Wabtec Batterie-Streckenlokomotive nimmt Gestalt an

  • Ein interessanter Denkansatz!
    Ich sehe das Einsatzgebiet von solchen Hybrid Lösungen eher in bergigem Gebiet.


    Vielleicht verstehe ich Dich ja falsch, aber deswegen soll der Test ja auch durch die Tehachapi Mountains stattfinden.


    Ob mehr von diesen Loks gebaut werden, wird von den Ergebissen des Tests abhängen. Nach welcher Zeit, wenn überhaupt, amortisieren sich die Mehrkosten der Lok durch die Teibstoffeinsparung, welche Zuschüsse gewährt CARB bei der Anschaffung. Da sind die Bahngesellschaften sehr viel rationaler als Du sie anscheinend einschätzt.


    Eine Zeitlang wurde erwartet, dass die Bahngesellschaften von Diesel auf LNG umstellen. Inzwischen ist die Preisdifferenz zwischen Diesel und LNG zu gering, um die Investitionen in Anpassung derLoks und Infrastruktur zu rechtfertigen. Florida East Coast hat ein LNG Anlage fast auf dem Gelände, so dass sich die Umstellung rechnete. FEC fährt jetzt mit LNG.


    Die Kommentare zu Videos sollte man nicht zu ernst nehmen. Die treffen nicht die Entscheidungen.
    Gruß, Volker

  • Naja in Californien sieht man das anders, wobei das Trumpeltier das wieder anders sieht...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Ein interessanter Denkansatz!
    Ich sehe das Einsatzgebiet von solchen Hybrid Lösungen eher in bergigem Gebiet.


    Bin mir aber ziemlich sicher dass diese Lok nie serienreif erden wird. Dazu sind die Amis schlicht und ergreifend zu blöd!


    Nicht wegen der Technologie sondern wegen ihrer Denkweise. Das Video hat 26 Kommentare und davon sind die meisten abneigend. Und wenn es um die "Öko Welle" geht, die angeblich aus Europa überschwappt, sind sie sowieso dagegen :pinch:

  • Bereits im Oktober 2018 haben BNSF und der San Joaquin Valley Air Pollution Control District eine Subvention von $22,6 Mio vom California Air Resource Board (CARB) für eine Batterie betrieben Lokomotive erhalten: https://www.railjournal.com/re…locomotive-in-california/


    Jetzt haben BNSF und Wabtec den Test einer Batterie-elektrischen Streckenlokomotive für 2020 angekündigt. Gesamtkosten des Projektes sind $45 Mio. https://www.railjournal.com/lo…ctric-locomotive-in-2020/


    Die Batterielok soll im Verbund mit Dieselloks in einem Consist betrieben werden und die gewonnene Bremsenergie speichern. Basis ist der Rahmen einer ES44C4. Es werden ca. 18.000 Batteriezellen mit einer gespeichrten Leistung von 2.400 kWh eingebaut. Die Lok soll auf der Strecke Stockton - Barstow getestet werden.


    Hier ein Video zur Lok: https://www.youtube.com/watch?v=zIgmNOxa5aI&feature=youtu.be
    Gruß, Volker

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!