Was geht in in größeren Maßstäben?

  • War ja das Thema bei den Brekina Trucks: Was ist machbar. Gut man kann 1:18 oder 1:43 nicht mit 1:87 vergleichen, aber wenn ein Modell in 1:43 von heute gegen ein Modell welches 10 Jahre und mehr auf den Rädern hat nicht anstehen kann, kann man sich schon mal Gedanken machen dürfen. ;):/


    Die gezeigten Modelle sind etwa 10 bis 15 Jahre alt.

    Was in 1:18 möglich ist, geht in 1:87 natürlich nicht, ist selbst in 1:43 schon so unmöglich:

    Marc Donohues CanAm Porsche 917/30 von 1973 als Modell von Exoto.

    S5.jpg


    Der 5.4 Liter, V12 mit 180° Bankwinkel (Nein, ist kein Boxer!) Bi-Turbo mit offiziell 1.100 PS.

    S6.jpg


    S7.jpg


    S8.jpg

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ein paar 1:43. Die Details sind schon gut, so öffnungsfähig wie 1:18 geht hier aber nicht.


    Premium Classixxs:

    S2.jpg


    Diverse 908 und 917 von Ebbro

    p1.jpg


    p2.jpg


    Zwei 911, rechts ein 911 RSR Turbo, Fahrer beider Porsche warder legendäre Schweizer Fahrer Herbert Müller.

    Beim linken 1973 in Le Mans mit Gijs van Lennep.

    p11.jpg

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • 40 Jahre alt:


    dsc04888dyj0e.jpg


    dsc04891j4kug.jpg





    dsc04900jfjew.jpg


    dsc04899gzjr4.jpg

    Mit nur kaufen ist man damals nicht weit gekommen, man musste schon selber Hand anlegen. Absolute Kleinstserien in 1:43 aus Weißmetall, welche die Bezeichnung "maßstäbliches Modell" auch verdienen und für einen exklusiven kleinen Kreis von Liebhabern dieser Autos.


    Ich war richtig froh als sich Minichamps damals erbarmte und statt der 911ten bunten Nachbildung eines Kreischeisens den Mercedes L3500/311 in 1:43 ankündigte und im bezahlbaren Preisrahmen tatsächlich auf den Markt brachte. Bei Mitbewerber Schuco war ein Industrieauftrag von Esso der Auslöser für LKW Modelle in 1:43 (obwohl man damals bei Schuco am Anfang Schwierigkeiten gehabt hatte den richtigen Maßstab zu finden).


    Ansonsten gab es den Architektenmaßstab 1:50:

    dsc02975nakfe.jpg

    Diese Modelle sind sog. Industriemodelle. Sie waren Auftragsarbeiten von den Herstellern der Originalmaschinen und wurden von den darauf spezialisierten Modellbaufirmen wie Conrad, Cursor und NZG gefertigt; "Made in Germany". Sie waren nicht frei im Spielwarenhandel erhältlich, man musste schon die Hersteller anschreiben oder Werksniederlassungen aufsuchen. Die gezeigte Betonpumpe habe ich über eine IVECO Niederlassung bezogen. Das Modell ist vollbeweglich, alle Funktionen lassen sich darstellen, lenkbare Vorderachse und kippbares Fahrerhaus.



    dsc02976stk86.jpg


    Des gleichen ein DEMAG Kran, der von eben dort bezogen wurde. Voll aufgriggt sind es 120cm Flaschenhöhe.

    Damals konnte man diese Werbemodelle bei den Firmen vergleichsweise preiswert erwerben.

    Heute hat die Firma WSI denen den Rang abgelaufen: https://www.wsi-models.com/de/…cranes?scale-1=150&page=2

    Preise könnt Ihr selber sehen. Einer der großen Autokräne aufgeriggt hat dann mit Gittermastspitze so etwa 300cm Flaschenhöhe; ist dann eine 700,- Öcken Angelegenheit.


    Und da der Maßstab von 1:50 besser für die US Spur 0 (Maßstab 1:48) geeignet ist, es gibt bei WSI auch eine erkleckliche Anzahl an US und Aussie Trucks: https://www.wsi-models.com/de/…ern-star-4900-ballast-box

    Sicher sind sie besser detailliert als IXO Trucks in 1:43 für 30 Öcken, aber bei WSI muß man für so einen Outback Trucker Traum dann schon mal knapp 200 Öcken hinlegen: https://www.wsi-models.com/de/…aulage-kenworth-c509-slee

  • WSI baut auch Modelle in 1:87, allerdings gibt s nur einen Liebherr Teleskopkran, den 750 Tonner LTM 1750-9.1.


