Posts by GM/EMD SD70ACe

    So er hat sich wieder gemeldet.


    Er brauche keinen Businessplan für eine Anlage in der Grösse von 200m2 oder mehr zu bauen. Erhabe jetzt einen 230 m2 Raum gefunden. Die netto Miete pro Monat ist CHF 399.20 (Netto Miete pro Jahr CHF 4791.65).


    Mehr hat er nicht geschrieben.


    Wie viele Mitstreiter er dazu sucht weiss ich nicht. Wenn man die Jahres Netto Miete durch die Monatliche Netto Miete Teilt gibt es 12 Monats mieten für 1 Person.



    Ich weiss das er im 3. Lehrjahr ist.



    Ich spiele vorläufig mal sein Spiel mit. In der Hoffnung das er noch Vernumpft an nimmt. Ich habe Ihm auf seine WhatsApp untenstehenden Text gesendet. Die Zahlen in dem Text könnten meiner Meinung nach Realistisch sein. Ich habe jetzt nicht explizit nachgerechnet und recherchiert ob sie stimmen könnten.


    Kannst du jeden Monat CHF 399.30 (400.00) zahlen und dies mindestens 5 oder 6 Jahre lang?


    Was ist, wenn der Raum gekündigt wird? Ist die Mietdauer 5 oder 6 Jahr? Kann er danach um 5 Jahre verlängert werden? Wer steht alles im Mietvertrag?


    Wie hoch sind die Nebenkosten für Strom, Wasser, Heizung?


    Hast du danach noch genügend Geld für das Anlage Material? Wie Holz, Schienen, Kabel, Gebäde, etc.


    Wenn du sowas machen möchtest musst du entweder einen sehr guten Lohn haben, der über CHF 6000.00 im Monat ist oder du hast ein sehr guter Sponsor. Der dir das zumindest über die ganze Bau Dauer, bis die Anlage fertig ist Sponsort.


    Denn das reicht nicht, wenn jeder im Monat CHF 400.00 bezahlt. Sofern das Überhaupt jeder, der Mitmacht kann.


    Eine Anlage in dieser Grösse kostet im Jahr gute CHF 10000.00. Zumindest in den ersten 5, 6 Jahren bis sie fertig ist. Dann fallen zumindest mal die Baumaterialien und deren kosten weg.


    Nur für die Anlage Arbeiten gehen. Damit man die Monatliche Miete bezahlen kann. Ist auch doof.


    Was ist, wenn einer Aussteigt, gesundheitlich oder Arbeitsbedingt nicht mehr Mitarbeiten kann.? Dann sind es für die anderen schnell mehr als die CHF 400.00 pro Monat.


    Ich weiss noch was es für Diskussionen gab. Als wir vom Vorstand damals (vor 3 Jahren) im Klub. Bei der GV sagten das Wir den
    Mitgliederbeitrag auf EUR 20.00 im Monat erhöhen müssen. Macht im Jahr EUR 240.00. Damit alle Kosten gedeckt sind. Da die Klubkasse die Nebenkosten so noch etwa 2 Jahre lang bezahlen kann. Dann ist die Klubkasse leer und es gibt kein Finanzpolster mehr und spätestens dann muss der Beitrag erhöht werden. Wie viel der Beitrag im Klub jetzt ist. Weiss ich nicht da ich nicht mehr im Klub
    bin und mich das auch nicht interessiert.


    Ich weiss das ich vielleicht nicht über 5 Jahre weg. Jeden Monat CHF 400.00 bezahlen kann. Ich nicht arbeiten gehe, um die Anlage zu

    Finanzieren und zu bauen. Alles andere dann für diese Zeit weglege. Denn niemand kann mir über 5, 6 Jahre garantieren, das ich dann noch arbeite zu den gleichen Bedienungen wie jetzt und aktuell.Denn ich habe weder eine Glaskugel noch eine Kristallkugel die mir das jetzt Garantieren kann und ich in die Zukunft sehen kann.


    Dies nur mal so zum Überlegen. Das da halt mehr als nur die Monatlichen Netto Miete von CHF 400 00 zu beachten sind.





    @MauriceDie Nerven habe ich noch dazu. Sollte er mehr Nerven. Beende ich das sofort.




    @AllMittlerweile lass ich das mal so weiterlaufen. Oder anderst geschrieben. Ich lass ihn vorübergehend in seinem Traum. Da man Schlafende nicht Wecken soll.

