hantieren ließen - ihr könntet direkt als Babysitter anfangen 8)


    Wie schon in bei den letzten 2 Conventions könnte die Essensausgabe besser organisiert werden, aber es ist natürlich auch ein Unterschied, ob man mit bezahlten Großküchen-Profis oder mit engagierten Freiwilligen arbeitet - unter diesem Gesichtspunkt ist dieser Kritikpunkt wohl zu tolerieren, zumal die Preise für die Speisen und Getränke für eine Veranstaltung im Frankfurter Raum auch sehr moderat waren.


    Für meinen Teil war es den Besuch mehr als wert.


    See ya next year in Switzerland :thumbsup: