Recent Activities

  • chessyger

    Reacted with Like to Schraddel’s post in the thread Energiewende?.
    Reaction (Post)
    Laufzeitverlängerung für Tschernobyl :geil:

    Über diese Aussage einmal nachdenken, die ist viel bitterer und realistischer als wie es man vom ersten Eindruck her vermeint.
    Das St. Florian Prinzip, welche hierzulande in Sachen Ernergieversorgung favorisiert wird,…
  • chessyger

    Reacted with Like to espee’s post in the thread Energiewende?.
    Reaction (Post)
    Die nach Australien an Rio Tinto und Roy Hill verkauften Loks sind bereits die zweite Generation mit 7,2 MWh.

    Wenn Du Strom für diese sechs Loks meinst, dann solte das für einen Minenbetrieb kein Problem sein. Wenn Du den Stromverbrauch für die gesamte…
  • chessyger

    Reacted with Thanks to gotransit’s post in the thread Energiewende?.
    Reaction (Post)
    (Quote from chessyger)

    Punkt 1. unsere PKW-Flotte ist schon längst rein elektrisch.
    Punkt 2. Tja, da muß ich mich entscheiden (zur Erinnerung: Stadtrand) 20 Minuten PKW oder 80 Minuten ÖPNV zur Arbeit
    Weiter Punkt zwei: Ich bin so ein previlegiertes…
  • chessyger

    Reacted with Like to Schraddel’s post in the thread Energiewende?.
    Reaction (Post)
    Senf (Achtung scharf!)

    Ach es könnte so schön sein, gäbe es nicht diese ideologischen Denkblockaden. Wenn das noch mit typisch Deutschen Bedenkentum gepaart wird, ist langsamste Schnecke schneller als der Fortschritt. Ist das Ganze dann noch grün…
  • bigboy4015

    Post
    Ich hab mal aufgeräumt? Rest ist unter Energiewende?
  • bigboy4015

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Harbeck will 2% der Fläche für Windräder.
    Die hat Hessen, und auch andere Länder, bereits festgelegt.
    Das da aber auch Räder ohne lange Juristerei hingestellt werden bedeutet das nicht.

    Die andere Seite ist das um uns herum in den letzten 5 Jahren insgesamt…
  • BC RAILroader

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Wir mutieren leider zu einem Land, welches weltweit allmählich lächerlich wird.
  • bigboy4015

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Selbst Abstandsregeln würden eingehalten!
    Das Land Hessen legt die Flächen wo Windenergie sein darf fest. Beide Anlagen stehen nur auf Bestandsflächen.
    Bestand sonst nix.

    Und an die Vorschriftenwut will keiner ran.
  • espee

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Das ist auch in NRW fast Normalität. Alte in die Jahre gekommene und aus der Förderung fallende Windparks werden demontiert. Neu Windräder dürfen nicht aufgestellt werden, da die neuen Abstandsregeln nicht eingehalten werden.

    Technisch ist vieles machbar…
  • bigboy4015

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Nur mal aus der Realität.
    Vor etwa 25 Jahren hat ein Elektroinstallateur zwischen zwei Stadtteilen zwei Anlagen auf den Acker gestellt die sich schön drehten. Die kommen jetzt ins Upgradealter.
    Darf er aber nicht.
    Die Landesregierung hat festgelegt wo…
  • espee

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Technisch ist vieles möglich, aber ist auch umsetzbar? selbst wenn, wird es aus meiner Sicht am Zeitrahmen scheitern.
    (Quote from Heiko)

    Seitdem haben sich leider nur die Regeln in einigen Bundesländern geändert. In Bayern gilt 10xH als Abstand, in NRW…
  • Heiko

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    (Quote from bigboy4015)

    Alles was geht. Wasserstoff, Biogas, Müllheizkraftwerke (das wäre so langsam auch mal zu regulieren - aktuell ist die Vergütung darauf ausgelegt, die Teile permanent auf Volllast zu fahren, vor allem Biogasanlagen sind technisch…
  • espee

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Ich denke, wir könnes es drehen und wenden wie wir wollen, mit dem derzeitigen Planfeststellungsverfahren werden wir weder die Energiewende noch die Sanierung unserer Infrastruktur hinbekommen.

    In Coesfeld-Lette ist gerade ein Windpark nach 10 Jahren…
  • bigboy4015

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Aus eigener Erfahrung: Das ist zum Scheitern verurteilt
    Da JEDER seine Einwände einbringen kann gibt es am Ende soviele Richtungen.
    Wäre alles bindend ist das Projekt tot.
    Mit Entscheidung über jeden Einwand hat es wenigstens eine Richtung.

    Die…
  • espee

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Das Problem beim deutschen Verfahren ist aus meiner Sicht, dass die Anregungen/Widersprüche aus der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtlich bindend sind. Der Antragsteller kann sie mit einer entsprechenden Begründung verwerfen. Da das…
  • berNd

    Reacted with Like to mobahner76’s post in the thread Cleveland & Eastern - N-Scale.
    Reaction (Post)
    Es ging an der Brücke etwas weiter. Ich habe ein paar Telegraphen Ausleger so angepasst das sie an den Vertikal-Streben befestigt werden können.
    Kleines Detail aber ohne war es irgendwie fürs Auge unplausibel und mächtige dopple Masten wirkten zu…
  • RonaldH

    Reacted with Like to mobahner76’s post in the thread Cleveland & Eastern - N-Scale.
    Reaction (Post)
    Es ging an der Brücke etwas weiter. Ich habe ein paar Telegraphen Ausleger so angepasst das sie an den Vertikal-Streben befestigt werden können.
    Kleines Detail aber ohne war es irgendwie fürs Auge unplausibel und mächtige dopple Masten wirkten zu…
  • bigboy4015

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Es ist halt die Frage ab wo die Öffentlichkeit eingebunden werden soll.
    Ein Plan wird in der Regel von einer Fachfirma oder Amt aufgestellt dann umweltrechtlich fachgeprüft un erst dann an die politischen Gremien (die von den Bürgern gewählten…
  • espee

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    (Quote from bigboy4015)

    Ja Du hast recht, nur was Du früh nennst ist der letzte Schritt vor der Planfeststellung. Die fertigen Planfeststellungsunterlagen werden an die Genehmigungsbehörde zur Planfeststellung eingereicht, die dann die Unterlagen…
  • bigboy4015

    Replied to the thread Energiewende?.
    Post
    Naja Volker, ganz so ist es nicht.
    Es gibt schon die möglichkeit, früh, z.B. bei der Offenlegung eines Planes, seine Meinung kund zu tun.

    Nur aus eigener Erfahrung in fast 40 Jahren Verwaltung: Die nachher am lautesten schreien sind oft die, die es vorher…