    So habe dem heute Morgen. Eine WhatsApp gesendet. Mit dem Inhalt.


    Da er ja der Chef sein möchte und ich ein Hampelmann von ihm sein soll. Möchte ich gern wissen wo rauf ich mich einlasse. Er möge mir den kompletten Businessplan für die nächsten 5 Jahre von ihm. Für seine Anlage, mir zustellen.


    Wo Detailliert ersichtlich ist. Wer was und wie viel bezahlt. Ebenso die gesamten Kosten die in den 5 Jahren anfallen werden. Sowie was alles zu einem Businessplan gehört. Ebenso möchte ich von ihm den kompletten Anlageplan haben. Damit ich mich vorbereiten kann. Was auf mich zukommt und ich weiß wie die Anlage fertig aussehen soll.


    Da er ja so super schnell ist mit WhatsApp Antworten/ Schreiben. Ist es ja für ihn kein Problem dies innert 14 Tagen mir zu zustellen. Da gehört dann auch der entsprechende Raum dazu. So das ich nach 14 Tagen los legen kann.


    Alles klar oder gibt es noch fragen?


    Bin jetzt gespannt ob noch irgendwann eine Antwort zurück kommt?


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

    Modellbahn Anlage Analog und gleichzeitig Digital und 3 Ebenen oder wie man zukünftige Mitstreiter Nervt...


    Ich habe seit längerem mit einem Kontakt der jetzt unbedingt eine Modellbahn Anlage mit 100 – 200m2 oder mit mehr Quatratmetern möchte bauen.


    Er möchte 2 Schattenbahnhöfe, 2 Bahnhöfe und 3 Ebenen haben. Das ganze in Analog und gleichzeitig auch Digital.


    Er habe drei Mitstreiter und suche noch einen vierten Mitstreiter. Ob ich dabei währe.


    Habe Ihm gesagt Grundsätzlich ja. Wann wollen wir alle mal zusammen Sitzen und uns Kennenlernen und schauen was WIR Gemeinsam für eine Anlage bauen möchten.


    Seine Antwort darauf. Ich möchte 2 Schattenbahnhöfe, 2 Bahnhöfe und 3 Ebenen haben. Das ganze in Analog und gleichzeitig auch Digital.


    So du willst das. Wollen das die anderen auch oder werden die nicht mehr gefragt?


    Dann war erstmals für 2 Stunden WhatsApp ruhe von Ihm. Danach sendete er diverse Angebote von Räumen von 300m2 bis 1500m2. Jeder muss im Monat CHF 250.00 An Ihnbezahlen für die Raum miete die er dann komplett an den Vermieter/Immobilien Firma zahle. Er könne aber nur maximal CHF 125.00 pro Monat bezahlen.


    Dann kam er wieder mit dem selben Ich möchte 2 Schattenbahnhöfe, 2 Bahnhöfe... etc.


    Habe Ihm dann zurück geschrieben. Wen WIR schon eine Anlage bauen. Dann aber in Segmenten. So kann sie dann, wenn WIR mal aus dem Raum müssen besser demontiert und Transportiert werden. Sowie die Schäden beim Demontieren und Transport einiges überschaubarer ist.


    Seine Antwort. Ich möchte eine feste Analoge und Digital Segment Anlage mit 2 Schattenbahnhöfe, 2 Bahnhöfe... etc.



    Habe Ihm dann darauf folgendes zurück geschrieben.
    Vor kein Raum vorhanden ist. Nützt der Beste Plan nichts. Darum unten die verschiedenen Punkte Ansehen.

    • Zuerst mal einen 100 - 200 m2 oder größerer Raum finden. Der bezahlbare Mieten hat. Ebenso klären wer für die Versicherung aufkommt und bei welcher Versicherung man dies macht. Ohne das es viel kostet.


    • Dann mal einen Plan entwerfen. Der für alle Mitstreiter passt.


    • Das benötigte Material besorgen.


    • Anfangen mit dem Bau und wenn sie fertig ist. Gibt es dann Fahrspass.

    So mal oben das grobe. Wie es meiner Meinung nach Sinn voll ist und Hände und Füsse hat.


    Die Feinheiten, wie welche Region, Zeit Epoche, etc. und ob es nach Vorbild oder Fantasie Anlage sein soll. Wird man dann sehen wenn man sich einig ist.


