Posts by 1255west

    Statt mit der Modellbahn, befasse ich mich mal wieder für ein paar Tage direkt mit dem Vorbild. Bin auf den Spuren der Bahnen in Oregon und den angrenzenden Staaten. :D:D:D


    Täglich ein aktuelles Bild gibt es hier



    Grüsse von "drüben"!
    Christian


    Maxi III? Da hat sich doch AAT mal wieder "verhauen"! In Spur N kommt von Kato ein 2. Run Maxi IV. Die kommen mit EMP Container. Siehe hier!


    Christian



    Laut diesem Eintrag hier handelt es sich tatsächlich um einen Wassertank.


    Christian

    Quote

    Original von sven
    Hallo :ya) ,


    ..... Hat die Wagen schon jemand gesehen und hat die schon getestet? Rollen die Wagen diesmal, nicht so wie die Alten?


    Ja, die Wagen laufen in meiner Flotte. Leider laufen sie nur unwesentlich besser als die Vorgänger. Schuld daran ist hauptsächlich (immer noch) die Stromabnahme für die Innenbeleuchtung. Die Schleifer drücken so auf die Achsen, dass eine HHP-8 mit einem vorbildgerechten Consist schon in einer leichten Steigung arge Schwierigkeiten bekommt. Wie bei den Vorgängern auch schon, habe ich die Innenbeleuchtung ausgebaut und die Schleifer entfernt. Jetzt laufen die Wagen schon fast perfekt.


    Christian

    In diesem Zusammenhang vielleicht auch noch interessant: http://www.tcsdcc.com/faq/Runn…%20in%20analog%20mode.htm


    Ist jemandem ausser mir dieses Problem auch schon aufgefallen? Habe das Phenomen, dass sich 2 (oder mehr) Loks mit Digitrax Decoder im analogen Betrieb gegenseitig beeinflussen. Das äussert sich so, dass beim Richtungswechsel eine digitalisierte Lok im Verbund stehen bleibt. Dies komischerweise nur wenn die Beleuchtung der digitalen Loks eingeschaltet ist. Wurden die Lichter zuvor mit der DCC Control ausgeschaltet funktioniert alles perfekt. So laufen halt meine "Digitalen" auf der analogen Clubanlage mit gelöschten Headlights.


    Habe das übrigens schon mehrfach mit Digitrax durchgekaut, aber irgendwie wollten die keine solchen Probleme "zugeben". Das gipfelte darin, dass mich eine zuständige Person bei Digitrax doch tatsächlich fragte, wieso ich denn Decoder einbauen würde, wenn ich ja dann doch analog fahren würde. :duel) Dabei sind es doch die Clowns von Digitrax, die behaupten der Analogbetrieb sein mit ihren Decodern möglich. :D Wenn jetzt aber TCS auf ihrer Homepage unter den FAQ eine Lösung für genau solche Probleme anbietet muss ja wohl etwas wahres dran sein ...


    Werde die TCS Lösung bei Gelegenheit mal ausprobieren.


    Christian


    Also das kann ich mir jetzt nicht verkneiffen ....


    Was habt ihr in Deutschland denn für eine Zolltechnische Organisation? Ich importiere jetzt dann seit bald 20 Jahren Eisenbahnartikel aus den USA in die Schweiz und ich musste mir noch nie ein Zollamt von innen ansehen. Ist bei uns in der Schweiz wohl alles ein bisschen cleverer gelöst ... :evil:


    Und glaubt mir ... was Steve euch vorrechnet stimmt voll und ganz ... zumindest für uns Schweizer. :ya)


    Christian


    Hast ja recht ... man sollte nie NIE sagen :]


    Ja Santa Fe und Passenger Trains ...
    Im Schatten der grossen "Chiefs" geht so mancher interessante Personenzug der ATSF fast vergessen. Die "Modellbahner" gerechten Züge 191/192 La Junta - Denver vv. mit den E8m (als Connection zu/vom Super Chief/El Capitan) gehören sicher mit zu meinen Favoriten.


    Aber es muss nicht immer red/silver Warbonnet sein.
    Meine Lieblinge in Sachen ATSF Passenger-Trains sind:


    Secondary Train 42/47 Ash Fork - Phoenix
    Lange Zeit eine Domaine der Passenger FT Nr. 415. Ab 1956 wurden diese Züge mit GP 9 der Serie 726 - 731 (die waren mit Steam Generator ausgerüstet) geführt. Der Zug schrumpfte im Laufe der Jahre auf nur noch 2 Wagen zusammen.


    Secondary Train 117/118 Parker - Cadiz
    Die 2 - 3 Wagen dieses Zuges wurden oft vom Santa Fe "Einzelkind" Alco RS-2 Nr. 2099 geführt. Muster Consists vom Dezember 1956 sind hier zu finden.


    Aber eigentlich wäre ja das hier drinnen schon fast ein eigenes Thema wert. ;);)


    Christian

    Quote

    Original von DDA40X
    ...
    Im übrigen wurden nach der "Auslagerung" der Personenzüge an Amtrak ab 1971 sämtliche noch erhaltenen F-Units (soweit sie nicht an Amtrak vermietet waren) hauptsächlich im Flachland im Güterverkehr weiterverwendet. Wie dieses Foto beweist, waren die PA/PB's schon viel früher in den Güterzugsdienst gekommen.

