Bachmann Amfleet in N

  • Moin,


    habe nun 5 nagelneue Bachmann Amfleet in N zuhause und bin erstmal total enttäuscht. Das die Kupplung nix taugt hatte Simon ja schon erklärt und ich habe für mich da auch schon Lösungen parat. Welche funktioniert wird sich demnächst zeigen ;)


    Was total enttäuscht, daß die Wagen nicht rollen :motz:


    Die Beleuchtung sieht ganz nett aus, die Schleiferbleche in den Trucks mußten aber erstmal weichen, damit eine Kato F40PH überhaupt in der Lage ist diese 5 Wagen + 1 Baggage + 1 MHC zu ziehen!!!


    Mit Schleifer war nichtmal eine SD60 in der Lage diese 5 Wagen zu bewegen. Ich frage mich echt was bei Bachmann für Flachzangen in der Konstruktionsabteilung sitzen 8o

  • Quote

    Original von Markus
    Moin,


    habe nun 5 nagelneue Bachmann Amfleet in N zuhause und bin erstmal total enttäuscht. Das die Kupplung nix taugt hatte Simon ja schon erklärt und ich habe für mich da auch schon Lösungen parat. Welche funktioniert wird sich demnächst zeigen ;)
    Was total enttäuscht, daß die Wagen nicht rollen :motz:


    Was hast Du denn von Bachmann erwartet???
    Wenn es nicht Spektrum ist, dann kannst Du alles vergessen.

  • Quote

    Original von Markus
    habe nun 5 nagelneue Bachmann Amfleet in N zuhause und bin erstmal total enttäuscht.


    Hmm,das tut mir leid-aber Willie hat recht,das war eigentlich zu erwarten...zumindest hätte mich das Gegenteil sehr verwundert. Ich hab´die Wagen selber aber nicht,deswegen hab´ich vorher keine Unkenrufe abgelassen...

    beavis Jörgen beavis


    "ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



    "DUMMHEIT HAT EINE FARBE."

  • Nicht falsch verstehen, die Wagen sind optisch okay für N und Großserie. Sie sind sauber lackiert und bedruckt, die Details sehen stimmig aus.
    Nur für $32.00 kann man rollende Wagen erwarten. Spectrum ist auch keine Garantie wenn man die mit $135.00 sauteuren Dash 8 betrachtet X(

  • Quote

    Original von Markus
    habe nun 5 nagelneue Bachmann Amfleet in N zuhause und bin erstmal total enttäuscht. Das die Kupplung nix taugt hatte Simon ja schon erklärt und ich habe für mich da auch schon Lösungen parat. Welche funktioniert wird sich demnächst zeigen ;)


    DAS will ich sehen!!!!! :P

    Quote

    Original von Markus
    Was total enttäuscht, daß die Wagen nicht rollen :motz:


    Öööööhm, also DAS erstaunt mich nun etwas.... Weiss schon, dass es leichter laufende Wagen gibt... Aber grad sooooooooooo bremsen? Hmmmmmmm :hmm:

  • Quote

    Original von Simon_Ginsburg


    DAS will ich sehen!!!!! :P


    Wenn es soweit ist wirst Du es zu sehen bekommen ;)


    Quote

    Original von Simon_Ginsburg


    Öööööhm, also DAS erstaunt mich nun etwas.... Weiss schon, dass es leichter laufende Wagen gibt... Aber grad sooooooooooo bremsen? Hmmmmmmm :hmm:


    Ich hab die Wagen aus der Schachtel genommen, aufs Gleis gestellt, eine Kato F40PH vorgespannt und die Lok schleuderte ohne das der Zug sich bewegte!!!
    Hab dann die Atlas SD60 genommen, selbe Effekt. Erst nachdem ich die Achslager schmierte kam die SD60 mit schleudernden Rädern auf langsamste Geschwindigkeit.
    Erst ohne die Metallteile schaffte auch die F40PH den Zug. Dazu kommt noch, daß bei 3 Wagen jeweils eine Achsbuchse längst gerissen ist.

  • Quote

    Original von Charlie Barret
    Ich habe mir eine Bachmann Spectrum GE C40-8 bestellt. *Schnäppchen*


    ...wo hast du die für $2.50 gekriegt wo ? was ? wie ? du hast gesagt "schnäppchen" oder ?
    (alles was du drüber bezahlt hast grenzt an wucher und abzocke ! - im ernst, ich würde für diesen schrott nicht mal $2.50 hinblättern !)


    Bachmann Diesel loks in N bis zur SD45 - das ist alles SCHROTT !
    (und zu dieser aussage stehe ich voll und ganz !)

  • Quote

    Original von Steve4
    Bachmann Diesel loks in N bis zur SD45 - das ist alles SCHROTT !
    (und zu dieser aussage stehe ich voll und ganz !)