    Zuerst mal Punkt 1. suchen der allen Mitstreitern passt und bezahlbar ist. Dies so das jeder gleich viel pro Monat bezahlt.



    Da darauf war dann 4 Stunden WhatsApp ruhe von Ihm. Danach kam er mit der Antwort. Das ist gut so, aber ich kann nur CHF 125.00 pro Monat bezahlen. Und ich möchte 2 Schattenbahnhöfe, 2 Bahnhöfe... etc. und er sendete jede menge Inserate von diversen Räumen.
    Darauf habe ich Ihm zurück geschrieben. Ich habe das Gefühl du willst das und das. Dürfen die Anderen Mitstreiter auch mit Reden? Wenn nein, dann baue deine feste Segment Analoge und gleichzeitig Digitale Anlage selber. Dann weisst du was du hast. Da du es ja willst. Ich
    möchte etwas anderes. Aber solange kein Raum da ist kann man keine 100 – 200m2 oder grössere Anlage bauen. Oder ist das jetzt Wunschkonzert der Modellbahn Anlagen bauen? Wenn ja. Möchte ich eine Main Line haben die zu einer Orangen Plantage mit Orangen Verladung haben. Ebenso ein Fruchtkühlhaus. Wo die Orangen hingebracht werden. Dies auf der anderen Seite der Anlage. Ebenso möchte ich auch 3 oder vier Passenger Stationen auf der Anlage für meine Commuter Trains und für den South West Chief. Ebenso ein Shop, Betankung
    u.Besandungs Anlage, etc. Reicht das oder ist es zuwenig?


    Darauf war dann etwa 9 Stunden WhatsApp Funkstille von Ihm. Aber dann kam er wieder mit dem selben. Bla bla.


    Habe Ihm da darauf gestern Abend um ca. 20:00 Uhr zurück geschrieben. Wann können wir uns alle endlich Treffen um zusammen an zusehen. Wie wir dir eine Anlage mit 2 Schattenbahnhöfe, 2 Bahnhöfe und 3 Eben bauen können.


    Seit dem ist WhatsApp Funkstille von seiner Seite!


    Werde wieder berichten. Sobald es neues gibt. Bin mir jetzt allerdings nicht sicher ob es wirklich zum Bau einer festen Segment Anlage
    kommt. Dies mit Ihm und mit mir mit dabei.


    Wir werden sehen... ;)

    So wie ich es in Erinnerung habe, sind für eine MU bis max. 8 Loks möglich bei der Ecos. Ich hatte damals im Kub jeweils max. 4 Loks als MU. Das mangels Loks.


    RaiL (CSX 2110) kann das überprüfen. Da er in diesem Klub der Gruppenleiter ist.

    WHOIS Abfrage spuckt folgendes aus:


    whois.dynadot.com
    Domain Name: ALASADTRAVELS.COM
    Registry Domain ID: 2363285312_DOMAIN_COM-VRSN
    Registrar WHOIS Server: whois.dynadot.com
    Registrar URL: http://www.dynadot.com
    Updated Date: 2019-10-11T08:23:39.0Z
    Creation Date: 2019-02-23T06:59:48.0Z
    Registrar Registration Expiration Date: 2020-02-23T06:59:48.0Z
    Registrar: DYNADOT LLC
    Registrar IANA ID: 472
    Registrar Abuse Contact Email: abuse@dynadot.com
    Registrar Abuse Contact Phone: +1.6502620100
    Domain Status: clientTransferProhibited
    Registry Registrant ID:
    Registrant Name: Super Privacy Service LTD c/o Dynadot
    Registrant Street: PO Box 701
    Registrant Street:
    Registrant City: San Mateo
    Registrant State/Province: California
    Registrant Postal Code: 94401
    Registrant Country: US
    Registrant Phone: +1.6505854708
    Registrant Email: alasadtravels.com@superprivacyservice.com
    Registry Admin ID:
    Admin Name: Super Privacy Service LTD c/o Dynadot
    Admin Street: PO Box 701
    Admin Street:
    Admin City: San Mateo
    Admin State/Province: California
    Admin Postal Code: 94401
    Admin Country: US
    Admin Phone: +1.6505854708
    Admin Email: alasadtravels.com@superprivacyservice.com
    Registry Tech ID:
    Tech Name: Super Privacy Service LTD c/o Dynadot
    Tech Street: PO Box 701
    Tech Street:
    Tech City: San Mateo
    Tech State/Province: California
    Tech Postal Code: 94401
    Tech Country: US
    Tech Phone: +1.6505854708
    Tech Email: alasadtravels.com@superprivacyservice.com
    Name Server: ns1.dynadot.com
    Name Server: ns2.dynadot.com
    DNSSEC: unsigned
    URL of the ICANN WHOIS Data Problem Reporting System: http://wdprs.internic.net/
    >>> Last update of WHOIS database: 2019-12-05 02:35:53 -0800 <<<


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

    Wenn Roland bis Mitte 2020 eine geeignete Lokation im Kanton Solothurn findet. Die auch bezahlbar ist. Da er den Saalbau Bad in Derendingen nicht mehr bekommt. Da ich gehört habe, dass das Gebäude abgerissen/Umgbaut wird oder Neugebaut wird. Was da Tatsache ist, weiss ich nicht!


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

    Hallo Peter,
    ich habe zwei Commuter Trains, beide von Atlas. Die beiden ALP’s haben schon ab Werk einen ESU Sound Select Decoder verbaut. Die beiden Multi-level Cab Cars sind vorbereitet für einen MTC ESU Sound Select Decoder. Denn muss man nur noch ein Stecken. Dann funktioniert die LED Innenbeleuchtung und die LED Aussenbeleuchtung Korrekt. Sowie man dann auch ein paar US Bahnhofsansagen/-durchsagen hat. Inkl. Ditchlight, Bell, Horn, Türöffen/-schliessen Geräusch, etc.


    Davor muss man allerdings den MTC ESU Sound Select Decoder mit dem ESU Programmer von der CV-Adr. 3 auf die jeweilige ALP Lok Adr. Umprogrammieren. z.B. bei mir von 3 auf 4515 (NJT). Danach kann man ihn in den Multi-level Cab Car einbauen. Denn wenn er eingebaut ist kann man ihn nicht mehr auslesen und somit bearbeiten. Habe es mit dem ESU Programmer, SPROG3 und PR3 versucht ohne, dass man überhaupt den Decoder findet, noch erkannt wurde.


    Habe am Anfang auch gedacht das kann nicht gehen, wenn zwei Sound Decoder dieselbe CV-Adr. haben im selben Zug. Geht wunderbar und die Aussenbeleuchtung ist jeweils zur Fahrtrichtung am Multi-level Cab Car und der ALP richtig. Ebenso hört man nur das Horn und Bell, wenn der Multi-level Cab Car Voraus ist. Dann hört man nur bei der ALP den Motoren Sound und die zwei Roten Schlussleuchten leuchten. Da kann man dann das Horn betätigen, ohne das auf der ALP zuhören. Man hört eben dann nur das vom Multi-level Cab Car.


    Wie sich das bei zwei Loks verhält. Weiss ich nicht. Denke es wird nicht viel anders sein. Wenn man beiden dieselbe CV-Adr. gibt und bei einer eventuell die Fahrtrichtungen tauscht… Mit der ESU ECOS geht das sehr leicht.


    Hier ein kurzer Film: https://youtu.be/stJlPU38Jg8

    So ich habe am Samstag wieder mal gesündigt. Habe mir einen grossen Jungen vorbestellt. So sind das grosse gelbe Monster und das schwarz-grau-rote etwas kleinere Monster nicht so alleine. Neben dem vielen SLSF, GN, ATSF, BN, BNSF, AMT, AMTK, NJT, SCAX und dem sehr spärlich wenigen UP/SP.


    Obwohl UP nicht meine Gesellschaft ist. So habe ich dann auch einen grossen Junge. Wenn er im Juni 2020, dann aus dem Werk Rollt - kommt.


    Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

    Unten Offizielle Mitteilung in der Firmenzeitung


    Wo bleibt der angekündigte, regelmässige Shuttlezug aus Österreich?


    Am Montag, 6. Mai 2019, sollte es endlich soweit sein. Die monatelangen Vorbereitungsarbeiten schienen erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort sollten Komplettzüge der Nothegger Transport & Logistik GmbH. Regelmässig über den Hochrhein Terminal in Rekingen AG abgefertigt werden. Der Fahrplan sah vor, dass diese Züge jeweils montags, mittwochs und freitags über Rekingen AG "umdrehen" und so eine Import-Export-Regelverbindung zwischen Wels (A) und Rekingen AG (CH) abbilden.


