Straßenfahrzeuge: Peterbilt 386 mit Bottom Dump Trailer

  • Ist mir gestern erst aufgefallen beim Vorbild: Die Oberseite der Haube ist dunkel (rot) lackiert - In der Sonne Californiens weniger Blendung wie weiß...


    Okay, gilt in York ja nicht unbedingt...

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Gerlod,


    danke für den TIpp, auf die Idee wäre ich nciht gekommen, die Cab an den Fensteröffnungen mit der Feile zu bearbeiten, damit es dünner wirkt ...
    Beim nächsten Mal! Da die Cab eh vollständig selbst lackiert ist, kann man das natürlich problemlos machen.


    Und das mit den Räder kommt noch, die sind aktuell noch gerade, solange ich noch nicht sicher bin, wo der Truck dann steht ;-)


    Grüße!

  • Denis,


    gefällt mir sehr gut, Fahrgestell u Räder sehen überzeugend aus, ist auch mutig so ein kleines Vehikel so gross abzubilden wo jede Kleinigkeit erbarmungslos auffällt.


    - Ein Manko möchte ich bekritteln: Die Türrahmen sind rund um die Seitenscheiben extrem dick. Wenn du die Fensteröffnungen mit einer Schlüsselfeile vergrössern würdest, bis nur noch ein schmaler Rand übrigbleibt, würde das den Gesamteindrucj m.M.nach sehr verbessern.


    Zum Vergleich:
    http://www.herd.com/photos/PB09AFLT2-HERD-moose-bumper.JPG



    Noch ein allgemeiner Tipp für Fahrzeugmodelle: Die Vorderräder abtrennen und eingeschlagen wieder befestigen. Macht das Fahrzeug gleich viel lebendiger, egal ob es gerade um die Kurve fährt oder mit eingeschlagenen Rädern wo geparkt steht.


    Ich hoffe ihr verzeiht meine Klugscheisserei - muß gestehen, ich hab noch keinen LKW selber gebaut. Das Leben ist zu kurz um alles zu machen.

  • Mein Trucks n Stuff Peterbilt 353 Drop Bottom Trailer-Double, Paul E. Vaz aus Acampo, südlich von Sacramento, ist das gleiche Aufliegermodell, noch aus alten Trucks N' Stuff Zeiten mit einem Herpa /Promotex Peterbilt.


    Hab auch noch zwei Flat-Trailer-Doubles,, die gibt es heute auch bei A-Line, einen mit Orangenkisten und einen mit Säcken beladen.
    Und einen Grain-Trailer-Double von Panella Trucking - die Grain Trailer, sehen aus wie etwas größere Drop Bottom Trailer, gibt es IMHO nicht mehr einzeln bei A-Line
    (Obwohl ich meine einen Cascadia von Tn'S damit gesehen zu haben...)


    Das war damals bei Tn'S stark: Die Beladungen aus einem Resin/Keramikguss.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Die ersten Boleys hat jetzt Walthers im Exclusivvertrieb.

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Schönes Model!


    Hanks' Truck pages kenne ich, allerdings suche ich meist Deatilaufnahmen und Bilder von Trucks aus verscheidenen Winklen.
    Daher eignen sich meist Verkaufsportale wie z.B. bei uns Modile.de oder so aus den USA, wo die trucks verkauft werden...


    Bezüglich Boley trucks, die findet man immer wieder irgendwo.
    Die letzten hatte ich bei uns hier lokal auf einer Modellbahnbörse (90%Märklin) gefunden.
    Da war ein händler der welche hatte und für 5€ das Stück verschleudert hatte.
    Habe mich gleich eingedeckt und Mal von jedem einen mitgenommen... :)
    Weil Achsen und Cabs sind meist sehr brauchbar!

  • Hi,
    sehr schickes Modell,ist dir wirklcih gut gelungen...ich glaub ich muss mir auch mal nen Boley truck kaufen und dann die Räder abgießen....Sowas hab ich mal in 1:25 gebaut,Zugmaschine auch Peterbilt,allerdings älteres Modell


    Diese Double-Trailer find ich immer klasse,die gibts auch in so vielen Varianten als Flatbed,Box,Tank etc....Gute Quelle für Vorbildfotos ist da Hanks Truckpictures Die Seite leistet mir schon seit Jahren gut Dienste......


    Irgendwann werd ich mich auchmal mit dem Thema befassen.....


    Grüße,Chris

  • @ Rainer: Danke, bei ebay USA ist einm kompletes setz für 26 USD zu haben, fertig gebaut und lackiert. trotzdem eher selten, da man ja was machen muss und cniht einfach out of the box :)
    @ Micha: Ja, gerade bei meiner Schwester in der Nähe von Folsom, I80 richtung Osten oder auch die I5 hoch in Norden ist stark von diesen doppelgespannen befahren. Auch andere Trailer (welche ich ncoh als Bausatz habe ;) ). zeig mal deinen Wagen im Weekly Work Report, der ist einfach spitze geworden!!! Und wegen der Zeit: im Prinzip hat es fast 2 Jahre gedauert... Und zwar als ich den Bausatz gekauft habe, bis zum zeitpunkt, als alle Details & Vorbereitungen so waren, dass ich anfangen konnte. Die eigenltiche Arbeit war an einem Wochenende fertig. Aber wie gesagt, Recherche, beschaffung von detail parts, etc... das dauerte dann schon eine Weile.
    @ Uli: Ja zum Glück. Zwar hatte Herpa über Trucks 'n Stuff auch schon kleine Class 8, aber das waren eben die "älteren" Herpa Trucks. Mit Tonkin sind nun endlich top moderne Zugmaschinen erschienen.

