UP auxiliary tender in H0

  • Die Preise sind sicher noch OK, aber kein Schnäppchen. Einige andere Brass-Händler sind da häufig günstiger und auf Ebay sind nicht selten deutlich günstigere Preise zu erzielen. Das ist auch zu sehen, wenn Dan unter Dan's Train Shop selbst auf Ebay versteigert.


    Ich habe auf ebay bei einem anderen Anbieter eine Oriental Ltd 100t Boxcab Erie #22 für $345 ersteigert, dir Dan für $595 verkauft hat. Meine ist allerdings für eine Private Road lackiert. Aber selbst dadurch ist die Differenz von $250 nicht erklärt
    .
    Meine Erfahrung von verschiedenen Käufen bei Dan ist, dass die Preise am oberen Rand des Spektrums von Online-Händlern liegen. Allerdings ist der Service mit der umfassenden Fotodokumentation der Modelle und ehrlichen Beschreibung unübertroffen und das macht aus meiner Sicht einen großen Teil seines Erfolges aus. Bei etlichen Mitbewerbern kauft man die Katze im Sack und blitzt zum Teil ab, wenn man es wagt, nach einem Foto zu fragen.


    Aber zu teuer? Nein! Bei Brass Models handelt es sich nicht um Massenware. Oft wartet man Jahre bis ein gesuchtes, älteres Modell mal wieder angeboten wird und zahlt dann, was es einem Wert ist. Wenn einem der Preis von Messingmodellen nicht Wert erscheint, sollte man die Finger davon lassen.


    Heute gibt es gerade im Bereich der Diesellokomotiven Alternativen auf dem Massenmarkt, die hinsichtlich Detailierung und Fahreigenschaften so gut sind, dass sie bei Mehrkosten von oft mehr als $600 für heutige Brass Dieselloks den Kauf dieser Brass-Loks nicht mehr sinnvoll erscheinen lassen. Aber diese Alternativen stehen erst seit Anfang des 21. Jahrhundert vermehrt zur Verfügung.


    Bei Dampfloks sieht es sehr viel besser für Brass-Loks aus, da ihre Auswahl sehr viel größer ist. Allerdings sollte man Kosten und Zeit einkalkulieren, um ältere Modelle uneingeschränkt auch für DCC einsatzfähig zu bekommen.
    Gruß, Volker

  • Ist die Geiz-ist-Geil Mentalität jezt etwa auch schon bei brass angekommen ? 8|
    Ich finde die Preise in Euro umgerechnet zum teil eher moderat bis günstig.


    Wahrscheinlich ja, die Preise sind doch moderat. Wer das so wie im Eingangspost verlauten lässt hat schlicht keine Ahnung was die Fertigung kosten, oder vergleicht Äpfel mit Birnen.

    Grüße aus der Werkstatt der NC&GR RR


    ''Wenn etwas nicht fertig wird dann fange etwas neues an in der Hoffnung das dieses fertig wird'' :whistling:

  • Andy, die Preise sind durchaus realistisch. Der beste Beweis ist der hohe Turnaround und das florierende Geschäft von Dan. Er hat es in kurzer Zeit geschafft, von Null weg die ganzen jahrzehntelang etablierten Brass Dealers in den Schatten zu stellen.


    Wieso denkst du , daß die Preise überhöht sind? Was ziehst du als Vergleich heran?

  • Servus ud hallo,


    ich hätte da mal eine Frage, wo ich denke das ihr sie mir beantworten könnt.
    Wie die überschrift vermuten lässt, geht es um folgende Seite.


    Da ich auf der suche nach dem UP Water Tender war und nach langem suchen auch fündig geworden bin, ist mir der ziemlich hohe Preis aufgefallen den die für haben wollen. Nach weiterem durch forsten sind die Preise aus meiner sicht jenseits von gut und böse.


    Die Frage die ich mir stelle ist, wieso die hohen preise??
    Wo viele Loks erst bei 400€ anfangen, welche bei anderen Fabrikaten nicht der Fall ist. Was ist demnach besonderes daran?


    danke im vorraus


    Gruss Andy

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!