    Dich kurz vor der von langer Hand vorbereiteten Betriebsaufnahme musste Nothegger den Start der neuen Verbindung verschieben. Was ist passiert?


    Für die Relation zwischen Wels und Rekingen AG hat Nothegger die RCA als federführendes Eisenbahnunternehmen beauftragt. Auf diese Weise war RCA auch verantwortlich für die Anschlussverbindung ab dem Grenzübergang Buchs bis nach Rekingen AG. Aus für uns nicht nachvollziehbaren Gründen wurde dabei seitens RCA übersehen, dass für "ihren" Nothegger-Zug auf der Schweizer Strecke die dafür notwendige Trasseenzulassung nicht vorliegt!


    Aus diesem Grund bemühen sich zurzeit verschiedene Stellen, dieses Erfordernis schnellstmöglich nachzuholen und so dafür zu sorgen, dass die vorgesehenen Verkehre schon - bald wie ursprünglich geplant - aufgenommen werden können.


    Werner Indermühle
    Hochrhein Terminal und VR Präsident Indermühle Gruppe
    https://indermuehle.ch/



    RCA (Österreichische Staatsbahn)
    Pro Shuttlezug kommen dann 28 Trailer/Sattelauflieger

    Das mit dem Auflieger Bahnwagons in Wien. Waren nur ein Auflieger Bahnwagon mit zwei Aufliegern (Nothegger). Die an einen solchen Zug am Schluss angehängt waren undüber Wien von der Slowakei kamen und umgehängt werden sollten für die weiterFahrt nach Rekingen AG. Dies mit der RCA. Damit vorab die Verlade Crew mit denzwei Aufliegern Üben hätten können. Den die haben noch nie Auflieger auf Bahnwagons verladen oder davon entladen und somit keine Erfahrung mit Auflieger und Bahnwagons verladen mit dem Container Kran mit Spreader hat. Diese beiden Auflieger waren nur mittels Bahnseitigen Sattelplatte gesichert und somit Ungenügend gesichert. Das mit den Trasseenzulassung in der Schweiz kam bei diesen diesem Wagon auch zum Tragen. Nur Ignorierte RCA dies damals und Reagierte nicht entsprechend.

    Das mit Container(n), Zug und Strasse(LKW) ist so eine Sache...


    Mein Arbeitgeber hat ein eigenes Container Terminal (Bahn: 4 Gleise a 700m Länge, Strasse: 1 Spur a 700m Länge) Kapazitäten für 2000 40' Container und 48 Refeer Container.


    Kleines Beispiel:
    Seit dem 2. Mai sollten 3-mal in der Woche 72 Beladene Auflieger von Österreich auf ähnlichen Bahnwagen wie Spine Cars kommen.
    Nur es ist bis jetzt noch nichts gekommen. Da es Probleme mit dem Zug. Besser gesagt mit den Österreichischen Bahnwagen gibt. Da die Auflieger nur mit der Königzapfen auf den Wagen, in der Wagenseitigen Sattelplatte gesichert sind. Der Zug befindet sich in Wien. Da die ÖBB die Weiterfahrt verboten hat.


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

    Sowas würde wohl in Europa ein Verkehrs Chaos geben, welches man bis dato nicht kannte. Es für Europa ein neues Venomen/ Verkehrs Venomen ist und wahrscheinlich sehr viele damit überfordert währen.
    Da sind die Fans/Freaks drüben uns um Längen voraus und mit einer ruhe.


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

    So 2 US Convention ist vorbei.

    Mein Eindruck ist. Das am Samstag hauptsächlich gekauft wurde und dies in den ersten 2 bis 3 Stunden nach Öffnung der Ausstellung und dann kurz vor Ende der Ausstellung noch mals. Um wahrscheinlich dann vielleicht ein Schnäppchen zu machen.
    Am Sonntag wurde sehr wenig verkauft. Dafür wurden die Anlagen von den Besuchern gut besucht.
    Ebenso hatte es dieses Mal weniger und andere Anlagen und auch etwas weniger Verkaufstische. Die Verkaufstische im unter Geschoss hatten fast keine Besucher und Kundschaft. Es waren dieses Mal nur 2 Workshop da.
    Ich für meinen Teil bin mit dem Verkauf zu frieden.
    Hatte einen anderen Verkaufsstandort. Als geplant. Was sich im Verkauf der Angebotenen Ware bezahlt gemacht hatte.