  • Was viel wichtiger am ganzen ist: Tonkin / Trucks n`Stuff haben (ENDLICH !!!) die ""kleinen" Class 8 Trucks entdeckt.


    Die die eben als Brot und Butter Truck unterwegs sind und etwas kleiner wie die großen Peterbilt 389 oder Kenworth W900 :thumbsup:

    HeaderForum.jpg
    *********************************************
    Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

    The situation is hopeless but not serious !

  • Hallo Dennnis, (wenn schon falsch, dann richtig falsch!!! ;-) )


    Kann mich noch dran erinnern solche Trucks desöfteren in California gesehen zu haben, genauso wie Woodchip Trucks in der Region Tehachapi, Barstow, Mojave und Keddie. Auf jeden Fall mal wieder ein tolles Modell. Wie du das neben der Arbeit in so kurzer Zeit schaffst ist mir immer noch ein Rätsel. Weiter so!!!

  • Hallo Dennis,


    da hast Du ein im Modellbereich nicht so häufig anzutreffendes Gefährt auf die Räder gestellt. Wenn ich beim ersten Blick auf das Foto kurzzeitig irritiert bin (Modell oder 1:1), dann ist das schon eine beeindruckende Arbeit. Die Lackierungs- und Alterungsarbeiten haben natürlich ihrem Anteil an diesem Gesamteindruck. Kompliment für diese Arbeit!


    Gruß Rainer

  • Habe ich schon öfters auch im Stadtgebiet gesehen.
    Zwar kommen die nicht nach Downtown, da es dort weder Beladungs noch entladungs Vorrichtungen gibt, derartige trucks habe ich aber schon überall in Randgebieten gesehen, ich meine auch schon in Brooklyn an der Waterfront, wo ich aber au schon die großen Sattelschlepper gesehen habe

  • Wer mit offenen Augen durch Nordamerika reist wird schnell feststellen, dass es auch Trucks abseits der Interstate und der Freeways gibt.
    Vor allem im urbanen Bereich sind die großen Sattelzüge mit Sleeper-Kabinen und 53 Fuß Anhänger eher selten.
    Dort findet man recht häufig Lieferwagen und Trucks mit „Day Cabs“, also Trucks die nur ein Führerhaus haben ohne Sleeperanbau.


    Ein solches Gespann mit hat mich immer besonders fasziniert:


    Eine 2 Achs Zugmaschine mit Tandem „Bottom Dump Trailer“ für den Transport von Kies, Sand und Ähnlichem.
    Im Laufe der Jahre konnte ich auch Modelle, Bausätze und Detail Parts zusammen sammeln, die es mir endlich ermöglichten, ein entsprechendes Modell zu Bauen.




    Die Zugmaschine für das Modell ist ein Peterbilt 386 von Tonkin Replicas, vertrieben durch Trucks ´n Stuff.
    Nach dem Zerlegen und Entlacken wurde das Cab neu in weiß lackiert. Der Rahmen wurde im Prinzip beibehalten, bekam aber ein paar Modifizierungen.
    Es wurden zusätzliche Tanks angebracht, die von A-Line stammen. Auch das 5th Wheel wurde gegen eins von Herpa ersetzt, da das deutlich filigraner ist.
    Schutzbleche an der Hinterachse sind Reste von meinem Boley Flatbed Umbau. Die Spritzschutzlappen (Mudflaps) sind auch von A-Line.
    Oben drauf kam dann noch ein Gitter aus Resten von einem Plano Roofwalk und aus Messingdraht gebogen die Halterung für die „Suizies“.
    Die Suzies (Schläuche für die Trailer) sind aus feinem Silberdraht.
    Ein wichtiges Detail was meiner Meinung nach Tonkin Replicas komplett verpasst hat sind die Felgen & Räder.
    Ich habe dabei auf Reste von Boley zurückgegriffen. Dabei wurde mir auch richtig bewusst wie vorbildgetreu die Boley Radsätze eigentlich sind! Man vergleiche das Modell mit dem Vorbild oben (auch wenn das ein Kenworth ist).







    Die Bottom Dump Trailer sind ein Bausatz vom alten Hersteller, für 9,90 USD aus Sacramento, Kalifornien, die ich anstandsmäßig um die Ecke, im Hobby Shop in Roseville, gekauft habe.
    Heute gibt’s die von A-Line als KIT #101, für knapp 20 USD. Trotzdem ein klasse Bausatz.
    Nach Vorbild hätte ich hier und da noch etwas basteln können, aber das habe ich mir erspart und nur über Decals ein vorbildgetreue Beschriftung und Beschilderung realisiert.
    Im Prinzip sind die Trailer eigentlich ziemlich „out oft he box“





Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!