    Stimmt nicht! Denn für Schrott bezahlen Chinesesn mittlerweile Wunderpreise auf dem Weltmarkt.... Für Bachmann "Speck-Drum" bis SD45 sicher viel Weniger..... :evil:

  • Quote

    Original von Simon_Ginsburg
    Stimmt nicht! Denn für Schrott bezahlen Chinesesn mittlerweile Wunderpreise auf dem Weltmarkt.... Für Bachmann "Speck-Drum" bis SD45 sicher viel Weniger..... :evil:


    stimmt auch wieder, genau...
    ...wo du recht hast hast du recht ! ;)

  • Quote

    Original von Markus
    ...Ich hab die Wagen aus der Schachtel genommen, aufs Gleis gestellt, eine Kato F40PH vorgespannt und die Lok schleuderte ohne das der Zug sich bewegte!!!
    Hab dann die Atlas SD60 genommen, selbe Effekt. Erst nachdem ich die Achslager schmierte kam die SD60 mit schleudernden Rädern auf langsamste Geschwindigkeit...


    Ich sach doch immer nicht auf der 10% Rampe von Tante M* testen...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

    Edited once, last by bigboy4015 ().

  • Quote

    Original von Steve4
    ...wo hast du die für $2.50 gekriegt wo ? was ? wie ? du hast gesagt "schnäppchen" oder ?
    (alles was du drüber bezahlt hast grenzt an wucher und abzocke ! - im ernst, ich würde für diesen schrott nicht mal $2.50 hinblättern !)


    Bachmann Diesel loks in N bis zur SD45 - das ist alles SCHROTT !
    (und zu dieser aussage stehe ich voll und ganz !)


    Naja, 2,50 waren´s nicht, das gebe ich gerne zu. Aber ich wollte einfach mal den Vergleich haben, mir selbst ein Bild machen. Die Lok ist DCC-Ready und da sehe ich keine Probleme. :hmm:


    Ausser die Frage mit den Kupplungen. Also, Jungs???

  • Quote

    Original von Charlie Barret
    Ich habe mir eine Bachmann Spectrum GE C40-8 bestellt. *Schnäppchen*
    Kann mir jemand von Euch sagen wie ich da am einfachsten Accumate-Kupplungen dranbekomme und welche ich da genau brauche?


    Die C40-8 hat ja die großen "Löcher" in den Pilots, in denen sich die normalen, an den Drehgestellen befestigten Rapido-Kupplungen befinden. Es gibt von Microtrains einen Umbausatz #1168 mit einem Einsatz für den Pilot, an dem dann die mitgelieferten MTL-Kupplungen eingebaut werden.
    Kriegst Du bei Marsilius ab Lager für unter 11,- EUR + Porto.

  • Quote

    Original von Charlie Barret
    Wo wir gerade bei Bachmann sind:


    Ich habe mir eine Bachmann Spectrum GE C40-8 bestellt. *Schnäppchen*
    Kann mir jemand von Euch sagen wie ich da am einfachsten Accumate-Kupplungen dranbekomme und welche ich da genau brauche?


    Je nach Alter der Lok braucht's "nur" die Kupplung oder einen ganzen Umbausatz mit dem fehlenden Teil des "Pilots" Letzteres:


    Von der MT Homepage:
    Dash 8-40-C (w/ #9722-1 long shank coupler assy) : 1134 (001 33 031) Spectrum Series: MTL Pilot:1164 (001 33 040)
    Dash 8-40CW : 1168 (001 33 060)
    Also musst Du nach einem 1164 oder 1168 umschau halten....


    Ersteres: (Dito)
    Dash 8-49C/CW Spectrum : 2004 (001 02 052)-1 You will need to file some of the coupler pocket to allow the draft gear box to fit

  • Moin zusammen,
    habe genanntes Modell mit den Umbausätzen von MTL umgerüstet, was bestens funktioniert.
    (Ãœbrigens, da ich jetzt in H0 mache, habe ich das umgerüstete Teil bei mir ungenutzt rumstehen - wer Interesse hat???)

  • Quote

    Original von Charlie Barret
    Naja, 2,50 waren´s nicht, das gebe ich gerne zu. Aber ich wollte einfach mal den Vergleich haben, mir selbst ein Bild machen. Die Lok ist DCC-Ready und da sehe ich keine Probleme. :hmm:
    Ausser die Frage mit den Kupplungen. Also, Jungs???


    Ich wollte billig mit digital anfangen, um mich mal mit Digi zu beschäftigen.
    Ich fragte den Händler meines Vertrauens, ob er nicht etwas günstiges hätte.
    Er hatte von Bachmann die Packung Digital Command mit einer HO GP40 Santa Fe mit Accumate Kupplung und schon digitalisiert, für sage und schreibe 50,- € Sonderpreis, statt ca. 115,- €. Nun ist der Digi Grundstein gelegt, die Lok ist zwar ein bischen lauter
    aber OK, vielleicht kann man mit etwas Fett da abhelfen. Ãœber das Laufverhalten war ich erstaund, kommt vielleicht durch den Digital Decoder. Ãœbrigends, das Bachmann
    Digital System ist von Lenz.

  • Salue,


    Quote

    Ich wollte billig mit digital anfangen, um mich mal mit Digi zu beschäftigen.Ich fragte den Händler meines Vertrauens, ob er nicht etwas günstiges hätte.
    Er hatte von Bachmann die Packung Digital Command mit einer HO GP40 Santa Fe mit Accumate Kupplung und schon digitalisiert, für sage und schreibe 50,- € Sonderpreis, statt ca. 115,- €. Nun ist der Digi Grundstein gelegt, die Lok ist zwar ein bischen lauter
    aber OK, vielleicht kann man mit etwas Fett da abhelfen. Ãœber das Laufverhalten war ich erstaund, kommt vielleicht durch den Digital Decoder. Ãœbrigends, das Bachmann
    Digital System ist von Lenz.



    ...und jetzt? Willste Lenz / Bachmann weiter benutzen oder irgendwann umsteigen. Ich möchte ja nicht vorlaut sein, aber warum haste nicht mal rumgefragt - zum Starten, wenn es wirklich billig sein soll - hätte auch eine Roco-Lok-Maus aus ebay für nen "Appel und nen Ei" getan...


    Ich kann dir nur an Herz legen, wenn Du dann aus dieser "ersten Phase" entwachsen bist und erkannt hast, was alles mit Digital möglich ist, nochmal hier oder auch irgendeinen hier persönlich fragst, wie man sinnvollerweise weiter vorgehen kann...

  • Quote

    Original von Tex
    Salue,
    ...und jetzt? Willste Lenz / Bachmann weiter benutzen oder irgendwann umsteigen. Ich möchte ja nicht vorlaut sein, aber warum haste nicht mal rumgefragt - zum Starten, wenn es wirklich billig sein soll - hätte auch eine Roco-Lok-Maus aus ebay für nen "Appel und nen Ei" getan...


    Ich kann dir nur an Herz legen, wenn Du dann aus dieser "ersten Phase" entwachsen bist und erkannt hast, was alles mit Digital möglich ist, nochmal hier oder auch irgendeinen hier persönlich fragst, wie man sinnvollerweise weiter vorgehen kann...


    Danke für Dein Tipp, ich bin mir noch nicht so im klaren was ich will, der Anfang ist jedenfalls gemacht und Umsonst war es nicht, weil Eisenbahn spielende Enkel habe ich auch noch und da ist Bachmann nicht schlecht zum kaputt machen.

  • Hallo Simon,


    Zurück zum Thema!


    Nachdem ich den ganzen Sonntag an diesen Amfleet verschwendet habe, fand ich folgende Mängel heraus:


    - Wagen sitzen gut 1 - 1,5mm zu tief
    - Wagen rollen nicht
    - Kupplung ist unter aller Sau


    Mögliche Lösungen


    - die Höhendifferenz läßt sich vielleicht mit Buchsen ausgleichen
    - die Wagen rollen nur erträglich ohne die Kontaktbleche, entweder ich verzichte auf die Beleuchtung und das Schlußlicht oder ich fertige mir neue Bleche an, wo die Achsstummel sauber in einer Bohrung laufen
    - hab an 1 Wagenende eine MTL 1025 Bodymount befestigt und das funktioniert in Verbindung mit Kato Baggage und F40PH in Radien bis 396mm, allerdings klemmen die Wagen an sich in diesem Radius. Ist auch kein Wunder, gibt Bachmann doch einen Mindestradius von 19" vor was 480mm entspricht.


    Den MT Coupler brachte ich an, indem ich mit Evergreen Material die Fläche hinter dem Bügel am vorderen Wagenboden auffütterte und planschliff. Loch gebohrt, ungefähr hundert mal die MT Kupplung samt Feder zusammengepuhlt und dann mit der mitgelieferten Schraube sorgsam befestigt.


    Was ich noch raustüfteln muß ist das Maß zum Wagenende. Beim derzeitigen Wagen habe ich eine Seite zum definierten Wagenende erklärt, den Wagenübergang nach innen versetzt eingeklebt. Bei den anderen Wagen werde ich wohl eher die Fläche unterdem Bügel im Wagenboden verfüllen und auffüttern um die Kupplung so besser befestigen zu können.
    Radien ab 480mm bedeutet aber auch, daß ich meine Anlagenplanung überarbeiten darf, da nun eine Wendel mit 380mm Radius nicht befahrbar wäre mit diese Wagen :(


    Zum heutigen Schluß bleibt nur die Erkenntnis, daß es echt armseelig ist, daß es weder in H0 noch in N vernünftig laufende Amfleet Wagen gibt, obwohl dieser Typ der Standardreisezugwagen der Amtrak ist!

  • Stimmt Simon, :welcome)


    Es gibt von diesen Wagen Modelle in allen Grössen , sogar in 1:29 von LGB obwohl kaum jemand sich einen NorthEast-Corridor in den Garten bauen kann und möchte, doch im gängigsten Mstb. nur Schrott! :motz:


    LGB hätte für die Genesis mal lieber anständige Superliner rausbringen sollen !!!! :evil:


    Ich hatte die Wagen von Bachmann selbst noch nicht in der Hand aber ich hab auch schon von Kupplungs und Rollproblemen gehört. :nunu(
    Diese Dinger müssen Dringend überarbeitet werden und brauchen ein neues Fahrgestell.


    Grüsse aus Bremen !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!