Helix rund oder oval?

  • Also erstmal Danke für die ganzen Antworten. :welc: Aller voraussicht nach werde ich den Helix 2-spurig, Innenradius 700mm bauen. Mit ca 100cm langen Garaden dazwischen.
    Ich hoffe dass es so gut funktioniert.
    Mein Schattenbahnhof wird als 5m langes, 2-spuriges "Wandregal" gebaut, und dafür ist der Helix dann die "Kehrschleife". Wobei man bei Platzmangel die Züge zusätzlich im Helix abstellen kann.
    Quasi so: 1.Zug steht im Wandregal, 2. Zug steht im Helix, 3. Zug wieder im Wandregal. Zug 3. fährt auf die Anlage, 1. und 2. rücken nach, usw....

  • Hallo Thilo,


    Geraden in der Helix sind völlig in Ordnung.
    Bei Helixen sollte man immer überlegen ob die Strecke doppelgleisig verlegt wird, da die Fahrt immer relativ lange dauert und dies den Verkehr zum Schattenbahnhof behindert.
    Dann kann man auch in der Helix Züge nacheinander aufstellen und die Strecke als Zugspeicher nutzen. Allerdings sollte man bei längeren Zügen dann möglichst ruckfrei anfahren und bremsen.




    Wie kann eine Helix (zu deutsch Gleiswendel) die Fahrt zum oder vom Schattenbahnhof behindern?

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Hallo Thilo


    Die Wahl des Mindestradius hängt auch vom Wagenmaterial ab.Es gibt eine erhebliche Anzahl an Personenwagenmodellen,die einen größeren Mindestradius als 50cm benötigen.Hier ist in Prospekten genau nachzusehen,ob als Rmin 18 Zoll oder 22 Zoll genannt ist(1 Zoll hat 2,54cm). Ansonsten wären konstruktive Änderungen erforderlich


    (z.B. Erweiterung des Drehgestellschwenkbereiches durch "Anpassung" des Wagenbodens)


    Auf meiner eigenen Anlage fahre ich vom Schattenbahnhof in die untere Etage über eine 6m lange Steigung,die vom 2. Meter an durch eine 180-Grad-Kurve mit Rmin 53cm verläuft.Der Bogen beginnt und endet mit Übergangsbögen von deutlich größerem Radius(74cm).Steigung im geraden Abschnitt hinter der Kurve bis maximal 2,8 %,durchschnittlich 2,5 %.


    Mit etwas über 4m lange Güterzüge von Fuderwagen oder Box-Cars (3 Loks,davon ein Dummy,Analogbetrieb) läuft es problemlos,aber es hat gedauert,bis es einwandfrei funktioniert hat.Vor allem mussten die Waggons ,da sie von unterschiedlichen Herstellern stammen,gewichtsmäßig angepasst werden.


    Die Zugkraft ist übrigens nicht das Thema.Die starken vierachsigen Loks von Walthers Trainline (B 40-8)würden den Zug sogar allein schaffen,für Sechsachser von KATO


    oder Athearn Genesis (z.B. C44-9 W)wäre es auch kein Problem.


    mfg Olaf

  • Hallo Thilo,


    Geraden in der Helix sind völlig in Ordnung.
    Bei Helixen sollte man immer überlegen ob die Strecke doppelgleisig verlegt wird, da die Fahrt immer relativ lange dauert und dies den Verkehr zum Schattenbahnhof behindert.
    Dann kann man auch in der Helix Züge nacheinander aufstellen und die Strecke als Zugspeicher nutzen. Allerdings sollte man bei längeren Zügen dann möglichst ruckfrei anfahren und bremsen.

  • Und bau sanfte Übergangsbögen ein, also keinen exakten Halbkreis nach jeder Geraden, sondern eher eine Ei-Form wo die 500mm um den Scheitelpunkt herum 90-120° einnehmen, der Rest muß dann immer größer werden und fast unsichtbar in die Gerade auslaufen. Braucht keinen Platz in der Breite, nur etwas mehr in der Länge, sprich Deine Zwischengerade wird dann keine 100cm lang sondern nur 60-70cm dafür laufen Deine Züge sicherer und gleichmäßiger.

    Gruß Markus


    H0 & Digital & mit Sound


    Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • Ich bin ja eher theoretischer Modellbahner, aber ich würde sagen: Wenn du die Wahl hast, ob du den Radius größer machst oder eine Gerade einbaust, dann mach den Radius größer. Wenn du keine Wahl hast, mach besser Geraden dazwischen als keine Geraden.


    MfG, Heiko

  • Hallo Kollegen,
    ich hab mal eine Frage zum leidigen Thema eines Helixbau´s. Ich möchte auf meiner zukünftigen H0 Anlage Züge bis 4m Länge fahren. Dazu würde ich gern einen Helix bauen, Radius 500mm. Viel größer geht der Radius leider nicht.
    Hierzu meine Frage: Man kann in den Helix doch auch Geraden einbauen, also wie ein Oval. In meinemFall je ca 100cm lange Geraden. Der Vorteil ist da natürlich, dass die Steigung flacher ausfällt. Aber hat das auch Nachteile?? Der Helix soll dann die Kehrschleifen in meinem Regal-Schattenbahnhof bilden.


    Viele Dank für Eure Tipps,




    Gruß Thilo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!