    Christian


    Und gleich noch eine Korrektur/Präzisierung in eigener Sache :] :


    Wie gesagt können Bilder so einiges beweisen. Nur manchmal zeigen sie was anderes als man zu sehen glaubt. Habe der Sache mit den ATSF PA/PB im Güterzugsdienst selbst auch nicht ganz getraut und nochmals Nachforschungen angestellt ... und tatsächlich ... der Einsatz von PA/PB's vor ATSF Güterzügen war eher die seltene Ausnahme. Tatsache ist, dass wegen akutem Lokmangel im Jahre 1959 als Notlösung auch PA/PB's bei den ATSF vor Güterzügen zum Einsatz kamen. Und genau das wäre mit diesem Foto belegt. Nichts mehr und nichts weniger .... ;)


    Christian


    Tja nächstes mal schaue ich, dass irgendwo im Text jeweils noch das Wörtchen "regulär" steht, damit auch die entferntesten Ausnahmen der Ausnahmen abgedeckt sind ...
    ;)



    Das erwähnte Bild ist übrigens im Morning Sun Book "Santa Fe 1940 - 1971 Volume 2: Kansas City - Albuquerque" von Lloyd E. Stagner auf Seite 115 zu finden.


    Christian

    Es ist in diesem Zusammenhang auch noch wichtig zu wissen, dass bei den Passenger F7 der ATSF nur die B-Units einen Dampfgenerator eingebaut hatten. Das bedeuted ganz konkret, dass man vor einem Passagierzug der ATSF nie eine Lokkomposition angetroffen hat, die ausschliesslich aus F7A Einheiten bestand. Mindestens eine B-Einheit musste dabei sein, sonst konnte der Zug nicht beheizt bzw. klimatisiert werden.


    Das erklärt dann auch solche Consists


    Dasselbe gilt auch für die F3 der ATSF. Eine einzige PA konnte dagegen öfters vor kurzen Personenzügen beobachtet werden.


    Im übrigen wurden nach der "Auslagerung" der Personenzüge an Amtrak ab 1971 sämtliche noch erhaltenen F-Units (soweit sie nicht an Amtrak vermietet waren) hauptsächlich im Flachland im Güterverkehr weiterverwendet. Wie dieses Foto beweist, waren die PA/PB's schon viel früher in den Güterzugsdienst gekommen.

    Christian

    Der Uebergang war fliessend. Meine Quelle sagt, dass die Bahnen in den frühen 70er Jahren begannen Sidepanels zu montieren. In den 80er Jahren kamen dann die Dächer dazu und gleichzeitig wurde auch damit begonnen Endtüren zu montieren.


    Christian

    BNSF's Needles Sub wie sie leibt und lebt! :D:D:D
    Und das bei 60 - 70 Zügen pro Tag ... und da sind die UP Züge die bei Daggett aus Richtung Las Vegas in die Needles Sub reinkommen (bzw. sie dort verlassen) noch nicht mal mitgezählt.


    Höchtsgeschwindigkeiten Needles Sub:
    Freight Trains 70 mph (115 km/h)
    Passenger (Amtrak) 90 mph (150 km/h)


    Christian

    Quote

    Original von Kermit
    Yepp !


    International bis 40'
    Für den nordamerikanischen Binnenverkehr gibt es noch 45. 48 und 53er Container.


    Viele Grüße


    @ Kermit


    Und 28er Domestic Container gibts auch noch!




    Christian

    Ich beziehe jetzt seit ca. 15 Jahren Waren aus den USA, in der Regel via US Mail, mindestens eine Sendung pro Monat, und noch nie ist etwas verloren gegangen. Kann schon mal vorkommen, dass ein Luftpostpacket irrtümlich via Schiff auf die Reise geht. Ist mir mal passiert mit ner Riesensendung Decoder. Hab dann mit dem Händler zusammen rausgefunden wie das lief. Gleichzeitig mit meinem Packet wurde eine andere Sendung nach England aufgegeben. Der Engländer hatte ausdrücklich Land/Seeweg verlangt und dummerweise gingen dann beide Sendungen den gleichen weg. 2 Tage nach dem Engländer hatte auch ich in der Schweiz die Decoder endlich in den Händen ... nach mehr als 3 Monaten!


    Christian

    Hi all!


    Ist zwar nicht am Ende einer Linie zu finden, aber diese Kehrschleife ist für mich so ziemlich das grösste! Und es gibt sie heute noch:



    Balloon Track in West Colton


    Man könnte fast meinen, die Gleisführung mit Loop UND Gleisdreieck inklusive Umfahrungsmöglichkeit unter der abzweigenden Linie durch ist dem Kopf eines Modellbahners entsprungen. :D


    Siehe auch hier


    Christian

    Quote

    Original von wolle1972
    Hallo, laut meinen Unterlagen hatten sie Dia´s, ich habe es auf Fotos in verschiedenen Morning Sun Books über die ATSF gefunden.


    Wolfgang


    Das kommt allerdings auf die Zeit draufan, da Santa Fe bei ihren F-Units in späteren Jahren sämtliche Diaphragms entfernte. atsfrr.net empfiehlt, sich an Vorbildfotos der gewünschten Zeitepoche zu orientieren.


    Ausschnitte aus dem Originaltext:

    Quote


    Diaphragms


    As built, all Santa Fe F-units (both A and B units) were equipped with diaphragms. They were removed from most surviving units in their later years. ...
    ... Photos of the locomotive you are modeling should be used for reference in order to accurately detail that particular unit at any given point in its career. -Lee Berglund


    Christian

    Quote

    Original von Thalamus
    Sind denn schon Liefertermine der Kato F7 raus?


    Angekündigt waren die ja schon für Nov-05 ...


    Neuer Termin ist Februar 2006


    Christian