    LTM1750-1.jpg


    LTM1750-4.jpg


    Preislich mit um die 70 Euro garnicht so übel. Detailierung ist natürlich nicht mit den großen WSI vergleichbar, aber auch gegen Herpa fällt der WSI etwas ab, wobei ich da eher den kleinen 45 Tonner LTM 1045-3.1 als Vergleich nehme wie den neueren 300 Tonner LTM 1300-6-2.


    Beim LTM1300-6.2 Teleskopkran habe ich das gleiche Gefühl wie bei den Brekina Trucks: Von extern zugekauft! Da sind einfach Details die nicht Herpalike sind, besonders eben wenn man den 300 Tonner mit dem kleinem 45 Tonner vergleicht.


    Maßstäbe in H0 setzt Herpas LR 1600/2, ein 600 Tonnen Gittermast Raupenkran, kostet aber auch. Wirklich komplett aus dem Laden, mit vorbildlich langem Hauptmast, entsprechender Auslegerspitze und passendem Derrick ist man schnell bei über 1.200 € - und hat zuviele LKW, Wasel oder Felbermayer haben ja nicht für jedes Kranteil einen Sattelzug sondern pendeln oder beauftragen Speditionen.


    MAN TGX Schwerlastzugmaschine mit Goldhofer 5-achs Tieflader mit Mittelstück und Drehbühne, mit 57 Tonnen das schwerste Einzelteil des Kran der komplett, inkl aller Ballastgewicht fast 800 Tonnen auf den Boden bringt.

    MAN-Buehne.jpg


    Einzelne Kranteile gibt es für kleines Geld: Sammler, die die LKW oder nur die Zugmaschine (WASEL oder FELBERMEYER) wollen, aber nicht den Rest! So kann man Kranteile und Auflieger für wenig Geld bekommen.

    (Einzige echte Macke des LR 1600/2 ist das Herpa dem nur eine fest Auslegerspitze spendiert hat, die selten ist, statt einer variabel einstellbaren Wippspitze).


    Bei Mercedes LKW Werbemodellen hatte ich Glück: Mein Großvater war Verkäufer für Nutzfahrzeuge beim heimischen Mercedes Autohaus.

    So hab ich noch einige NZG, CONRAD, GAMA und TEKNO.

    Und wenn ich mit war in Sindelfingen, einen PKW abholen (in Wörth oder Gaggenau war ich nie) gabs auch immer was aus dem dortigen Shop.


    PS: Der Liebherr LR 1600 kommt auch in den USA zum Einsatz, natürlich nicht als WASEL oder FELBERMAYER, aber umlackieren ist ja kein Hexenwerk.


    Und wer kennt noch KELLERMANN & CO Blechmodelle, Logo liest sich wie CKO, die drei die ich habe bin ich nur nicht sicher ob das Werbemodelle sind, denke eher nicht.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Nochmal zwei des WSI,

    Fahrstellung:

    LTM1750-2.jpg


    Und aufgerüstet...

    LTM1750-3.jpg

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Was geht in größeren Maßstäben?


    Bevor darüber abgemeckert wird wegen Pinorkel und so, sollte man erst einmal die Ursprünge ergründen.


    Die Modelle in 1:43 und indirekt letztlich auch in 1:87, verdanken ihre Existenz der Sammelleidenschaft unserer Französischen Nachbarn:

    https://www.altaya.fr/miniatures-figurines/american-trucks

    Hier stellt sich eher die Frage, was lässt sich hier für einen vorgegebenen Endpreis für knapp 30,- € (kompletter Sattelzug) überhaupt realisieren?

    Sicher nicht das pinorkelfreie High End Modell mit was weiß ich für vielen Superdetails. Wer das will, der sollte in anderen Preiskategorien denken und auch bereit sein das zu bezahlen.

    Ich kenne es ja von den Anhängern der Deutschbahn zur Genüge; alles haben wollen mit allen Extras aber nichts dafür bezahlen wollen. Funktioniert einfach nicht. Es läuft immer auf Kompromisse heraus.

    Deswegen gilt auch hier: "Für den Preis."


    Da ich weiß, daß einige lieber mehr auf Krawall gebürstete Autos mögen:

    https://www.altaya.fr/miniatur…ines/voitures-americaines

    Ich meine für knapp 15,- € pro Stück lassen sich jede Menge Kritikpunkte anbringen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!