"Back on track" - zurück im Hobby/Forum - 50' Insulated Box Car BAR "State of Maine"

  • zumal ich sogar bezweifle, dass der von Walthers hier produzierte Waggon überhaupt ein wirkliches Vorbild hat! Unter den mir bekannten Quellen im Internet habe ich kein BAR Box Car dieser Bauart bzw. auch nicht mit dieser Road-No. 6493 finden können.


    Tja, so ist das manchmal, einfach vorhandenes ähnliches Modell bedruckt.
    http://www.rrpicturearchives.net/showPicture.aspx?id=3794687
    http://www.rrpicturearchives.net/showPicture.aspx?id=2714250

  • Hallo Andy,
    der Wagen gefällt mir sehr gut! Um aber doch etwas Wasser in den Wein zu gießen: Bist Du sicher, das das Dach so verrostet sein muss? Ich habe auch mal im Überschwang so ein rostiges Dach produziert, bis mir ein Kenner sagte, dass das nicht stimmen kann, weil die entsprechende Baureihe reine Aludächer hatte. Ich weiß nicht, was das Material bei Deinem Wagen ist, aber auch ein verzinktes Dach sieht nicht unbedingt so schlimm aus, wenn die Seitenwände doch noch relativ gut sind. Guck mal dies Foto:
    https://www.flickr.com/photos/wrongmain/23682113246


    BAR #6483 hat bei etwa gleichem Zustand der Seitenwände (Foto von 1975) nur Schmutz auf dem Dach, aber keinen Rost, soweit ist das sehe. Meine "Ausrede" war dann jedenfalls, dass der Wagen im Stahlwerkeinsatz war und das rostfarbene alles Ablagerungen sind ;)
    Grüsse, Peter


    Hallo Peter,
    das ist eine gute Frage - keine Ahnung, ob es sich bei dem Vorbild um ein Alu-Dach handelt, zumal ich sogar bezweifle, dass der von Walthers hier produzierte Waggon überhaupt ein wirkliches Vorbild hat! Unter den mir bekannten Quellen im Internet habe ich kein BAR Box Car dieser Bauart bzw. auch nicht mit dieser Road-No. 6493 finden können. Ich setze deshalb mal voraus, dass es sich um ein Stahldach handelt! :S

  • Hallo Andy,
    der Wagen gefällt mir sehr gut! Um aber doch etwas Wasser in den Wein zu gießen: Bist Du sicher, das das Dach so verrostet sein muss? Ich habe auch mal im Überschwang so ein rostiges Dach produziert, bis mir ein Kenner sagte, dass das nicht stimmen kann, weil die entsprechende Baureihe reine Aludächer hatte. Ich weiß nicht, was das Material bei Deinem Wagen ist, aber auch ein verzinktes Dach sieht nicht unbedingt so schlimm aus, wenn die Seitenwände doch noch relativ gut sind. Guck mal dies Foto:
    https://www.flickr.com/photos/wrongmain/23682113246


    BAR #6483 hat bei etwa gleichem Zustand der Seitenwände (Foto von 1975) nur Schmutz auf dem Dach, aber keinen Rost, soweit ist das sehe. Meine "Ausrede" war dann jedenfalls, dass der Wagen im Stahlwerkeinsatz war und das rostfarbene alles Ablagerungen sind ;)
    Grüsse, Peter

  • So, das gute Stück ist fertig geworden!



    Hier noch mal ein paar einzelne Schritte der Arbeiten in Bildern.
    Zuerst hab ich Seiten des Wagenkastens mit einem hellgrauen Wash eingepinselt. Dann mit einem Wattestäbchen in Verlaufrichtung von oben nach unten ein wenig verwischt. Bei einigen Vertiefungen (vor allem bei der Leiter rechts und den Trittstufen links sowie der Türverriegelung) habe ich schon einiges an Farbe reinlaufen lassen, so dass sich dort gleich die ersten, deutlichen Ablagerungen bilden:



    Als nächstes habe ich sämtliche Vertiefungen, an denen sich der Dreck sammelt mit schwarzem Paneliner behandelt:



    Danach kamen diverse Rostverläufe und Roststellen dazu - wieder nach Vorbildfoto:



    Leider habe ich dann von den nächsten Einzelschritten keine Bilder mehr gemacht. Die Roststellen wurden mit Rust-Strikes von AK, Rust Texture von Vallejo sowie mit Pastellkreide weiterbehandelt. Der untere Bereich des Wagenkastens, vor allem über den Drehgestellen rechts und links wurden dann mit Pigmenten sowie Pastellkreide in Schwarz eingedreckt bis der gewünschte Effekt eingetreten war.
    Heute Nachmittag bei besserem Licht sah die gestern fertiggestellte Seite dann so aus:




    Leider hatte ich heute Abend dann kein Sonnenlicht mehr, als der ganze Waggon fertig war, deshalb sind die Bilder nun wieder etwas bescheiden belichtet. Zum Schluß habe ich auf jeden Fall noch den oberen, blauen Bereich der Seitenwände ein wenig ausgeblichen:


    Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden und stelle fest, dass selbst so ein Walthers Mainline Boxcar ziemlich ordentlich aussehen kann, wenn man es unordentlich gemacht hat! :D Also letztendlich stören mich die etwas grobschlächtigen Roofwalks und die angegossenen Aufstiegsleitern gar nicht so sehr. Es muss echt nicht immer Athearn Genesis oder Exactrail sein, vor allem aus 50 cm Entfernung betrachtet!

  • Gefällt mir sehr gut, wobei mir persönlich der breite "Wasserstreifen" rechts am N von Maine irgendwie etwas unnatürlich vorkommt. Ansonsten aber erstklassige Arbeit...

  • Hallo Zusammen,


    nach Jahren der DB/DR-verursachten Abstinenz zu amerikanischen Eisenbahnen, hat mich der Besuch der diesjährigen US-Convention in Rodgau (und ganz im speziellen die Anlage "Golden Spike" aus Dänemark) sozusagen mental wieder "gegroundet"...


    Da ich mich vor allem in den letzen beiden Jahren sehr ausführlich mit dem Thema Alterung/Weathering von Modellbahnfahrzeugen beschäftigt habe (siehe hierzu gern meine Facebook-Seite "Andy Bofrost"), war es allerdings doch auch irgendwie vorprogrammiert, dass ich irgendwann wieder zum Amerikaner werde - kann man sich doch beim Weathering US-amerikanischer Fahrzeuge viel mehr austoben als bei DB oder DR Modellen...


    Und weil ich gerade sozusagen "die Hütte vollstehen habe" mit DB/DR-Modellen, die im Kundenauftrag zu altern sind, war es an der Zeit für Abwechslung und dass ich mich für mich selbst endlich mal wieder mit dem "wahren" Weathering beschäftige! Um quasi wieder in's Thema reinzukommen habe ich erst mal ein paar einfachere Modelle aus der Walthers Mainline Serie auserkoren - den Anfang macht dieses 50' Insulated Box Car, BAR "State of Maine". Dieses Paintscheme hat es mir irgendwie schon immer angetan (habe früher schon mal ein ähnliches Modell von Intermountain gealtert) und das war mich somit der richtige Anfang.


    Hier nun einzelne Stufen der Alterung in Bildern.


    Räder und Trucks sind fertig gealtert, der Wagenkasten hat erste Rostverläufe erhalten:


    Die erste Seite des Wagenkastens ist so gut wie fertig:


    Das Dach bekommt ordentlich Rost:


    Vorläufiges Ergebnis (1 Waggonseite und Dach sind fertig - die Roof-Walkways und restlichen Seitenwände kommen heute Abend dran!):


    Die Fotos sind von der Qualität leider nicht die besten - habe ich gestern Abend während bzw. nach der Arbeit auf die Schnelle mit dem Handy geschossen. Wenn der Wagen heute fertig wird, mache ich noch mal ein Paar Bilder mit der Kamera, dass sollte dann besser wirken.


    Viele Grüße
    Andy

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!