    Was dieses Mal gut organisiert war. War das Parken. Roland hatte die Bewilligungen. Das man in 3 oder 4 Quartierstrassen (Blaue Zone) ohne Parkscheibe auch Ausserhalb der blauen Parkfelder das Auto stehenlassen konnte.
    Neben dem Parkplatz beim Schulhaus und am Sonntag noch beim Coop.


    Nächste - 3. US Convention wird es erst im Jahr 2021 wiedergeben.
    Ab dann soll sie im 2 Jahres Rhythmus sein. Sofern sich ein OK und eine Art Verein mit Roland zusammenfinden. Da er die ersten beiden US Convention aus eigener Tasche und seinem Vermögen vorfinanziert hat. Er mit dem US Convention Gewinn gerade so raus kam. Er nur 2 oder 3 Sponsoren hatte. Er alles selber organisiert hat und dies alles sehr unter schätzt hat.


    Vielleicht schreibt ja der eine oder andere der auch da war als Besucher oder als Aussteller. Auch noch etwas dazu und aus seiner Sicht.

    Habe bis dato heute keine Antwort von BLI bekommen. Habe den selben Text nochmals per Kontaktformular gesendet. Sendet man eine Mail. Bekommt man die automatische Antwort.
    - Das man sich bei einem Technischen Problem (Board, Einstellungen) unter Technischer Support mittel Kontaktformular Melden soll.
    - Bei Fragen zur Bestellung/Kauf unter xy mittels diesem Kontaktformular Melden soll.
    - etc.


    Bin jetzt gespannt ob sie dieses mal zwischen 48 und 72 Std. Antworten. Wie sie nach Absenden des Kontaktformular schreiben.


    Sollte BLI nicht Antworten. Bleibt mir nur übrig. Die ganze BLI Elektronik durch eine andere Elektronik (z.B. ESU) zu Ersetzten oder sie in die Vitine zustellen.


    Gekauft hatte ich die 2-10-2 damals bei PWRS. Habe auch die Angeschrieben. Antwort. Die damalige Mitarbeiterin die für mich zuständig war. Ist seit 2014 nicht mehr da und hat einige Kunden geschädigt. In dem sie denen Ihr Kundenkonto auf 0 zurück gesetzt hat und somit auch jenach dem das vorhandene Guthaben und Porters Punkte gelöscht. Sowie abgeschlossene Lieferungen, aktuelle Lieferungen und Goodie Box gelöscht.
    Meine Lieferungen wo die 2-10-2 mit dabei war finden sie in ihrem System nicht. Diese Existiert nicht. Da diese von der Mitarbeiterin gelöscht wurde. Ich müsse mich direkt an BLI wenden.
    Seit Okt. 14 habe ich nichts mehr bei PWRS Bestellt. Hatte da ein Guthaben von USD 200 und um die 10540 Porters Punkte(ca. USD 105)... und dank dieser Mitarbeiterin ist seit dem alles auf 0.


    Gesendet von meinem SM-T555 mit Tapatalk

    Prüfe die Lok mal mit einer anderen zuverlässigen Digitalzentrale gegen. Wenn sie damit das gleiche Verhalten zeigt, Decoder heraus und versuchen über den Fachhändler, wo Du die Lok gekauft hast, einen neuen Decoder von BLI zu bekommen.
    Was noch sein kann; der Reed Kontakt auf der Lokplatine hängt, dann wollen die auch nicht mehr.

    Habe die Lok mit IB2, DSC200 mit PS2012 und Ecos gefahren. Bei allen drei Digitalzentralen dasselbe «Ergebnis». Habe sie dann auch noch analog getestet. Auch da dasselbe.

    Habe gleichzeitig bei erstellen dieses Fred. Eine Mail an BLI gesendet. Ob sie das Board von einer 2-10-2 Steamer (Art.-Nr. 2195) von 2013 Tauschen würden. Wenn ich das alte zurücksende. Mit den beiden YT-Film Links vom Problem. Habe bis jetzt von BLI noch keine Antwort bekommen.

    Meine Vernutung ist. Das sich das Board sich aufgehängt hat oder es die ersten Anzeichen sind. Vom Verabschieden des Boardes.